MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

onkologie

So wird an Diabetes Mellitus geschraubt
ForscherInnen des Helmholtz Zentrums München Helmholtz fanden mögliche Stellschrauben für die Behandlung von Diabetes mellitus.

Aromatasehemmer: Vorteile gegenüber Tamoxifen bei Mamma-Ca im Frühstadium
Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) bescheinigt Evidenz für ängeres Überleben sowie später auftretende Rezidive, im Spätstadium hingegen sei die Datenlage weniger klar.

Deutlicher Nutzen für Pembrolizumab bei Bronchus-Ca
Laut IQWiG überwiegen die Vorteile gegenüber Docetaxel deutlich, gegenüber Best supportive Care konnte hingegen ein Zusatznutzen nicht belegt werden

MEDICA App COMPETITION 2016
in Highlight der weltführenden Medizinmesse MEDICA ist jedes Jahr die MEDICA App COMPETITION, bei der Entwicklerteams aus allen Teilen der Welt sich einen Wettstreit um die beste „Medical Mobile Solution“ liefern.

Forschung gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs
Krebs der Bauchspeicheldrüse zählt zu den aggressivsten Tumorarten, bisher verfügbare Therapien können gegen die Erkrankung meist nur wenig ausrichten.

Statinbehandlung senkt Krebsrisiko von Diabetikern
Einerseits haben Menschen, die an Diabetes mellitus erkrankt sind ein erhöhtes Krebsrisiko, andererseit werden Diabetes-Medikamente verdächtigt, das Risiko ebenfalls fallweise zu erhöhen.

9. Public Health-Kongress von 9-12.11: Mehr Gesundheit für alle
Was Menschen wirklich gesund hält, darüber gibt es im Public Health-Bereich inzwischen umfassendes, fundiertes Wissen. Jetzt braucht es Strategien, aktives Tun und bei Entscheidungsträgern den Mut und Willen, die inzwischen zahlreich vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnisse umzusetzen.

TREM-1 Rezeptor verursacht Arterienverkalkung
Seit einiger Zeit wird vermutet, dass Zellen des Immunsystems an der Entstehung der Arteriosklerose beteiligt sind.

Sonderforschungsprojekt für Kampf gegen Leukämie
Bei der Behandlung von akuten und chronischen Leukämien sowie bei allen Formen des Knochenmarkversagens ist heute die allogene Stammzelltransplantation (SZT) eine wichtige Säule im Kampf gegen die Erkrankung.

7. November Weltdarmtag: Bei Rauchen Darmkrebs
Rauchen erhöht das Risiko für Vorstufen von Darmkrebs bei Frauen stärker als bei Männern. Die Darmspiegelung bleibt die wichtigste Vorsorgemaßnahme.

Manteltierwirkstoff als Therapieoption für Rippenfelkarzinom
ForscherInnen am Comprehensive Cancer Center der MedUni Wien und des AKH Wien haben eine neue Therapieoption für malignes Pleuramesotheliom (Rippenfellkrebs)entdeckt.

Phase III-Studie: Mono-versus Chemotherapie bei Bronchialkarzinom
Bristol-Myers Squibb präsentiert Ergebnisse der CheckMate -026, eine Phase-III-Studie von Opdivo® (Nivolumab) Monotherapien versus Chemotherapie als Erstlinientherapie in einer breiten PD-L1 positiven Population mit fortgeschrittenem Bronchialkarzinom.

Neuer Mechanismus von Imiquimod entschlüsselt
Imiquimod ist ein Medikament, das erfolgreich bei Hauterkrankungen angewandt wird und, wie nun gezeigt werden konnte, neben dem bekannten Wirkungsmechanismus noch einen weiteren aufweist.

Neue Therapie bei frühem Mamma-Ca
In der großen internationalen Studie ABCSG 42/PALLAS wird derzeit untersucht, ob Palbociclib, das bei metastasiertem Brustkrebs wirkt, auch für die häufigste Form, das frühe hormonrezeptor-positive, HER2-negative Mamma-Ca, eine Option darstellt.

Neue Methode zur Eindämmung von Glyoblastome entwickelt
Forscher der Universität Bonn haben nun eine vollkommen neue Methode entwickelt, die zu maßgeschneiderten zweistufigen Therapien bei Glioblastomen führen soll.

Charité ist Deutschlands beste Klinik
Zum fünften Mal in Folge hat die Charité – Universitätsmedizin Berlin von 1.000 bewerteten Krankenhäusern den ersten Platz im Klinikranking des Nachrichtenmagazins Focus erreicht.

Jährlich sterben 3.600 ÖsterreicherInnen an Bronchialkarzinom
Vom tödlichsten Krebs in Österreich, sind immer mehr Frauen betroffen. Seit den 1980-igern hat sich die Zahl der Lungenkrebs-Patientinnen mehr als verdoppelt während Zahl der Männer fast gleich blieb.

