Kapitel IV

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
(E00-E90)

Krankheiten sonstiger endokriner Drüsen
(E20-E35)

Exkl.: Galaktorrhoe ( N64.3 )
Gynäkomastie ( N62 )

E20.- Hypoparathyreoidismus
Exkl.: Di-George-Syndrom ( D82.1 )
Hypoparathyreoidismus nach medizinischen Maßnahmen ( E89.2 )
Tetanie o.n.A. ( R29.0 )
Transitorischer Hypoparathyreoidismus beim Neugeborenen ( P71.4 )
E20.0 Idiopathischer Hypoparathyreoidismus
E20.1 Pseudohypoparathyreoidismus
E20.8 Sonstiger Hypoparathyreoidismus
E20.9 Hypoparathyreoidismus, nicht näher bezeichnet
Parathyreogene Tetanie

E21.- Hyperparathyreoidismus und sonstige Krankheiten der Nebenschilddrüse
Exkl.: Osteomalazie:
· im Erwachsenenalter ( M83.- )
· im Kindes- und Jugendalter ( E55.0 )
E21.0 Primärer Hyperparathyreoidismus
Hyperplasie der Nebenschilddrüse
Osteodystrophia fibrosa cystica generalisata [von-Recklinghausen-Krankheit des Knochens]
E21.1 Sekundärer Hyperparathyreoidismus, anderenorts nicht klassifiziert
Exkl.: Sekundärer Hyperparathyreoidismus renalen Ursprungs ( N25.8 )
E21.2 Sonstiger Hyperparathyreoidismus
Exkl.: Familiäre hypokalziurische Hyperkalziämie ( E83.5 )
E21.3 Hyperparathyreoidismus, nicht näher bezeichnet
E21.4 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Nebenschilddrüse
E21.5 Krankheit der Nebenschilddrüse, nicht näher bezeichnet

E22.- Überfunktion der Hypophyse
Exkl.: Cushing-Syndrom ( E24.- )
Nelson-Tumor ( E24.1 )
Überproduktion von:
· ACTH der Adenohypophyse ( E24.0 )
· ACTH, nicht in Verbindung mit Cushing-Krankheit ( E27.0 )
· Thyreotropin ( E05.8 )
E22.0 Akromegalie und hypophysärer Riesenwuchs
Arthropathie in Verbindung mit Akromegalie+ ( M14.5* )
Überproduktion von Somatotropin [Wachstumshormon]
Exkl.: Erhöhte Sekretion von Somatotropin-Releasing-Hormon aus dem endokrinen Drüsenanteil des Pankreas ( E16.8 )
Konstitutionell:
· Hochwuchs ( E34.4 )
· Riesenwuchs ( E34.4 )
E22.1 Hyperprolaktinämie
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E22.2 Syndrom der inadäquaten Sekretion von Adiuretin
E22.8 Sonstige Überfunktion der Hypophyse
Zentral ausgelöste Pubertas praecox
E22.9 Überfunktion der Hypophyse, nicht näher bezeichnet

E23.- Unterfunktion und andere Störungen der Hypophyse
Inkl.: Aufgeführte Zustände, unabhängig davon, ob die Störung in der Hypophyse oder im Hypothalamus liegt.
Exkl.: Hypopituitarismus nach medizinischen Maßnahmen ( E89.3 )
E23.0 Hypopituitarismus
Fertiler Eunuchoidismus
Hypogonadotroper Hypogonadismus
Hypophysäre Kachexie
Hypophysärer Minderwuchs
Hypophyseninsuffizienz o.n.A.
Hypophysennekrose (postpartal)
Idiopathischer Mangel an Somatotropin [Wachstumshormon]
Isolierter Mangel an:
· Gonadotropin
· Hypophysenhormon
· Somatotropin
Kallmann-Syndrom
Lorain-Minderwuchs
Panhypopituitarismus
Simmonds-Sheehan-Syndrom
E23.1 Arzneimittelinduzierter Hypopituitarismus
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel) XX zu benutzen.
E23.2 Diabetes insipidus
Exkl.: Renaler Diabetes insipidus ( N25.1 )
E23.3 Hypothalamische Dysfunktion, anderenorts nicht klassifiziert
Exkl.: Prader-Willi-Syndrom ( Q87.1 )
Silver-Russell-Syndrom ( Q87.1 )
E23.6 Sonstige Störungen der Hypophyse
Abszeß der Hypophyse
Dystrophia adiposogenitalis
E23.7 Störung der Hypophyse, nicht näher bezeichnet

E24.- Cushing-Syndrom
E24.0 Hypophysäres Cushing-Syndrom
Hypophysärer Hyperadrenokortizismus
Morbus Cushing
Überproduktion von ACTH der Adenohypophyse
E24.1 Nelson-Tumor
E24.2 Arzneimittelinduziertes Cushing-Syndrom
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E24.3 Ektopisches ACTH-Syndrom
Cushing-Syndrom als Folge von ektopischem ACTH-bildendem Tumor
E24.4 Alkoholinduziertes Pseudo-Cushing-Syndrom
E24.8 Sonstiges Cushing-Syndrom
E24.9 Cushing-Syndrom, nicht näher bezeichnet

