Kapitel XIX

Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen
(S00-T98)

Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert
(T80-T88)

Sollen die eingesetzten Hilfsmittel oder die näheren Umstände angegeben werden, sind zusätzliche Schlüsselnummern (Kapitel XX) zu benutzen.
Soll der Infektionserreger angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (B95-B97) zu benutzen. Im Krankenhaus sollte diese Information immer verschlüsselt werden, wenn sie vorliegt.
Exkl.: Jede Inanspruchnahme medizinischer Betreuung wegen postoperativer Zustände, bei denen keine Komplikationen bestehen, wie z.B.:
· Anpassen und Einstellen von Ektoprothesen ( Z44.- )
· Verschluß eines äußeren Stomas ( Z43.- )
· Vorhandensein einer künstlichen Körperöffnung ( Z93.- )
Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen während der Schwangerschaft, der Geburt oder des Wochenbettes ( O00-O99 )
Näher bezeichnete Komplikationen, die anderenorts klassifiziert sind, wie z.B.:
· Austritt von Liquor cerebrospinalis nach Lumbalpunktion ( G97.0 )
· Funktionsstörung nach Kolostomie ( K91.4 )
· Funktionsstörungen nach kardiochirurgischem Eingriff ( I97.0-I97.1 )
· Lymphödem nach Mastektomie ( I97.2 )
· Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert ( M96.1 )
· Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes ( E86-E87 )
· Syndrom der blinden Schlinge nach chirurgischem Eingriff ( K91.2 )
· Syndrome des operierten Magens ( K91.1 )
Unerwünschte Nebenwirkungen von Arzneimitteln und Drogen ( A00-R99 , T78.- )
Verbrennungen oder Verätzungen durch lokale Applikationen und Bestrahlung ( T20-T31 )
Vergiftung durch und toxische Wirkungen von Arzneimitteln, Drogen und chemische Substanzen ( T36-T65 )

T80.- Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
Inkl.: Perfusion
Exkl.: Abstoßung eines Knochenmarktransplantates ( T86.0 )
T80.0 Luftembolie nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
T80.1 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
Phlebitis
Thrombembolie
Thrombophlebitis
}
}
}
nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
Exkl.: Aufgeführte Zustände mit der Angabe:
· durch Prothesen, Implantate und Transplantate ( T82.8 , T83.8 , T84.8 , T85.8 )
· nach medizinischen Maßnahmen ( T81.7 )
T80.2 Infektionen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
Infektion
Sepsis
Septikämie
Septischer Schock
}
}
}
}
nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
Exkl.: Aufgeführte Zustände mit der Angabe:
· durch Prothesen, Implantate und Transplantate ( T82.6-T82.7 , T83.5-T83.6 , T84.5-T84.7 , T85.7 )
· nach medizinischen Maßnahmen ( T81.4 )
T80.3 AB0-Unverträglichkeitsreaktion
Inkompatible Bluttransfusion
Reaktion durch Blutgruppenunverträglichkeit bei Infusion oder Transfusion
T80.4 Rh-Unverträglichkeitsreaktion
Reaktionen durch Rh-Faktor bei Infusion oder Transfusion
T80.5 Anaphylaktischer Schock durch Serum
Exkl.: Schock:
· allergisch o.n.A. ( T78.2 )
· anaphylaktisch:
  · durch unerwünschte Nebenwirkung eines indikationsgerechten Arzneimittels bei ordnungsgemäßer Verabreichung ( T88.6 )
  · o.n.A. ( T78.2 )
T80.6 Sonstige Serumreaktionen
Serumdermatitis
Serumintoxikation
Serumkrankheit
Serumurtikaria
Exkl.: Serumhepatitis ( B16.- )
T80.8 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
T80.9 Nicht näher bezeichnete Komplikation nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken
Transfusionsreaktion o.n.A.

