MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

onkologie

Berufliche PAK Exposition kann zu Kehlkopf-Ca führen
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt in ihrer neuen Studie einen kausalen Zusammenhang zwischen der beruflichen Exposition mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) und der Entstehung von Kehlkopfkrebs.

Mutationen verhindern programmierten Zelltod in Lymphomen
Einen neuen Krankheitsmechanismus bei Lymphdrüsenkrebs entdeckten ForscherInnen der TU München am Beispiel von Mantelzelllymphomen

DGIM fördert angehende Wissenschaftler
Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) baut die Unterstützung junger Internisten mit bis zu fünf Promotionsstipendien weiter aus

Neuer Therapieansatz gegen Pleuramesotheliom?
ForscherInnen der MedUni Wien konnte zeigen, dass die Hemmung von FGF bei Rippenfellkrebs die Aggressivität des Tumors bremst und eine begleitende Chemo- oder Strahlentherapie unterstützt.

PET sagt Therapieerfolg bei Lymphom besser voraus
Wie ForscherInnen im Fachjournal Lancet Haematology berichten, kann die PET frühzeitig erkennen, ob die Standardtherapie anschlägt.

Schmerzpatienten besser verstehen
Dank neuer Initiative „My Pain Feels Like...“ schneller zur richtigen Diagnose und optimalen Therapie

Neuer Wirkstoff hilft Therapieresistenz bei Leukämie zu überwinden
Die Heilungschancen von Patienten mit Philadelphia Chromosom-positiver Leukämie (Ph+) haben sich in den letzten Jahren stark verbessert.

Lebertumore mit Mikrowelle 'verkochen'
Experten aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Österreich präsentieren die neuesten Entwicklungen in Diagnostik und chirurgischer Therapie am Donnerstag 11. 12. 2014 und am Freitag dem 12.12. 2014 im Salzburger Universitätsklinikum.

Indikator der Bösartigkeit von Prostata-Ca entdeckt
BAZ2A ist ein Protein, das die epigenetischen Merkmale der Tumorzellen beeinflusst, und steht in direktem Zusammenhang mit der Malignität von Prostatakrebs.

Klein, (ultra)fein und gemein
UFIREG untersuchte Auswirkung ultrafeiner Partikel auf die Gesundheit.

Urteilsfähigkeit von Patienten besser einschätzen
Für Ärzte ist es oft schwierig, zu bestimmen, ob ein dementer oder depressiver Patient urteilsfähig ist oder nicht.

Schmerztherapie und Sterbebegleitung rücken auf der europäischen Agenda nach oben
Europäische Stakeholder fordern EU zur Errichtung europäischer Netzwerke für Palliativ- und Schmerztherapie mit Fokus auf Ausbildung von Fachkräften und Austausch von best practices auf

'Erste Hilfe' für Radikalen-gestresste Proteine
WissenschaftlerInnen der UMG und der Universität Michigan konnten zeigen, wie ein unscheinbares Protein Zellen vor freien Radikalen schützt.

Warum Krebszellen trotz Sauerstoffmangel wachsen
Gesunde Zellen verlangsamen bei Sauerstoffmangel (Hypoxie) ihr Wachstum, ein charakteristisches Merkmal bösartiger Tumore ist indes erstaunlicherweise eben diese Hypoxie.

Deutscher Ethikrat plant Empfehlung zur Suizidbeihilfe
Der Deutsche Ethikrat hat sich im Rahmen seiner öffentlichen Plenarsitzung am 27. November mit Fragen der Beihilfe zur Selbsttötung beschäftigt und plant, auf Grundlage der gestrigen Sitzung eine Empfehlung vorzulegen.

Chronische Erkrankungen treten oft in Kombination mit Sexualstörungen auf
Bis zu 80 Prozent aller chronisch-kranken Menschen leiden gleichzeitig an Sexualfunktionsstörungen, die entweder durch die Erkrankung selbst oder durch Medikamente oder andere medizinische Interventionen ausgelöst werden können.

Buchrezension: Oliven Öl - Gesunder Genuss
Seit mindestens 6.000 Jahren werden Olivenbäume kultiviert, womit sie zu den ältesten Nutzpflanzen zählen.

Hautkrebsmedikament kann Blutkrebs fördern
Vemurafenib kann entsprechend aktueller Auswertungen von Patientendaten Chronisch Lymphatische Leukämie begünstigen

Fast jeder zweite Österreicher zur Vorsorgeuntersuchung
41,8 Prozent der Frauen, aber fast genauso viele Männer in Österreich (41,6 Prozent) gehen in einem Beobachtungszeitraum von drei Jahren mindestens einmal zur Vorsorgeuntersuchung.