Tumor-Zelllinien bestehen deutlich häufiger als gedacht aus Subklonen
Deutsche WissenschaftlerInnen haben nachgewiesen, dass Tumorzelllinien aus Subklonen bestehen können und diese geeignete Modellsysteme sind, um die Funktion von Genen zu analysieren, die Krebs auslösen oder unterdrücken können.

Häufigkeit chronischer Hepatitis B im Abnehmen
WissenschaftlerInnen des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig haben untersucht, wie sich das Auftreten der chronischen Hepatitis-B-Infektion in 50 Ländern über die letzten Jahrzehnte verändert hat.

Neue Rezeptoren für Magenkeim Helicobacter pylori entdeckt
Deutsche ForscherInnen haben einen ganz neuen Ansatz zur Prävention und Therapie einer Helicobacter Pylori Infektion vorgestellt.

Neue Hoffnung bei Speiseröhrenkrebs
Rund 50% der Fälle sind Adenokarzinome - bei Ihnen konnten nun mittels Genom-Analyse Ansatzpunkte für neue Therapien ermittelt werden

Defekte Leberzellen sorgen selbst für ihre Beseitigung
Lebertumoren unterlaufen diesen Schutzmechanismus und nutzen ihn für verstärktes Tumorwachstum, wie eine aktuelle Publikation im Journal Cancer Cell zeigt

Erwärmen und bestrahlen gegen Tumore
Durch die Kombination von Strahlentherapie und fokussiertem Ultraschall wollen Forscher Tumorerkrankungen in Zukunft effektiver behandeln, das Kooperationsprojekt SONO-RAY setzt den neuen Ansatz in die Praxis um

Zentralschalter für Glyoblastome entdeckt
Dank einer neuartigen Datenanalyse haben Forscher des Universitätsklinikums Freiburg einen zentralen Steuermechanismus für bestimmte Hirntumore entdeckt

Ultraschall-Experten präsentieren neue Techniken und Erkenntnisse
Ultraschall ist ein vielfältiges und zudem das am häufigsten eingesetzte bildgebende Verfahren in der Medizin - Ende Oktober wird dies beim 40. Dreiländertreffen DEGUM, ÖGUM, SGUM und 28. Euroson Kongress in Leipzig thematisiert.

Entspannung und Sport wirksam gegen Migräne
Die neue Leitlinie 'Entspannungsverfahren und verhaltenstherapeutischen Interventionen zur Behandlung der Migräne' zeigt den Nutzen in Kombination mit Medikamenten und ist ein Fokusthema beim Deutschen Schmerzkongress 2016

Neue Regulationsebene bei PKA entdeckt
Die Proteinkinase A ist ein gut erforschtes, wichtiges Signalenzym, das sich im ganzen Körper findet und an vielen zellulären Prozessen beteiligt ist - nun entdeckten MDC-ForscherInnen überraschend einen weiteren Regulationsmechanismus.

Epigenetik bietet neue Einblicke in die Entstehung von ALCL
Tumorzellen weisen im Gegensatz zu gesunden Zellen veränderte DNA- Methylierungsmuster auf, mit Hilfe derer sich prognostische Marker identifizieren lassen.

Krebsforschungslauf am 8.10 im Alten AKH
"Lauf, so lange, so schnell und mit wem du willst! Lauf, wie du willst – aber lauf für die Krebsforschung!"

Programmierter Zelltod von Krebszellen durch erhöhtes Energieangebot
Krebszellen sind wahre Meister der Effizienz. Um ihr unkontrolliertes Wachstum möglich zu machen, scheinen entartete Zellen einen sehr spezifischen und stark veränderten Energiestoffwechsel zu besitzen.

WWTF vergibt 4,7 Mio. Euro für Präszisionsmedizin
Insgesamt wurden vom Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds(WWTF)fünf erfolgreiche Projekte des "Life Science Calls 2016" für personalisierte Präzisionsmedizin mit 4,7 Mio. gefördert.

Melanom: Wirkstoffkombi soll Immuntherapie verbessern
Aktuelle Studienergebnisse, an denen ForscherInnen des Comprehensive Cancer Center (CCC) beteiligt sind, zeigen: die Wirkung von Immuntherapien beim schwarzen Hautkrebs kann durch eine Kombination mit anderen Krebstherapien verbessert werden.

Gezielte, personalisierte Krebstherapie dank neuer Methoden
Tumoren und Metastasen, aber auch Rezeptoren in Zellen, sind bei jeder Krebserkrankung und bei jedem betroffenen Menschen unterschiedlich, neue diagnostische Ansätze weisen den Weg.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Insgesamt 1822 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

WahlärztInnen verbieten, attraktiv machen oder voll erstatten?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
WHO erklärt Coronavirus-Epidemie zur internationalen Notlage.