E25.- Adrenogenitale Störungen
Inkl.: Adrenaler Pseudohermaphroditismus femininus
Adrenogenitale Syndrome mit Virilisierung oder Feminisierung, erworben oder durch Nebennierenrindenhyperplasie mit Hormonsynthesestörung infolge angeborenen Enzymmangels
Heterosexuelle Pseudopubertas praecox feminina
Isosexuelle Pseudopubertas praecox masculina
Macrogenitosomia praecox beim männlichen Geschlecht
Sexuelle Frühreife bei Nebennierenrindenhyperplasie beim männlichen Geschlecht
Virilisierung (bei der Frau)
E25.0 Angeborene adrenogenitale Störungen in Verbindung mit Enzymmangel
Angeborene Nebennierenrindenhyperplasie
Angeborenes adrenogenitales Salzverlustsyndrom
21-Hydroxylase-Mangel
E25.8 Sonstige adrenogenitale Störungen
Idiopathische adrenogenitale Störung
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E25.9 Adrenogenitale Störung, nicht näher bezeichnet
Adrenogenitales Syndrom o.n.A.

E26.- Hyperaldosteronismus
E26.0 Primärer Hyperaldosteronismus
Conn-Syndrom
Primärer Aldosteronismus durch Nebennierenrindenhyperplasie (beidseitig)
E26.1 Sekundärer Hyperaldosteronismus
E26.8 Sonstiger Hyperaldosteronismus
Bartter-Syndrom
E26.9 Hyperaldosteronismus, nicht näher bezeichnet

E27.- Sonstige Krankheiten der Nebenniere
E27.0 Sonstige Nebennierenrindenüberfunktion
Überproduktion von ACTH, nicht in Verbindung mit Cushing-Krankheit
Vorzeitige Adrenarche
Exkl.: Cushing-Syndrom ( E24.- )
E27.1 Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz
Addison-Krankheit
Autoimmunadrenalitis
Exkl.: Amyloidose ( E85.- )
Tuberkulöse Addison-Krankheit ( A18.7 )
Waterhouse-Friderichsen-Syndrom ( A39.1 )
E27.2 Addison-Krise
Akute Nebennierenrindeninsuffizienz
Nebennierenrinden-Krise
E27.3 Arzneimittelinduzierte Nebennierenrindeninsuffizienz
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E27.4 Sonstige und nicht näher bezeichnete Nebennierenrindeninsuffizienz
Hypoaldosteronismus
Nebennieren:
· Blutung
· Infarzierung
Nebennierenrindeninsuffizienz o.n.A.
Exkl.: Adrenoleukodystrophie [Addison-Schilder-Syndrom] ( E71.3 )
Waterhouse-Friderichsen-Syndrom ( A39.1 )
E27.5 Nebennierenmarküberfunktion
Hypersekretion von Katecholaminen
Nebennierenmarkhyperplasie
E27.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Nebenniere
Abnormität des kortisolbindenden Globulins [Transcortin]
E27.9 Krankheit der Nebenniere, nicht näher bezeichnet

E28.- Ovarielle Dysfunktion
Exkl.: Isolierter Gonadotropinmangel ( E23.0 )
Ovarialinsuffizienz nach medizinischen Maßnahmen ( E89.4 )
E28.0 Östrogenüberschuß
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E28.1 Androgenüberschuß
Hypersekretion ovarieller Androgene
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E28.2 Syndrom polyzystischer Ovarien
Stein-Leventhal-Syndrom
Syndrom sklerozystischer Ovarien
E28.3 Primäre Ovarialinsuffizienz
Östrogenverminderung
Syndrom resistenter Ovarien
Vorzeitige Menopause o.n.A.
Exkl.: Menopause und Klimakterium bei der Frau ( N95.1 )
Reine Gonadendysgenesie ( Q99.1 )
Turner-Syndrom ( Q96.- )
E28.8 Sonstige ovarielle Dysfunktion
Ovarielle Überfunktion o.n.A.
E28.9 Ovarielle Dysfunktion, nicht näher bezeichnet

E29.- Testikuläre Dysfunktion
Exkl.: Androgenresistenz-Syndrom ( E34.5 )
Azoospermie oder Oligozoospermie o.n.A. ( N46 )
Isolierter Gonadotropinmangel ( E23.0 )
Klinefelter-Syndrom ( Q98.0-Q98.2 , Q98.4 )
Testikuläre Feminisierung (Syndrom) ( E34.5 )
Testikuläre Unterfunktion nach medizinischen Maßnahmen ( E89.5 )
E29.0 Testikuläre Überfunktion
Hypersekretion von testikulären Hormonen
E29.1 Testikuläre Unterfunktion
Biosynthesestörung des testikulären Androgens o.n.A.
Testikulärer Hypogonadismus o.n.A.
5-Alpha-Reduktase-Mangel (mit Pseudohermaphroditismus masculinus)
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
E29.8 Sonstige testikuläre Dysfunktion
E29.9 Testikuläre Dysfunktion, nicht näher bezeichnet