Therapieansatz gegen Lymphome mit schweren Nebenwirkungen
Im Mausmodell zeigten Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM), dass eine selektive Blockade der Funktionen von Malt1 schwere Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Mamma-Ca: Radiotherapie kann schmerzhaftes Lymphödem verhindern
Bei vielen Frauen im Frühstadium kann das Lymphödem verhindert werden, wenn sie nach der Entfernung von Sentinal-Lymphknoten keine weitere Operation, sondern Radiotherapie erhalten.

IQWiG: Kosten-Nutzen-Bewertungen im internationalen Vergleich
In einem Schwerpunktheft der ZEFQ wird die Wirkung auf Entscheidungsprozesse und Gesundheitsversorgung in sieben Ländern im Vergleich untersucht.

Darmspiegelung sicher und wirksam
Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum werteten die Daten der ersten zehn Jahre der Vorsorge-Koloskopie in Deutschland aus

22. Endo Club Nord: Schonende Krebstherapie im Fokus
Am kommenden Wochenende ist Hamburg wieder Nabel der Endoskopie-Welt: 2.500 Experten aus mehr als 20 Ländern treffen sich zum größter Endoskopie-Kongress der Welt

Weltmännertag 2014
Zum heutigen Weltmännertag appellieren Urologen: Männergesundheit beginnt beim Jungen!

Immuntoxin als Therapie-Alternative gegen Prostatakrebs
Freiburger Wissenschaftler arbeiten an einer Immuntherapie, bei der Exotoxin A via PSMA gezielt zu den Prostatakrebszellen gesteuert wird

Eribulin: IQWiG zeigt Zusatznutzen für manche Patientinnen
Bei bestimmten Brustkrebs-Patientinnen überwiegen positive Effekte, bei anderen hingegen kommt es sogar zu negativen.

Chlamydien: Trickreiche Invasoren
MikrobiologInnen der Universität Würzburg haben genauer untersucht, mit welchen Tricks Chlamydien im Rahmen der Infektion arbeiten.

National Cancer Institute unterstützt neuen HPV-Impfstoff
Das National Cancer Institute der USA unterstützt den an der MedUni Wien entwickelten, neuartigen Wirkstoff gegen humane Papillomviren (HPV) mit mindestens 3,5 Millionen Dollar.

Buchrezension: Nie wieder Sodbrennen
Sodbrennen und Reflux sind fast so verbreitet wie die Modekrankheit Burn-Out, kann aber ernsthafte physische Schäden nach sich ziehen.

Sport ist nicht Mord - im Gegenteil!
Auch wenn manche es immer noch anders glauben, die Vorteile des Freizeitsports überwiegen das Risiko des plötzlichen Herztods bei Weitem

Neues Bildgebungsverfahren verbessert die Treffsicherheit der Diagnostik bei Hirntumoren
Der Bedeutung der PET-MRT für die individualisierte Therapie galt eine intensive Diskussion auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

Therapiekonzepte bei Hirntumorpatienten werden zunehmend individualisierter
Neue Ansätze zur individualisierten Therapie von Hirntumoren bilden einen Themenschwerpunkt der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

EU will Ärzten und Patienten Zelltherapien verbieten
In der EU gibt es aber Pläne, künftig Behandlungen mit menschlichen Zellen zu verbieten - und das trotz jüngster Erfolg bei der Behandlung von Querschnittslähmung durch Zelltherapie.

Immuntherapie gegen häufigsten malignen Weichteiltumor bei Kindern
Rhabdomyosarkome sind die häufigsten, bösartigen Weichgewebstumoren bei Kindern und weisen bei bisherigen Therapien eine 5-Jahres-Überlebensrate zwischen nur 30 - 60% auf

Stoffwechseldaten des gesamten Gehirns innerhalb einer Messzeit von 16 Minuten
Hirntumordiagnostik ist eines der zentralen Themen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

"Neurorad" 2014: Hirntumor, Aneurysma, Schlaganfall, Demenz und Rückenleiden
Vom 23.-25. Oktober findet in Köln die Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie e.V. statt

Neuer Therapieansatz bei aggressivem Lungen-Ca
Eine Strahlentherapie von Hirn und Brustkorb kann die Überlebensrate verbessern

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Insgesamt 1822 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

WahlärztInnen verbieten, attraktiv machen oder voll erstatten?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
WHO erklärt Coronavirus-Epidemie zur internationalen Notlage.