T81.- Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert
Exkl.: Komplikation nach:
· Impfung [Immunisierung] ( T88.0-T88.1 )
· Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken ( T80.- )
Näher bezeichnete, anderenorts klassifizierte Komplikationen, wie z.B.:
· Dermatitis durch Arzneimittel und Drogen ( L23.3 , L24.4 , L25.1 , L27.0-L27.1 )
· Komplikation durch Prothesen, Implantate und Transplantate ( T82-T85 )
· Vergiftung durch und toxische Wirkung von Arzneimitteln, Drogen und chemischen Substanzen ( T36-T65 )
Unerwünschte Nebenwirkung von Arzneimitteln oder Drogen o.n.A. ( T88.7 )
T81.0 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert
Blutung an jeder Lokalisation als Folge eines Eingriffes
Exkl.: Hämatom einer geburtshilflichen Wunde ( O90.2 )
Blutung durch Prothesen, Implantate und Transplantate ( T82.8 , T83.8 , T84.8 , T85.8 )
T81.1 Schock während oder als Folge eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert
Kollaps o.n.A.
Schock (endotoxisch) (hypovolämisch) (septisch)
}
}
während oder als Folge eines Eingriffes
Postoperativer Schock o.n.A.
Exkl.: Schock (durch):
· als Folge von Abort, Extrauteringravidität oder Molenschwangerschaft ( O00-O07 , O08.3 )
· Anästhesie ( T88.2 )
· anaphylaktisch (durch):
  · indikationsgerechtes Arzneimittel bei ordnungsgemäßer Verabreichung ( T88.6 )
  · Serum ( T80.5 )
  · o.n.A. ( T78.2 )
· elektrischen Strom ( T75.4 )
· Geburts- ( O75.1 )
· traumatisch ( T79.4 )
T81.2 Versehentliche Stich- oder Rißwunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert
Versehentliche Perforation:
· Blutgefäß
· Nerv
· Organ
}
}
}
durch
{
{
{
{
Endoskop
Instrument
Katheter
Sonde
}
}
}
}
während eines Eingriffes
Exkl.: Instrumentelle Verletzung unter der Geburt ( O70-O71 )
Näher bezeichnete, anderenorts klassifizierte Komplikationen, wie z.B. Masters-Allen-Syndrom ( N83.8 )
Perforation, Stich- oder Rißwunde, verursacht durch absichtlich im Operationsgebiet belassenes Gerät oder Implantat ( T82-T85 )
T81.3 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert
Dehiszenz
Ruptur
}
}
einer Operationswunde
Exkl.: Dehiszenz einer:
· geburtshilflichen Dammwunde ( O90.1 )
· Kaiserschnittwunde ( O90.0 )
T81.4 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert
Abszeß:
· intraabdominal
· Naht-
· subphrenisch
· Wund-
Sepsis
}
}
}
}
}
}
nach medizinischen Maßnahmen
Exkl.: Infektion (durch):
· Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken ( T80.2 )
· Prothesen, Implantate und Transplantate ( T82.6-T82.7 , T83.5-T83.6 , T84.5-T84.7 , T85.7 )
Infektion der Wunde nach operativen geburtshilflichem Eingriff ( O86.0 )
T81.5 Fremdkörper, der versehentlich nach einem Eingriff in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist
Adhäsionen
Obstruktion
Perforation
}
}
}
durch einen Fremdkörper, der versehentlich in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist
Exkl.: Obstruktion oder Perforation, verursacht durch absichtlich im Körper belassene Prothesen und Implantate ( T82.0-T82.5 , T83.0-T83.4 , T84.0-T84.4 , T85.0-T85.6 )
T81.6 Akute Reaktion auf eine während eines Eingriffes versehentlich zurückgebliebene Fremdsubstanz
Peritonitis:
· aseptisch
· durch chemische Substanzen
T81.7 Gefäßkomplikationen nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert
Luftembolie nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert
Exkl.: Embolie:
· als Komplikation bei:
  · Abort, Extrauteringravidität oder Molenschwangerschaft ( O00-O07 , O08.2 )
  · Schwangerschaft, Geburt oder Wochenbett ( O88.- )
· durch Prothesen, Implantate und Transplantate ( T82.8 , T83.8 , T84.8 , T85.8 )
· nach Infusion, Transfusion und Injektion zu therapeutischen Zwecken ( T80.0 )
· traumatisch ( T79.0 )
T81.8 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert
Emphysem (subkutan) als Folge eines Eingriffes
Komplikation bei Inhalationstherapie
Persistierende postoperative Fistel
Exkl.: Maligne Hyperthermie durch Anästhesie ( T88.3 )
Hypothermie nach Anästhesie ( T88.5 )
T81.9 Nicht näher bezeichnete Komplikation eines Eingriffes

