MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

onkologie

DGIM: Zertifizierter Ultraschall-Grundkurs zum 118. Internistenkongress
DGIM bietet jungen Medizinern erweitertes Fortbildungsangebot

Weltkrebstag: Hautkrebsfrüherkennung mit digitaler Unterstützung und Telemedizin
Ärzte haben weltweit Zugang zu Zweitmeinung von Experten

Ärztekammer: Neue Stromzähler führen zu mehr Elektrosmog
Gesundheitliche Folgen möglich – Kritik an vorauseilendem Gehorsam

Schwergewichtiger Risikofaktor für Krebs
Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar betonen Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum die Bedeutung von Übergewicht für das Risiko, an Krebs zu erkranken.

Was es 2012 über Krebs zu wissen gibt
Weltweit erkranken jährlich mehr als zwölf Millionen Menschen an Krebs, in Österreich sind es rund 40.000 - 4. Februar ist Weltkrebstag

Zusatznutzen von Eribulin bei Brustkrebs ist nicht belegt
Laut Bericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) findet sich ein Anhaltspunkt für längeres Überleben nur bei bestimmten Patientinnen, gleichzeitig ist höherer Schaden nicht auszuschließen

Mechanismus für eine effizientere Krebstherapie entschlüsselt
Ein Forscherteam vom Institut für Krebsforschung an der MedUni Wien hat einen bisher unbekannten Mechanismus des Wirkstoffs Imiquimod bei der Abwehr von Tumoren entschlüsselt.

Neu erschienen: Broschüre "Aktuelle Lymphom-Studien 2012"
Das Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) hat seine Broschüre „Aktuelle Lymphom-Studien“ in einer Neuauflage veröffentlicht.

Multiples Myelom: Bestimmte Varianten der Stammzelltransplantation weiter erforschen
IQuWIG: Viele Studien sind anfällig für Verzerrungen - Ergebnisse großer älterer Studien nicht vollständig veröffentlicht

Wie Chemotherapie und Gene zusammenhängen
Ein internationales Team, dem Forscher des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum angehören, hat einen potentiellen Biomarker identifiziert, mit dem der Erfolg einer Chemotherapie bei Darmkrebs vorhergesagt werden könnte.

Wie Immunzellen Krebszellen zerstören
MDC-Forscher entschlüsseln Mechanismus

Individualisierte Krebstherapie: Kann epigenetischer Biomarker Chemoresistenz vorhersagen?
Methylierungsstatus des Gens TFAP2E entscheidet offenbar über die Wirksamkeit der Chemotherapie

Glückshormon lässt Herz links schlagen
Milz links, Blindarm rechts: damit sich der Körper sortiert, müssen zwei Substanzen eine komplexe Wirkungskette auslösen, so Ergebnisse der Universität Hohenheim

Ungebremste Brustkrebszellen
Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum entdeckten ein winziges RNA-Molekül, miR-520, das in Zellen gleich zwei wichtige Wege der Krebsentstehung blockiert.

Internistenkongress 2012 thematisiert genetische und umweltbedingte Einflüsse auf innere Erkrankungen
Etwa acht Millionen der heute in Deutschland lebenden Menschen werden voraussichtlich mehr als 100 Jahre alt.

Entstehung UV-induzierter DNA-Dewar-Schäden aufgeklärt
Ultraviolette (UV) Anteile im Sonnenlicht können zu Schädigungen der Haut bis hin zum Hautkrebs führen. Grund dafür sind gefährliche DNA-Mutationen, die zur Folge haben, dass die Erbinformation nicht mehr oder nicht mehr korrekt abgelesen werden kann.

Mit Fett gegen Fett
Koordiniert vom Deutschen Krebsforschungszentrum sucht ein europäisches Forschungskonsortium nach Möglichkeiten, mithilfe des braunen Fettgewebes Volkskrankheiten wie Typ 2-Diabetes oder das metabolische Syndrom, zu bekämpfen.

Prostata-Ca: Bestmögliche Behandlung für Jeder-Mann
Magdeburger Urologe leitet Multicenter-Studie zur Qualitätssicherung in der operativen Prostatakrebs-Therapie.

