MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

epidemiologie

Früherkennung bei Allergien essenziell
Die allergische Sensibilisierung kann beim Menschen gleich nach der Geburt erfolgen, schon dadurch ergibt sich die Sinnhaftigkeit möglichst früher Screenings

Nachtarbeit ist schlecht für weibliche Herzen
EIne topaktuelle internationale Studie bestätigt: Nachts zu arbeiten ist ungesund fürs Herz und erhöht das Risiko, eine koronare Herzkrankheit zu bekommen.

30 Jahre nach Tschernobyl
Die Ärztekammer warnt vor atomarem Super-GAU: Gefahr durch Terrorattacken größer denn je – Folgen für Millionenmetropolen 'unabschätzbar'

Epidemien in Afrika effektiver bekämpfen
Deutsche ForscherInnen entwickeln einen Schnelltest, der Malaria und andere tropische Krankheiten in einer einzigen Blutprobe diagnostizieren kann.

Influenza-Erkrankung bringt werdende Mütter und Kinder in Gefahr
Kinder tragen besonders oft zur Verbreitung des Virus bei - das haben zahlreiche Studien belegt und eine möglichst hohe Durchimpfungsrate bei Schulkindern empfohlen

Genetische Ursachen bipolarer Störung erforscht
Bipolare Störungen, auch manisch-depressive Störungen genannt, sind schon seit der Antike bekannt. Das Lebenszeitrisiko daran zu erkranken liegt in der Allgemeinbevölkerung bei circa ein Prozent.

Fehlerhafte Proteinfaltung als Alzheimer-Risikomarker
Der Nachweis einer fehlerhaften Faltung des Proteins Amyloid-β im Blut zeigt bei symptomfreien Menschen, die später tatsächlich Alzheimer entwickelten, ein deutlich erhöhtes Erkrankungsrisiko an und zwar bis zu 14 Jahre vor der klinischen Diagnose der Demenz.

Genetische Ursachen für Gicht entschlüsselt
Gicht ist die häufigste Form der entzündlichen Arthritis, bei der eine erhöhte Harnsäurekonzentration im Blut zur schmerzhaften Ablagerung von Harnsäurekristallen führen kann.

Neues Online-Portal erleichtert Ernährungsbefragung
Wie ausgewogen ist ein typisches Frühstück in Deutschland? Nimmt die Bevölkerung ausreichend Omega-3-Fettsäuren auf? Welche Faktoren begünstigen Diabetes? Wer Antworten auf solche Fragen erhalten möchte, muss sehr viele Personen zu ihren Ernährungsgewohnheiten befragen.

i.A. Berliner Forscher legen Grundstein für Passivimpfung gegen Covid-19
Forschende der Charité Berlin und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) haben hochwirksame Antikörper gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 identifiziert. Sie verfolgen nun die Entwicklung einer passiven Impfung.

COVID-19-Infektionen in der Onkologie des UKE aufgetreten
Im Bereich der Onkologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) sind in der vergangenen Woche rund 20 PatientInnen sowie rund 20 MitarbeiterInnen unterschiedlicher Berufsgruppen positiv auf das neuartigen Corona-Virus getestet worden. Die zuständigen Behörden wurden unmittelbar informiert und die Hygiene-Maßnahmen sofort angepasst. 18 Patientinnen und Patienten werden noch stationär betreut, darunter drei intensivmedizinisch. Bei den Erkrankten handelt es sich um Menschen, die unter Krebserkrankungen leiden, hautsächlich Leukämie- und Lymphomerkrankte. Die infizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Isolation. Derzeit werden unter Hochdruck die Infektionswege aufgearbeitet.

Pilotprojekt für MS-Patienten in Niedersachsen gestartet
Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste chronisch entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. In Niedersachsen leben rund 24.000 Menschen mit dieser Diagnose und leiden häufig unter schweren körperlichen, kognitiven und emotionalen Beeinträchtigungen.

1 2 3 4 5 6 7 8
Insgesamt 233 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
WHO erklärt Coronavirus-Epidemie zur internationalen Notlage.