MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

onkologie

Nierenkrebsimpfstoff IMA901 in klinischen Studien erfolgreich angewendet
IMA901 wird therapeutisch verabreicht, wenn der Patient bereits an Krebs erkrankt ist

Wnt-Hemmstoffe als Krebsmedikament – ein zweischneidiges Schwert?
wei Forscher der Mainzer Hautklinik hinterfragen, ob Medikamente, die für die Krebsbehandlung vorgesehen sind, nicht sogar mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Bauchspeicheldrüsenkrebs bis heute eine der tödlichsten Krebsarten
In letzter Zeit hat der Tod zweier prominenter Pankreaskrebspatienten – Steve Jobs, CEO von Apple, und Ralph Steinman, Nobelpreisträger für Medizin – die Erkrankung stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt.

Blockadestrategie gegen gefährliche Pilzinfektionen entdeckt
In Karl Kuchlers CD-Labor der MedUni Wien wurden die molekularen Entstehungsursachen von lebensbedrohlichen Entzündungsreaktionen, die durch Pilzinfektionen hervorgerufen werden, entschlüsselt.

Maßgeschneiderte Viren für verbesserte Krebstherapie
Parvoviren töten spezifisch Krebszellen und werden zur Behandlung bösartiger Hirntumoren bereits klinisch erprobt.

Sarkome: Signalmolekül „FGFR“ als neuer Ansatz für die Therapie?
Die Forscher sehen in den so genannten Fibroblastenwachstumsfaktor-Rezeptoren („FGFR“), einer Familie von Signalmolekülen, einen geeigneten Anknüpfungspunkt zur Entwicklung neuer Behandlungsstrategien.

Genetische "Lesezeichen" programmieren Krebszellen
Göttinger Krebsforscher definieren Wirkmechanismus zur Kontrolle der Zelldifferenzierung.

Vorboten der Krebszellen
Winzige Tumorpartikel könnten Krebsausbreitung begünstigen

Erste Tests für Lungenkrebs-Therapie mit Schwerionen
Tumore im Brust und Bauchbereich bewegen sich durch Atmung oder Verdauung, was die Behandlung schwierig macht.

Wenn der "Wächter des Genoms" Hilfe braucht
Forscher identifizieren potentielle neue Wirkstoffe gegen Krebs

Tumorzellen im Blut mit Nanomagneten analysieren
Siemens-Forschern ist es gelungen, Blutzellen mit der magneti­schen Lesetechnik wie in Computerfestplatten zu analysieren.

Mechanismus für Nervenschmerzen bei der Krebstherapie entdeckt
Mannheimer Forscher veröffentlichen Forschungsergebnisse zu neu entdecktem Mechanismus

Basler Forscher ebnen den Weg zur effektiven Kombination aus Immun- und Chemotherapie
Unser körpereigenes Immunsystem scheint die Entwicklung und das Fortschreiten von spontanen Tumoren unterdrücken zu können.

Körpereigene Eiweiße gegen Krebs
Wie man körpereigene Eiweiße zur gezielten Bekämpfung von Krebszellen nutzen könnte, ist Schwerpunkt eines Forschungsprojektes am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil der RUB.

Neuer Ansatz für Therapie gegen metastasierenden Krebs
Chemokine zeigen das Risiko einer Metastasierung an und könnten einen Therapieansatz bilden

Chemotherapie nach Operation verbessert die Prognose
Patienten mit "peri-ampullärem" Krebs nahe der Bauchspeicheldrüse profitieren von zusätzlicher Behandlung

Buchrezension: Tumorerfassung
Übersichtliche Dokumentation - Ihr Weg zur mehr Qualität

Möglicher Therapieansatz gegen metastasierenden Darmkrebs
Tricksen und Täuschen: Wie sich Tumorzellen den Weg freimachen

Ein Juwel der Transplantationsmedizin wird 30 Jahre alt
Die Heidelberger „Collaborative Transplant Study“ wertet Daten zu rund 500.000 Transplantationen weltweit aus

Melanom-förderndes Gen entdeckt
Forschende der Universität Zürich haben nun ein Gen entdeckt, das eine zentrale Rolle spielt beim schwarzen Hautkrebs

Buchrezension: Ketogene Diät
Ketogene Diät – als Therapie wiederentdeckt und in diesem Buch übersichtlich und umfassend präsentiert.

