MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

onkologie

'Erste Hilfe' für Radikalen-gestresste Proteine
WissenschaftlerInnen der UMG und der Universität Michigan konnten zeigen, wie ein unscheinbares Protein Zellen vor freien Radikalen schützt.

Warum Krebszellen trotz Sauerstoffmangel wachsen
Gesunde Zellen verlangsamen bei Sauerstoffmangel (Hypoxie) ihr Wachstum, ein charakteristisches Merkmal bösartiger Tumore ist indes erstaunlicherweise eben diese Hypoxie.

Deutscher Ethikrat plant Empfehlung zur Suizidbeihilfe
Der Deutsche Ethikrat hat sich im Rahmen seiner öffentlichen Plenarsitzung am 27. November mit Fragen der Beihilfe zur Selbsttötung beschäftigt und plant, auf Grundlage der gestrigen Sitzung eine Empfehlung vorzulegen.

Chronische Erkrankungen treten oft in Kombination mit Sexualstörungen auf
Bis zu 80 Prozent aller chronisch-kranken Menschen leiden gleichzeitig an Sexualfunktionsstörungen, die entweder durch die Erkrankung selbst oder durch Medikamente oder andere medizinische Interventionen ausgelöst werden können.

Buchrezension: Oliven Öl - Gesunder Genuss
Seit mindestens 6.000 Jahren werden Olivenbäume kultiviert, womit sie zu den ältesten Nutzpflanzen zählen.

Hautkrebsmedikament kann Blutkrebs fördern
Vemurafenib kann entsprechend aktueller Auswertungen von Patientendaten Chronisch Lymphatische Leukämie begünstigen

Fast jeder zweite Österreicher zur Vorsorgeuntersuchung
41,8 Prozent der Frauen, aber fast genauso viele Männer in Österreich (41,6 Prozent) gehen in einem Beobachtungszeitraum von drei Jahren mindestens einmal zur Vorsorgeuntersuchung.

Therapieansatz gegen Lymphome mit schweren Nebenwirkungen
Im Mausmodell zeigten Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM), dass eine selektive Blockade der Funktionen von Malt1 schwere Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Mamma-Ca: Radiotherapie kann schmerzhaftes Lymphödem verhindern
Bei vielen Frauen im Frühstadium kann das Lymphödem verhindert werden, wenn sie nach der Entfernung von Sentinal-Lymphknoten keine weitere Operation, sondern Radiotherapie erhalten.

IQWiG: Kosten-Nutzen-Bewertungen im internationalen Vergleich
In einem Schwerpunktheft der ZEFQ wird die Wirkung auf Entscheidungsprozesse und Gesundheitsversorgung in sieben Ländern im Vergleich untersucht.

Darmspiegelung sicher und wirksam
Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum werteten die Daten der ersten zehn Jahre der Vorsorge-Koloskopie in Deutschland aus

22. Endo Club Nord: Schonende Krebstherapie im Fokus
Am kommenden Wochenende ist Hamburg wieder Nabel der Endoskopie-Welt: 2.500 Experten aus mehr als 20 Ländern treffen sich zum größter Endoskopie-Kongress der Welt

Weltmännertag 2014
Zum heutigen Weltmännertag appellieren Urologen: Männergesundheit beginnt beim Jungen!

Immuntoxin als Therapie-Alternative gegen Prostatakrebs
Freiburger Wissenschaftler arbeiten an einer Immuntherapie, bei der Exotoxin A via PSMA gezielt zu den Prostatakrebszellen gesteuert wird

Eribulin: IQWiG zeigt Zusatznutzen für manche Patientinnen
Bei bestimmten Brustkrebs-Patientinnen überwiegen positive Effekte, bei anderen hingegen kommt es sogar zu negativen.

Chlamydien: Trickreiche Invasoren
MikrobiologInnen der Universität Würzburg haben genauer untersucht, mit welchen Tricks Chlamydien im Rahmen der Infektion arbeiten.

National Cancer Institute unterstützt neuen HPV-Impfstoff
Das National Cancer Institute der USA unterstützt den an der MedUni Wien entwickelten, neuartigen Wirkstoff gegen humane Papillomviren (HPV) mit mindestens 3,5 Millionen Dollar.

Buchrezension: Nie wieder Sodbrennen
Sodbrennen und Reflux sind fast so verbreitet wie die Modekrankheit Burn-Out, kann aber ernsthafte physische Schäden nach sich ziehen.