T82.- Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
Exkl.: Versagen und Abstoßung von transplantierten Organen und Geweben ( T86.- )
T82.0 Mechanische Komplikation durch eine Herzklappenprothese
Fehllage
Leckage
Obstruktion, mechanisch
Perforation
Protrusion
Verlagerung
Versagen (mechanisch)
}
}
}
}
}
}
}
durch Herzklappenprothese
T82.1 Mechanische Komplikation durch ein kardiales elektronisches Gerät
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· Elektroden
· Impulsgenerator (Batterie)
T82.2 Mechanische Komplikation durch Koronararterien-Bypass und Klappentransplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch Koronararterien-Bypass und Klappentransplantate
T82.3 Mechanische Komplikation durch sonstige Gefäßtransplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· Aorten- (Bifurkations-) Transplantat (Austausch)
· Arterientransplantat (Bypass) (A. carotis) (A. femoralis)
T82.4 Mechanische Komplikation durch Gefäßkatheter bei Dialyse
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch Gefäßkatheter bei Dialyse
Exkl.: Mechanische Komplikation durch Katheter zur Peritonealdialyse ( T85.6 )
T82.5 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· arteriovenöse Fistel
· arteriovenösen Shunt
}
}
operativ angelegt
· Ballon- (Gegenpulsations-) Gerät
· Infusionskatheter
· künstliches Herz
· Vena-cava-Schirm
Exkl.: Mechanische Komplikation durch epiduralen oder subduralen Infusionskatheter ( T85.6 )
T82.6 Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Herzklappenprothese
T82.7 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
T82.8 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
Blutung
Embolie
Fibrose
Komplikation
Schmerzen
Stenose
Thrombose
}
}
}
}
}
}
}
durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
T82.9 Nicht näher bezeichnete Komplikation durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Herzen und in den Gefäßen

T83.- Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt
Exkl.: Versagen und Abstoßung von transplantierten Organen und Geweben ( T86.- )
T83.0 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter)
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· Transurethraler Verweilkatheter
· Zystostomiekatheter
T83.1 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· elektronischen Stimulator
· Sphinkterimplantat
· Stent
}
}
}
im Harntrakt
T83.2 Mechanische Komplikation durch ein Harnorgantransplantat
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch ein Harnorgantransplantat
T83.3 Mechanische Komplikation durch ein Intrauterinpessar
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch ein Intrauterinpessar
T83.4 Mechanische Komplikation durch sonstige Prothesen, Implantate oder Transplantate im Genitaltrakt
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch (implantierte) Penisprothese
T83.5 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt
T83.6 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Genitaltrakt
T83.8 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt
T83.9 Nicht näher bezeichnete Komplikation durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Urogenitaltrakt

T84.- Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
Exkl.: Knochenfraktur nach Einsetzen eines orthopädischen Implantates, einer Gelenkprothese oder einer Knochenplatte ( M96.6 )
Versagen und Abstoßung von transplantierten Organen und Geweben ( T86.- )
T84.0 Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch eine Gelenkprothese
T84.1 Mechanische Komplikation durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an Extremitätenknochen
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an Extremitätenknochen
T84.2 Mechanische Komplikation durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an sonstigen Knochen
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an sonstigen Knochen
T84.3 Mechanische Komplikation durch sonstige Knochengeräte, -implantate oder -transplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· elektronischen Knochenstimulator
· Knochentransplantat
T84.4 Mechanische Komplikation durch sonstige intern verwendete orthopädische Geräte, Implantate und Transplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch Muskel- oder Sehnentransplantat
T84.5 Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Gelenkendoprothese
T84.6 Infektion und entzündliche Reaktion durch eine interne Osteosynthesevorrichtung [jede Lokalisation]
T84.7 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
T84.8 Sonstige Komplikationen durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
Unter T82.8 aufgeführte Zustände durch orthopädische Endoprothesen, Implantate oder Transplantate
T84.9 Nicht näher bezeichnete Komplikation durch orthopädische Endoprothese, Implantat oder Transplantat

