MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Medizinische Fachbereiche
 

shopify traffic stats

 

 

 

 

Gesundheitspolitik

Negierung der Schwangerschaft für Neonatizid verantwortlich
In einer im Themenheft der "Archives of Women’s Mental Health" zum Thema "Neonatizide" (Kindstötung) publizierten Studie konnte Claudia Klier von der Uniklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der MedUni Wien erstmals gemeinsam mit finnischen ExpertInnen Risikofaktoren von einmaligen und wiederholten Neugeborenen-Tötungen identifizieren.

Neue Linearbeschleuniger zur Tumorbehandlung an der Charité Berlin
An der Charité – Universitätsmedizin Berlin können PatientInnen mit einer Krebserkrankung jetzt mit der neuesten Generation eines Linearbeschleunigers behandelt werden. Mit dem innovativen Gerät können Tumoren, beispielsweise der Prostata, der Brust oder der Lunge, hochpräzise und mit hoher Geschwindigkeit bestrahlt werden. Zudem ist die Behandlung insgesamt schonender.

Auch psychologische Placebos zeigen Wirkung
Nicht nur bei medizinischen Behandlungen treten Placeboeffekte auf: Placebos können auch dann wirken, wenn ihnen psychologische Effekte zugeschrieben werden. Dies berichten Forschende der Fakultät für Psychologie der Universität Basel im Fachblatt "Scientific Reports" aufgrund dreier Studien mit über 400 Teilnehmenden.

Neue Krebswirkstoffe reduzieren Mortalität
Weltweit und auch in Österreich ist Krebs die zweithäufigste Todesursache. 2016 starben mindestens acht Millionen Menschen daran. Aufgrund des Bevölkerungswachstums und der steigenden Lebenserwartung prognostiziert die WHO einen weiteren Anstieg der Neuerkrankungen.

Onkolotse übernimmt in Hamburg das Ruder
Eine neue Onkolotsin im Universitären Krebszentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) betreut ab sofort KrebspatientInnen sowie deren Angehörige in jeder Phase der Erkrankung.

Deutschland am Weg zum PSA-Screening
Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. begrüßt in einer Aussendung den Beschluss der G-BA eine neue Nutzenbewertung für PSA-Tests und Screening durch das IQWiG zu beauftragen.

Mayer: 'Hände weg vom KA-AZG!“
Eine Resolution der Bundeskurie Angestellte Ärzte stellt sich in einer Aussedung vehement gegen die geplante Verkürzung der Ruhezeiten

Patientenmilliarde jetzt ins Gesundheitssystem investieren!
Johannes Steinhart, Ärztekammervizepräsident und Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte, fordert in einer Aussendung einen Ausbau der kassenärztlichen Versorgung

Starthilfe für schwer besetzbare Kassenpraxen
In der Steiermark soll ÄrztInnen mit einer finanziellen Starthilfe dazu bewegt werden, schwer besetzbare Kassenpraxen zu übernehmen, 3,85 Millionen Euro Starthilfe stehen dafür als Budget bereit

Ärztekammer warnt vor zunehmend monetären Interessen im Gesundheitswesen
Finanzinvestoren drängen in den Markt -Ärztekammerpräsident Szekeres: "Die Unabhängigkeit der gesamten Medizin ist damit in Gefahr“

Selbstbehalte in der Sozialversicherung
Die Abteilung für Evidenzbasierte Wirtschaftliche Gesundheitsversorgung (EWG) im Hauptverband hat eine qualitative Analyse zum Einsatz von Selbstbehalten als Steuerungs- und Finanzierungsinstrument publiziert

Frauen in der Medizin: Noch immer Defizite bei der Karriereleiter
Österreichs Medizin ist immer noch frauenfeindlich: Interessante Jobs werden vorzugsweise an Männer vergeben, die Vereinbarkeit von Job und Familie bleibt Knackpunkt, der gläserne Plafond intakt

Blutdruck und Rauchen signifikant für Hirnblutung-Risiko
Eine große Metaanalyse deckt erstmals weltweite Abnahme des Auftretens von Aneurysma-bedingten Hirnblutungen parallel zur Abnahme von Bluthochdruck und Rauchen auf

KA-AZG: Kammer stellt Expertise gerne zur Verfügung
Weismüller: „Spitalsärzte müssen ent- und nicht belastet werden“

Deutsche Apotheker wollen mehr Dienstleistungen anbieten
Die Verbesserung der Versorgungssituation durch mehr pharmazeutische Dientleistungen in Apotheken war ein Kernthema bei der Eröffnung des internationalen Fortbildungskongresses pharmacon in Schladming

RUB sucht Probandinnen für Studie über sexuelle Unlust
Frauen, die dauerhaft kein Verlangen nach Sex haben, leiden oft darunter. Bochumer Psychologinnen haben zwei neue Online-Therapie-Programme entwickelt und suchen nun Teilnehmerinnen.