Strahlentherapie nach brusterhaltender Operation effektiv?
Deutsche Gesellschaft für Senologie wollte wissen, ob sie nachweislich Rezidivraten senkt und Überlebensraten erhöht

Der Therapie-Resistenz beim Magenkarzinom auf der Spur
Zwei Publikationen beschreiben verschiedene Strategien für ein gemeinsames Ziel: Überwindung der Chemotherapie-Resistenz beim Magenkarzinom

Erlanger Wissenschaftler entwickeln neue Medikamenten-Generation gegen Herpesviren
Infektionen mit Herpesviren, insbesondere mit dem humanen Cytomegalovirus, verursachen schwerwiegende, zum Teil lebensbedrohliche Erkrankungen.

Prognose-Skala für Hirntumoren hilft bei Therapieentscheidung
Kehren Hirntumoren nach der ersten Behandlung zurück, kann eine zweite Strahlentherapie bei einigen Patienten das Tumorwachstum hinauszögern – bei anderen nicht.

BfS lässt deutsches Mammographie-Screnning-Programm überprüfen
Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) lässt im Rahmen eines Forschungsvorhabens ab Juli 2012 federführend durch die Universität Münster überprüfen, wie wirksam das deutsche Mammographie-Screening-Programm die Brustkrebs-Sterblichkeit verringert.

Richtungsweisende Studie bestätigt Fettleber als Risikofaktor für Leberkrebs
Epidemiologische Untersuchungen haben gezeigt, dass das Leberzellkarzinom (HCC) – die häufigste Form von Leberkrebs – in Europa immer häufiger auftritt.

Neuer Therapieansatz für die Bekämpfung von resistenten Tumoren
Krebserkrankungen sind schwer zu behandeln, weil sich Tumore in jedem Patienten anders verhalten und im Laufe der Zeit verändern.

Den 'Brustkrebsgenen' erfolgreich begegnen
Neue Leitlinie zur Prävention und Früherkennung von Brust- und Eierstockkrebs bei österreichischen Hochrisikopatientinnen vorgestellt.

Ösophaguskarzinom wirksamer behandeln
Bestrahlung und Medikamente vor der OP verlängern Leben

UDE-Forscher entschlüsseln „Molekulare Klebstoffe“
Wissenschaftler um Prof. Dr. Shirley Knauer entdeckten einen neuen Angriffspunkt zur Blockierung eines speziellen Eiweiß-spaltenden Enzyms, der bedeutsam für Krebstherapien sein kann.

Photodynamische Therapie: Tut doppelt weh...
RUB-Biologen finden Ursache für Schmerz bei der Behandlung von hellem Hautkrebs

Fettsäuren vermehren blutbildende Stammzellen
Omega-6-Fettsäuren könnten künftig dazu beitragen, die Zellen in Kultur stärker zu vermehren.

Narben in der diabtischen Niere
In einem von der Europäischen Stiftung für Diabetesforschung geförderten Projekt untersuchen Wissenschaftler des Uniklinikums Jena die Grundlagen von Gewebeveränderungen in der Niere bei Diabetes.

Neue Behandlung bei fortgeschrittenem Mastdarmkrebs
Wirkstoff-Kombination bei Radiochemotherapie vielversprechend getestet

Vandetanib bei Schilddrüsenkrebs: Keine Belege für Zusatznuten
IQWiG: Herstellerdossier enthält keine Daten zu patientenrelevanten Endpunkten innerhalb der Zulassungspopulation

Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen von Vemurafenib bei fortgeschrittenem Melanom
IQWiG-Bericht ortet Vorteile beim Gesamtüberleben, aber auch Nachteile in Form von Nebenwirkungen

Neue Übergewichtsgene identifiziert
Neu identifizierte Gene fördern die Fettspeicherung im Bauchraum

Wie Brokkoli-Wirkstoffe die Krebstherapie unterstützen
nhaltsstoffe aus Brokkoli und verwandtem Gemüse hemmen das Krebswachstum und verstärken die Wirkung von Chemotherapien.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Insgesamt 1822 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

WahlärztInnen verbieten, attraktiv machen oder voll erstatten?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
WHO erklärt Coronavirus-Epidemie zur internationalen Notlage.