T85.- Komplikationen durch sonstige interne Prothesen, Implantate oder Transplantate
Exkl.: Versagen und Abstoßung von transplantierten Organen und Geweben ( T86.- )
T85.0 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt
T85.1 Mechanische Komplikation durch einen implantierten elektronischen Stimulator des Nervensystems
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch elektronischen Nervenstimulator (Elektrode):
· Gehirn
· periphere Nerven
· Rückenmark
T85.2 Mechanische Komplikation durch eine intraokulare Linse
Unter T82.0 aufgeführte Komplikationen durch eine intraokulare Linse
T85.3 Mechanische Komplikation durch sonstige Augenprothesen, -implantate oder -transplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· Hornhauttransplantat
· Orbitaprothese
T85.4 Mechanische Komplikation durch Mammaprothese oder -implantat
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch Mammaprothese oder -implantat
T85.5 Mechanische Komplikation durch gastrointestinale Prothesen, Implantate oder Transplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· Gallengangprothese
· ösophageale Anti-Reflux-Vorrichtung
T85.6 Mechanische Komplikation durch sonstige näher bezeichnete interne Prothesen, Implantate oder Transplantate
Unter T82.0 aufgeführte Zustände durch:
· Dauernähte
· epiduralen und subduralen Infusionskatheter
· Katheter zur Peritonealdialyse
· nichtresorbierbares Operationsmaterial o.n.A.
Exkl.: Mechanische Komplikation durch Dauernähte (Draht) zur Fixierung von Knochen ( T84.1-T84.2 )
T85.7 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige interne Prothesen, Implantate oder Transplantate
T85.71 Infektion und entzündliche Reaktion durch Katheter zur Peritonealdialyse
T85.78 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige interne Prothesen, Implantate oder Transplantate
T85.8 Sonstige Komplikationen durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate, anderenorts nicht klassifiziert
Unter T82.8 aufgeführte Zustände durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate, anderenorts nicht klassifiziert
T85.81 Sonstige Komplikationen durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate im Nervensystem
T85.88 Sonstige Komplikationen durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate, anderenorts nicht klassifiziert
T85.9 Nicht näher bezeichnete Komplikation durch interne Prothese, Implantat oder Transplantat
Komplikation durch interne Prothese, Implantat oder Transplantat o.n.A.

T86.- Versagen und Abstoßung von transplantierten Organen und Geweben
T86.0 Abstoßung eines Knochenmarktransplantates
Graft-versus-host-Reaktion oder -Krankheit
T86.1 Versagen und Abstoßung eines Nierentransplantates
T86.2 Versagen und Abstoßung eines Herztransplantates
Exkl.: Komplikation durch:
· Herz-Lungen-Transplantat ( T86.3 )
· Künstliches Herzgerät ( T82.- )
T86.3 Versagen und Abstoßung eines Herz-Lungen-Transplantates
T86.4 Versagen und Abstoßung eines Lebertransplantates
T86.8 Versagen und Abstoßung sonstiger transplantierter Organe und Gewebe
T86.81 Lungentransplantat
T86.82 Pankreastransplantat
T86.88 Sonstige transplantierte Organe und Gewebe
T86.9 Versagen und Abstoßung eines nicht näher bezeichneten transplantierten Organes und Gewebes