Unangemessene Tarife und massive Zusatzverpflichtungen für ÄrztInnen
In einer aktuellen Aussendung warnt die Wiener Ärztekammer niedergelassene Ärzte vor Verträgen mit Privatversicherern

Asklepios gegen KA-AZG-Änderung
Die geplanten gesetzlichen Änderungen verschlechtern laut der Ärztegewerkschaft Asklepios die Arbeitsbedingungen von ArbeitnehmerInnen und die Gesundheitsversorgung von PatientInnen

Zukunft der Gefäßmedizin vom Nachwuchsmangel betroffen
Der sich auf die medizinische Versorgung der Bevölkerung negativ auswirkende österreichweite Medizinermangel macht auch vor dem Bereich der Gefäßmedizin nicht halt, mit einer Ausbildungsinitiative will die ÖGG entgegenwirken.

Häufigkeit von Diabetes mellitus in Krankenhäusern unterschätzt:
Offizielle Statistiken zu Diabetes mellitus in deutschen Krankenhäusern erfassen aufgrund methodischer Schwächen nicht das wirkliche Ausmaß der Erkrankung.

Buchrezension: Diversität und gesundheitliche Chancengleichheit
Gerade erschienen ist der neue Themenband als wichtiger Beitrag zum aktuellen Diskurs im hochschuleigenen Verlag APOLLON University Press.

Alternative Forschungsprojekte zur Vermeidung von Tierversuchen mit 500.00€ gefördert
Im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) arbeiten WissenschaftlerInnen konstant und mit großem Erfolg daran, Methoden zu entwickeln, die Tierversuche ersetzen. Dabei greifen sie verstärkt auf Computersimulationen, Multiorganchips oder permanente Zellkulturen zurück.

Deutlicher Zuwachs bei Gewebespenden in Deutschland
2.711 Menschen haben im vergangenen Jahr Gewebe gespendet, gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 16 Prozent. Dies gab die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation gGmbH (DGFG) zum Jahreswechsel bekannt.

WGKK nimmt mit Jahresbeginn 2019 gleich 24 Ärztinnen und Ärzte neu unter Vertrag
Die WGKK zieht zu Jahresende eine positive Bilanz: Eine neue Kassenplanstelle für Kinderheilkunde im 21. Bezirk wurde erfolgreich besetzt, elf Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin konnten nachbesetzt werden.

Netzwerk aus Proteinen beeinflusst Fortschreiten der Arthrose
Ein Netzwerk aus zuckerbindenden Proteinen – sogenannten Galektinen – spielt eine wichtige Rolle in der Degeneration von Knorpelgewebe bei Arthrose. Bestimmte Galektine werden bei Arthrose von den Knorpelzellen selbst produziert und beschleunigen den Abbauprozess der Knorpelmatrix.

Europäische Leitlinie 2018 zur koronaren Bypass-Versorgung
Koronare Bypass-Operation wird nach neuester Leitlinie empfohlen, wenn bei Patienten eine sogenannte 3-Gefäß-Erkrankung oder Hauptstammstenose vorliegt

Patienten geben dem Uniklinikums Regensburg die Note Eins
Rund 200 PatientInnen des Uniklinikums Regensburg (UKR) haben im Rahmen einer hausinternen Befragung ihren Klinikaufenthalt im UKR bewertet. Sie zeigten sich besonders mit der Behandlungsqualität sowie der Betreuung durch Ärzte und Pfleger sehr zufrieden.

Neue Therapieoption reduziert Rückfallrisiko bei HER2-positivem Brustkrebs
Die Standardtherapie bei HER2-positivem frühem Brustkrebs, der bereits vor der Operation mit einer Antikörpertherapie vorbehandelt wurde (neoadjuvante Therapie) und bei dem ein Resttumor verblieben ist, könnte sich grundsätzlich ändern.

Passgenaue Knochenimplantate aus dem Drucker
Fraunhofer-Forscher haben jetzt in Zusammenarbeit mit europäischen Partnern ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Knochenimplantate aus einem speziellen Kunststoff mittels 3D-Druck äußerst passgenau, stabil und variabel herstellen lassen.