E30.- Pubertätsstörungen, anderenorts nicht klassifiziert
E30.0 Verzögerte Pubertät [Pubertas tarda]
Konstitutionelle Verzögerung der Pubertät
Verzögerte sexuelle Entwicklung
E30.1 Vorzeitige Pubertät [Pubertas praecox]
Vorzeitige Menarche
Exkl.: Angeborene Nebennierenrindenhyperplasie ( E25.0 )
Heterosexuelle Pseudopubertas praecox feminina ( E25.- )
Isosexuelle Pseudopubertas praecox masculina ( E25.- )
McCune-Albright-Syndrom ( Q78.1 )
Zentral ausgelöste Pubertas praecox ( E22.8 )
E30.8 Sonstige Pubertätsstörungen
Vorzeitige Thelarche
E30.9 Pubertätsstörung, nicht näher bezeichnet

E31.- Polyglanduläre Dysfunktion
Exkl.: Ataxia teleangiectatica [Louis-Bar-Syndrom] ( G11.3 )
Dystrophia myotonica [Curschmann-Batten-Steinert-Syndrom] ( G71.1 )
Pseudohypoparathyreoidismus ( E20.1 )
E31.0 Autoimmune polyglanduläre Insuffizienz
Schmidt-Syndrom
E31.1 Polyglanduläre Überfunktion
Exkl.: Multiple endokrine Adenomatose ( D44.8 )
E31.8 Sonstige polyglanduläre Dysfunktion
E31.9 Polyglanduläre Dysfunktion, nicht näher bezeichnet

E32.- Krankheiten des Thymus
Exkl.: Aplasie oder Hypoplasie mit Immundefekt ( D82.1 )
Myasthenia gravis ( G70.0 )
E32.0 Persistierende Thymushyperplasie
Thymushypertrophie
E32.1 Abszeß des Thymus
E32.8 Sonstige Krankheiten des Thymus
E32.9 Krankheit des Thymus, nicht näher bezeichnet

E34.- Sonstige endokrine Störungen
Exkl.: Pseudohypoparathyreoidismus ( E20.1 )
E34.0 Karzinoid-Syndrom
Hinw.: Kann als zusätzliche Schlüsselnummer angegeben werden, um die mit einem Karzinoid zusammenhängende funktionelle Aktivität auszuweisen.
E34.1 Sonstige Hypersekretion intestinaler Hormone
E34.2 Ektopische Hormonsekretion, anderenorts nicht klassifiziert
E34.3 Minderwuchs, anderenorts nicht klassifiziert
Minderwuchs:
· konstitutionell
· Laron-Typ
· psychosozial
· o.n.A.
Exkl.: Disproportionierter Minderwuchs bei Immundefekt ( D82.2 )
Minderwuchs:
· achondroplastisch ( Q77.4 )
· alimentär ( E45 )
· bei spezifischen Dysmorphie-Syndromen - Verschlüsselung des Syndroms - siehe Alphabetisches Verzeichnis
· hypochondroplastisch ( Q77.4 )
· hypophysär ( E23.0 )
· renal ( N25.0 )
Progerie ( E34.8 )
Silver-Russell-Syndrom ( Q87.1 )
E34.4 Konstitutioneller Hochwuchs
Konstitutioneller Riesenwuchs
E34.5 Androgenresistenz-Syndrom
Periphere Hormonrezeptorstörung
Pseudohermaphroditismus masculinus mit Androgenresistenz
Reifenstein-Syndrom
Testikuläre Feminisierung (Syndrom)
E34.8 Sonstige näher bezeichnete endokrine Störungen
Dysfunktion des Corpus pineale [Epiphyse]
Progerie
E34.9 Endokrine Störung, nicht näher bezeichnet
Endokrine Störung o.n.A.
Hormonelle Störung o.n.A.

E35.-* Störungen der endokrinen Drüsen bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
E35.0* Krankheiten der Schilddrüse bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
Tuberkulose der Schilddrüse ( A18.8+ )
E35.1* Krankheiten der Nebennieren bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
Tuberkulöse Addison-Krankheit ( A18.7+ )
Waterhouse-Friderichsen-Syndrom (durch Meningokokken) ( A39.1+ )
E35.8* Krankheiten sonstiger endokriner Drüsen bei anderenorts klassifizierten Krankheiten


Generiert am 08.11.2000 M.S. © Copyright WHO/DIMDI 1994/2000