MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

Medizinische Nachrichten für Ärzte und Mediziner

 

Medizinische Nachrichten für Ärzte und Mediziner

 
 
 
  Aktuelle MedAustria Nachrichten :
Grundschulkinder profitieren von Dreifachtherapie gegen Mukoviszidose
Mukoviszidose ist eine bislang unheilbare Erbkrankheit. Betroffene haben zhen Schleim in der Lunge und ihre Lungenfunktion nimmt stetig ab. Mithilfe der sogenannten Dreifachtherapie ist es heute mglich, den zugrunde liegenden Defekt der Erkrankung urschlich zu korrigieren.
Omikron-Infektion deutlich seltener mit Post-COVID-Symptomen verbunden
Das Risiko fr Post-COVID-Symptome ist geringer nach einer Omikron-Infektion sowie nach einer vierten Impfung und wenn man eine Infektion bereits gut berstanden hat.
Zu viel Zucker versalzt die Hirngesundheit
Der internationale World Brain Day am 22. Juli 2024 stellt die Prvention von neurologischen Erkrankungen wie Parkinson, Demenz, Schlaganfall oder Migrne in den Vordergrund. Allein 40 % aller Demenzflle und 90 % aller Schlaganflle wren vermeidbar.
Wirkstoff zur Vorbeugung von Chlamydieninfektionen identifiziert
Trotz des starken Anstiegs sexuell bertragbarer Erkrankungen in den vergangenen Jahren ist aktuell kein Impfstoff gegen verbreitete bakterielle Erreger wie Chlamydien verfgbar.
Infektionen sind hufigste Komplikation nach CAR-T-Zellen-Therapie
Die Immuntherapie mit CAR-T-Zellen hat sich fr die Behandlung verschiedener Leukmien (Blutkrebs) und Lymphome (Lymphdrsenkrebs) etabliert. Wie jede Therapie hat sie Nebenwirkungen, die im Feld der Tumortherapie auch tdlich verlaufen knnen.
Wechselwirkung von Monozyten und Blutplttchen im Blut entschlsselt
Monozyten, eine spezielle Art weier Blutkrperchen, sondern Zytokine als Entzndungsbotenstoffe ab, die fr eine angemessene Immunreaktion entscheidend sind. Forschende des Uniklinikums Bonn (UKB) und der Uni Bonn entdeckten jetzt, dass Blutplttchen, fachsprachlich Thrombozyten, mit Monozyten kommunizieren und deren Entzndungskapazitt erhhen.
Lebensrettende Wirkung von Dexamethason bei COVID-19 entschlsselt
Dexamethason ist eines der wichtigsten Medikamente in der Therapie von schwerem COVID-19, allerdings sprechen Erkrankte sehr unterschiedlich darauf an. Wie das Kortisonprparat die gestrte Entzndungsreaktion beeinflusst und wer davon profitiert, haben Forschende der Charit Berlin und des Deutschen Zentrums fr Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) herausgefunden.
Salbe mit DNA-Moleklen bekmpft Kontaktallergien
Forschende der Universitt Bonn haben ein DNA-Molekl isoliert, das sich in Musen zur Bekmpfung von Kontaktallergien eignet. Das sogenannte Aptamer heftet sich an bestimmte Botenstoffe des Immunsystems und macht sie dadurch unwirksam. Das klappt sogar, wenn der Wirkstoff in Form einer Salbe auf die Haut aufgetragen wird.

Aktueller Schwerpunkt:
SELTENE ERKRANKUNGEN: 400.000 Menschen in sterreich betroffen

RSS 2.0 RSS 2.0