Laktat: eine Schlüsselsubstanz bei Krebs
In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Cancer Research ist ein Übersichtsartikel zum Thema „Laktat und seine Schlüsselrolle bei Krebs“ erschienen

Neuer Mechanismus der Entstehung von Blutkrebs entdeckt
Mannheimer Wissenschaftler an Forschungsprojekt zum Myelodysplastischen Syndrom beteiligt

Klinische Studie testet Sicherheit von Parvoviren bei bösartigem Hirntumor
An der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg werden erstmals im deutschen SprachraumGlioblastom-Patienten mit Krebszellen zerstörenden Viren behandelt

Neue Wege bei der Entwicklung von Impfstoffen
Forschern der Saar-Uni ist es gelungen, ein Transportsystem zu entwickeln, mit dem spezialisierte Zellen des menschlichen Immunsystems gezielt adressiert werden können.

Neues Diagnose-Instrument für Prostatakrebs
Im Rahmen des Programms „Prostafluo“ haben französische Forscher eine neue Bildsonde entwickelt, die eine Kombination der optischen molekularen Bildgebung und der Ultraschallbildgebung ermöglicht und so die Biopsien bei Prostatakrebs effizienter gestaltet.

Buchrezension: Praxisbuch Gynäkologische Onkologie
Die erfahrenen Herausgeber liefern in der 3. überarbeiteten Auflage dieses Praxisbuch einen Überblick über die aktuellen Standards in Diagnostik und Therapie.

Der „zweite Streich“ ist entscheidend
Die Second-Hit-Hypothese zur Entstehung von Krebs besagt, dass Zellen erst dann bösartig wuchern, wenn in ihnen gleichzeitig mit einer ersten Genmutation auch ein zweiter Gendefekt auftritt.

Reparaturmechanismus mittels 'Molekularem Korkenzieher'
Wissenschaftler der Universitäten Zürich und Duisburg-Essen haben eine spezifische Funktion des Proteins p97/VCP entdeckt. Sie zeigen, dass das Protein wie ein Korkenzieher

Viagra gegen schwarzen Hautkrebs
Deutsche Wissenschaftler zeigten an melanomkranken Mäusen, dass der Wirkstoff Sildenafil (Viagra) die Hemmung der spezifischen Immunabwehr aufhebt.

Lungenkrebsspezialist der MedUni Wien zeigt erstmals, wann zielgerichtete Kombinationstherapie sinnvoll ist
Patienten mit der häufigsten Lungenkrebsform, dem fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom (NSCLC), profitieren dann von der zielgerichteten Therapie mit dem Antikörper Cetuximab, wenn sie eine hohe Expression des epithelialen Wachstumsfaktor Rezeptors (EGFR-Rezeptor) aufweisen.

Neue Hemmstoffe gegen aggressive Kinderleukämie
Trotz großer Fortschritte bei der Behandlung von akuten Leukämien im Kindesalter gibt es immer noch junge Patienten, denen mit herkömmlichen Therapien nicht effizient geholfen werden kann.

Mit Mikrowellen gegen Lungenkrebs
Die Frankfurter Arbeitsgruppe „Interventionelle Onkologie“ konnte die neue Technik der Mikrowellenablation zur Entfernung von Lungenmetastasen erfolgreich wissenschaftlich testen.

Manche Tumorzellen sind gefährlicher als andere
Wissenschaftlern vom Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen NCT) und Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) ist es gelungen, Unterkategorien von krebsauslösenden Zellen, den sogenannten Tumor-initiierenden Zellen (TIC) bei Darmkrebs zu definieren.

Erste große Leber-Teilentfernung mit Laparoskopie im AKH Wien gelungen
Einem Team der Medizinischen Universität Wien unter Leitung von Klaus Kaczirek und Gerhard Prager von der Universitätsklinik für Chirurgie am AKH Wien ist die erste große Leber-Teilentfernung (Resektion) mittels Laparoskopie, also schonender als bei einer offenen Operation, gelungen. Das ist die erste derartige Leberresektion in Wien.

Leipziger Forscher untersuchen Fatiguesyndrom
Etwa ein Drittel der Menschen mit Krebs fühlt sich in Folge von Erkrankung und Therapie erschöpft, schwach und abgeschlagen.

Mit Viren gegen Hirntumoren?
Entscheidender Brückenschlag zwischen Forschung und klinischer Anwendung gelungen

Apotheker als wichtige Stütze in der Krebstherapie
Tagungsthema Onkologie bei Österreichs größtem Apothekerkongress im November - 800 Apothekerinnen und Apotheker erwartet

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51
Insgesamt 1807 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

WahlärztInnen verbieten, attraktiv machen oder voll erstatten?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
WHO erklärt Coronavirus-Epidemie zur internationalen Notlage.