Sport ist nicht Mord - im Gegenteil!
Auch wenn manche es immer noch anders glauben, die Vorteile des Freizeitsports überwiegen das Risiko des plötzlichen Herztods bei Weitem

Neues Bildgebungsverfahren verbessert die Treffsicherheit der Diagnostik bei Hirntumoren
Der Bedeutung der PET-MRT für die individualisierte Therapie galt eine intensive Diskussion auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

Therapiekonzepte bei Hirntumorpatienten werden zunehmend individualisierter
Neue Ansätze zur individualisierten Therapie von Hirntumoren bilden einen Themenschwerpunkt der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

EU will Ärzten und Patienten Zelltherapien verbieten
In der EU gibt es aber Pläne, künftig Behandlungen mit menschlichen Zellen zu verbieten - und das trotz jüngster Erfolg bei der Behandlung von Querschnittslähmung durch Zelltherapie.

Immuntherapie gegen häufigsten malignen Weichteiltumor bei Kindern
Rhabdomyosarkome sind die häufigsten, bösartigen Weichgewebstumoren bei Kindern und weisen bei bisherigen Therapien eine 5-Jahres-Überlebensrate zwischen nur 30 - 60% auf

Stoffwechseldaten des gesamten Gehirns innerhalb einer Messzeit von 16 Minuten
Hirntumordiagnostik ist eines der zentralen Themen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

"Neurorad" 2014: Hirntumor, Aneurysma, Schlaganfall, Demenz und Rückenleiden
Vom 23.-25. Oktober findet in Köln die Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie e.V. statt

Neuer Therapieansatz bei aggressivem Lungen-Ca
Eine Strahlentherapie von Hirn und Brustkorb kann die Überlebensrate verbessern

Wirkung statt Wechselwirkung
Deutsche Internisten gründen Arbeitsgruppe Arzneimitteltherapie-Management

Movember-Studie zeigt Vorsorgemuffel Mann
Regelmäßige Vorsorge bei der Mehrheit noch nicht Realität

Wie Metastasen in der Leber entstehen
Entzündung im Gewebe schafft Nische für Tumorzellen

Neue Analyse soll Mamma-Ca Therapie revolutionieren
Stromazellen können das Tumorwachstum beeinflussen, ein neues Analyseverfahren nutzt Massenspektrometrie, um tumorfördernde Zellaktivitäten in Gewebsproben analytisch nachzuweisen.

Buchrezension: Praxisbuch Gynäkologische Onkologie
Aktuelle Standards in Diagnostik und Therapie – effizient und praxisorientiert in der aktualisierten Neuauflage

DGU: Interdisziplinäre S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom frisch aktualisiert
Das Prostata-Ca bleibt im deutschen Sprachraum die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern.

Biomarker uPA/PAI-1 bei Mammakarzinom
Nutzen und Schaden des Tests erscheinen unklar, das IQWiG kritisiert weiters, dass für Patientinnen mit mittlerem Rückfallrisiko geeignete Studien fehlten

Kleine Darmtumore per Endoskop entfernen
Eine neue Endoskopie-Technik 'made in Germany' ermöglicht es, in Zukunft kleinere Tumore gleich während der endoskopischen Untersuchung zu eliminieren.

Immuntherapie: Auf dem Weg in eine neue Ära?
Immuntherapie wird die Krebsbehandlung in den kommenden Jahren deutlich verändern - ein wichtiges Thema bei der derzeit stattfindenden Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Hamburg.

Blockade des Proteins STAT3 bei Krebs doppelt hilfreich
STAT3 ist in Tumorzellen nicht nur oft fehlreguliert, sondern steuert auch die Entwicklung und Differenzierung vieler Immunzellen

Hängen Brustimplantaten und Krebsentstehung zusammen?
Die Entstehung von Lymphomen, die im Narbengewebe um das Transplantat wachsen, hat nun eine internationale Studiengruppe untersucht

Biomarker verrät Ursache eines papilläres Schilddrüsen-Ca
Die Expression des Proteins CLIP2 gibt Auskunft darüber, ob ein papilläres Schilddrüsen-Karziom strahleninduziert oder sporadisch entstanden ist.

Zellen auf der 'Überholspur' im Kampf gegen Krebs
Forschende am Departement Biomedizin der Universität Basel haben nun neue Mechanismen der Zellmigration entdeckt, indem sie Zellen auf einer Linie aus Bindegewebe experimentell in Bewegung brachten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54
Insgesamt 1925 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
WHO erklärt Coronavirus-Epidemie zur internationalen Notlage.