MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

Nachrichten von Kollegen und Kolleginnen empfohlen

Es swoppt im Büro
Seit vergleichsweise kurzer Zeit ist Faszientraining vom obskuren Nichenthema zu einem der aktuellen Megatrends geworden, nicht nur im Fitnessbereich, sondern auch in Physiotherapie und Bei Rückenproblemen- der Swopper ermöglicht das während der Arbeit mit erstaunlicher Effektivität.

Alzheimer: Frühzeichen im Nervenwasser?
ber die Rolle des Immunsystems des Gehirns bei der Alzheimer-Erkrankung war bisher nur wenig bekannt, nun zeigen Münchner ForscherInnen eine frühzeitige Immunantwort auf.

Familienhund gefährdet Kleinkinder
Eltern sollten sich bewusst sein, dass der Familienhund nicht toleranter ist als ein fremder Hund. Fühlt er sich durch ein Kleinkind überfordert, kann auch der eigene Hund zuschnappen.

Mit Botox Borderline-Störungen behandeln
ForscherInnen der Medizinische Hochschule Hannover haben entdeckt, wie Botulinumtoxin Borderline-Patienten helfen könnte und suchen aktuell StudienteilnehmerInnen

Gel verhindert Borreliose nach Zeckenbiss
Ein Antibiotika-Gel auf Basis von Azithromycin, einem Antibiotikum mit antibakteriellen Eigenschaften, hilft dabei, nach einem Zeckenstich die Entwicklung einer Lyme-Borreliose zu verhindern.

Genetisches Risiko für Reizdarmsyndrom
Neue Forschungsergebnisse zur häufigsten Erkrankung des Magen-Darm-Traktes zeigen, dass ein bestimmter Gendefekt das Erkrankungsrisiko signifikant erhöht.

Wie funktioniert das Gehirn bei Schizophrenie?
Die Gehirne von Patienten mit Schizophrenie funktionieren anders als die von Menschen ohne Erkrankung – aber wie?

Alzheimer-Fibrillen atomar aufgelöst
US- und europäischen ForscherInnen ist es gelungen, die Struktur des für Alzheimer bedeutendsten Beta-Amyloid-Peptids 1–42 mit atomarer Auflösung aufzuklären


ältere MedAustria Nachrichten

zur MedAustria Nachrichtensuche

 

 

 

Diabetesgesellschaft fordert Senkung des Zuckerkonsums
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
49. Tagung der Deutschen Dermatologen Gesellschaft (DDG)