DDG fordert 50 % Zuckerreduktion bei Softdrinks
Die Deutsche Diabetes Gesellschaft fordert, den Zuckergehalt in herkömmlich gesüßten Softdrinks im Zuge einer nationalen Reduktionsstrategie zu halbieren, ähnlich wie dies in Großbritannien erreicht wurde.

Big Data-Studie zu Multipler Sklerose
In Verbindung mit Daten anderer Patienten kann unsere persönliche digitale Krankengeschichte dabei helfen, den Verlauf und Therapieerfolg einer Krankheit zuverlässiger vorherzusagen.

Ambulante Sonderklasse verhindert Abwanderung in Privatspitäler
Keinesfalls gehe es aus Sicht der Ärztekammer um 'VIP-Ambulanzen' oder 'Fast Lanes' – Szekeres fordert Parlamentsparteien auf, dem Entwurf der Bundesregierung zuzustimmen

Ärzte sollen mit den Daten von Blutdrucküberwachungs-Apps arbeiten können
Mit der Lockerung des Fernbehandlungsverbots in Deutschland erhalten digitale Behandlungsansätze auch dort immer weiter Einzug in den Praxisalltag.

Vorgeburtliche Diagnostik nicht unkritisch einsetzen
Der deutsche Berufsverband niedergelassener Pränatalmediziner (BVNP) formuliert Rahmenbedingungen für die Anwendung genetischer Tests bei Schwangeren

ÖGKV wirft ersten Blick auf den Masterplan Pflege
Die berufspolitische Vertretung der Gesundheits- und Krankenpflege in Österreich prüft die vorliegenden Unterlagen.

Ärztekammer begrüßt Sonderklassegebühren für ambulante Leistungen
Nach Meinung der Kammer passt sich das Gesetz der medizinischen Wirklichkeit an – Weismüller: „Keine Bevorzugung von Patienten“

Schützt die Influenza-Impfung vor Herzinfarkt?
Hinweise darauf, dass Herzkreislauferkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall und Influenza zusammenhängen, haben sich in den letzten Jahren stark verdichtet.

Wie Ärzte und Eltern sich über Fehlbildungen des Ungeborenen verständigen
In der Pränataldiagnostik kann man heute schon im ersten Schwangerschaftsdrittel Fehlbildungen erkennen, die früher nicht behandelbar waren. Die Eltern müssen sich dann mit Fragen auseinandersetzen, die sie sich zuvor nie gestellt haben.

Deutscher Chirurgen-Präsident fordert Widerspruchslösung
Deutschland liegt bei den Organspenden auf einem der hintersten Plätze in Europa, täglich sterben drei Patienten auf der Warteliste - dabei profitierten die Deutschen "in unangemessener Form von seinen Nachbarländern“

Berliner Gesundheitsinstitut fordert klinische Studien früher zu publizieren
Ein Forscherteam vom Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH), aus Hannover und Freiburg hat die interaktive Website "IntoValue" erstellt. Auf ihr lässt sich nachlesen, wie häufig, schnell und auffindbar die Ergebnisse von über 2.000 in Deutschland durchgeführten klinischen Studien mit 500.000 Probanden veröffentlicht wurden.

Frühe Hypertoniediagnose schützt nicht vor tödlichen Herzerkrankungen
Eine aktuelle Studie von Technischen Universität München (TUM) und dem Helmholtz Zentrum München zeigt: Neue US-Richtlinie für Bluthochdruck bietet keine Vorteile für Betroffene

Mesotheliom kann erstmals rechtzeitig erkannt werden
Das maligne Mesotheliom ist ein Krebs, der unter anderem das Rippen- und Lungenfell sowie das Bauchfell befällt. Ausgelöst wird es durch das Einatmen von Asbestpartikeln. Es ist kaum frühzeitig zu erkennen, bisher unheilbar und führt meist nach kurzer Krankheit zum Tod.

'Papageno'-oder 'Werther' Effekt'? Auf das Wie kommt es an
Die Rolle von Personen mit eigenen Erfahrungen von Suizidalität ist ein wichtiges Thema in der Suizid-Präventionsarbeit. In der nun durchgeführten, bisher größten Studie mit insgesamt 545 TeilnehmerInnen, wird diese Rolle untermauert.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

Novelle zum Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
Kongress-App zur DGK-Herbsttagung abrufbereit