T87.- Komplikationen, die für Replantation und Amputation bezeichnend sind
T87.0 Komplikationen durch replantierte (Teile der) obere(n) Extremität
T87.1 Komplikationen durch replantierte (Teile der) untere(n) Extremität
T87.2 Komplikationen durch sonstigen replantierten Körperteil
T87.3 Neurom des Amputationsstumpfes
T87.4 Infektion des Amputationsstumpfes
T87.5 Nekrose des Amputationsstumpfes
T87.6 Sonstige und nicht näher bezeichnete Komplikationen am Amputationsstumpf
Amputationsstumpf:
· (Flexions-) Kontraktur (des benachbarten proximalen Gelenkes)
· Hämatom
· Ödem
Exkl.: Phantomglied ( G54.6-G54.7 )

T88.- Sonstige Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert
Exkl.: Komplikationen nach:
· Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert ( T81.- )
· Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken ( T80.- )
Näher bezeichnete, anderenorts klassifizierte Komplikationen, wie z.B.:
· Dermatitis durch Arzneimittel und Drogen ( L23.3 , L24.4 , L25.1 , L27.0-L27.1 )
· Komplikation bei:
  · geburtshilfliche Operationen und Maßnahmen ( O75.4 )
  · Geräte, Implantate und Transplantate ( T82-T85 )
· Komplikationen bei Anästhesie:
  · im Wochenbett ( O89.- )
  · in der Schwangerschaft ( O29.- )
  · während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung ( O74.- )
· Vergiftung durch und toxische Wirkung von Arzneimitteln, Drogen und chemischen Substanzen ( T36-T65 )
Versehentliche Stich- oder Rißwunde während eines Eingriffes ( T81.2 )
T88.0 Infektion nach Impfung [Immunisierung]
Sepsis
Septikämie
}
}
nach Impfung [Immunisierung]
T88.1 Sonstige Komplikationen nach Impfung [Immunisierung], anderenorts nicht klassifiziert
Hautausschlag nach Impfung
Exkl.: Anaphylaktischer Schock durch Serum ( T80.5 )
Arthritis nach Impfung [Immunisierung] ( M02.2- )
Enzephalitis nach Impfung [Immunisierung] ( G04.0 )
Sonstige Serumreaktionen ( T80.6 )
T88.2 Schock durch Anästhesie
Schock durch Anästhesie bei ordnungsgemäßer Verabreichung eines indikationsgerechten Arzneimittels
Exkl.: Komplikationen bei Anästhesie:
· durch Überdosis oder Verabreichung einer falschen Substanz ( T36-T50 )
· im Wochenbett ( O89.- )
· in der Schwangerschaft ( O29.- )
· während der Wehentätigkeit und bei der Entbindung ( O74.- )
Postoperativer Schock o.n.A. ( T81.1 )
T88.3 Maligne Hyperthermie durch Anästhesie
T88.4 Mißlungene oder schwierige Intubation
T88.5 Sonstige Komplikationen infolge Anästhesie
Hypothermie nach Anästhesie
T88.6 Anaphylaktischer Schock als unerwünschte Nebenwirkung eines indikationsgerechten Arzneimittels oder einer indikationsgerechten Droge bei ordnungsgemäßer Verabreichung
Exkl.: Anaphylaktischer Schock durch Serum ( T80.5 )
T88.7 Nicht näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkung eines Arzneimittels oder einer Droge
Allergische Reaktion
Idiosynkrasie
Überempfindlichkeit
Unerwünschte Nebenwirkung
}
}
}
}
durch indikationsgerechtes Arzneimittel oder indikationsgerechte Droge bei ordnungsgemäßer Verabreichung
Arzneimittel-:
· Reaktion o.n.A.
· Überempfindlichkeit o.n.A.
Exkl.: Näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkungen von Arzneimitteln und Drogen ( A00-R99 , T80-T88.6 , T88.8 )
T88.8 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert
T88.9 Komplikation bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, nicht näher bezeichnet
Exkl.: Unerwünschte Nebenwirkung o.n.A. ( T78.9 )


Generiert am 08.11.2000 M.S. © Copyright WHO/DIMDI 1994/2000