Kapitel XVIII

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind
(R00-R99)

Abnorme Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose
(R80-R82)

Exkl.: Abnorme Befunde bei der Screeninguntersuchung der Mutter zur pränatalen Diagnostik ( O28.- )
Abnorme diagnostische Befunde, anderenorts klassifiziert - siehe Alphabetisches Verzeichnis
Spezifische Befunde mit Hinweis auf eine Störung des:
· Aminosäurestoffwechsels ( E70-E72 )
· Kohlenhydratstoffwechsels ( E73-E74 )

R80 Isolierte Proteinurie
Albuminurie o.n.A.
Bence-Jones-Proteinurie
Proteinurie o.n.A.
Exkl.: Proteinurie:
· isoliert, mit Angabe morphologischer Veränderungen ( N06.- )
· orthostatisch ( N39.2 )
· persistierend ( N39.1 )
· Schwangerschafts- ( O12.1 )

R81 Glukosurie
Exkl.: Renale Glukosurie ( E74.8 )

R82.- Sonstige abnorme Urinbefunde
Exkl.: Flankenschmerz-Hämaturie-Syndrom (N39.81)
Hämaturie ( R31 )
R82.0 Chylurie
Exkl.: Chylurie durch Filarien ( B74.- )
R82.1 Myoglobinurie
R82.2 Bilirubinurie
R82.3 Hämoglobinurie
Exkl.: Hämoglobinurie:
· durch Hämolyse infolge äußerer Ursachen, anderenorts nicht klassifiziert ( D59.6 )
· paroxysmale nächtliche [Marchiafava-Micheli] ( D59.5 )
R82.4 Azetonurie
Ketonurie
R82.5 Erhöhte Urinwerte für Drogen, Arzneimittel und biologisch aktive Substanzen
Erhöhter Urinwert:
· Indolessigsäure
· Katecholamine
· 17-Ketosteroide
· Steroide
R82.6 Abnorme Urinwerte für Substanzen vorwiegend nichtmedizinischer Herkunft
Abnormer Urinwert für Schwermetalle
R82.7 Abnorme Befunde bei der mikrobiologischen Urinuntersuchung
Positive Kulturen
R82.8 Abnorme Befunde bei der zytologischen und histologischen Urinuntersuchung
R82.9 Sonstige und nicht näher bezeichnete abnorme Urinbefunde
Kristallurie
Melanurie
Zellen und Zylinder im Urin


Generiert am 08.11.2000 M.S. © Copyright WHO/DIMDI 1994/2000