MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Medizinische Fachbereiche
 

shopify traffic stats

 

 

 

 

Reisemedizin/Tropenmedizin

ÖÄK: Während Hitzeperioden Medikamentendosis durch den Arzt überprüfen lassen
Die Arzneimittelwirkung kann den Körper im Sommer zusätzlich belasten, beim Wassertrinken sollten individuelle Grenzen beachtet werden, rät die Ärzteinteressensvertretung in einer Aussendung.

Dringender Aufruf zur Zecken-Impfung
Dass dieses Jahr, bedingt durch den Witterungsverlauf, ein starkes Zeckenjahr ist, war bereits bekannt, nun warnt die ÖÄK angesichts einer überdurchschnittlich hohe Anzahl an FSME-Fällen vor schlechter Impfmoral.

Zuckertarnung des Schlafkrankheitserregers
Trypanosoma brucei, der Erreger der afrikanischen Schlafkrankheit, verfügt über mehrere Mechansimen zur immunologischen Tarnung, einen neuen haben ForscherInnen am DKFZ entdeckt.

Wie menschliche Gene in Schwerelosigkeit reguliert werden
Zwei Experimente der Uni Magdeburg sind Ende Juni zur DLR-Mission 'horizons' auf der Internationalen Raumstation gestartet

2018 wird ein 'Zecken-Jahr'
Ein 'Zecken-Jahr' prognostizieren DZIF-Wissenschaftler in München auf Basis eines von ihnen mitentwickelten Modells, mit dem sie die Zeckendichte bereits im Winter für den jeweils kommenden Sommer voraussagen können.

CRM: Tollwut in Südafrika und Thailand
Fachleute raten zur vollständigen Impfung vor Reise in Tollwutverbreitungsgebiete in beiden Ländern, denn jährlich sterben laut WHO rund 59.000 Menschen weltweit an Tollwut!

Neuer TBC -Wirkstoff geht in die klinische Erprobung
Das erste in Deutschland entwickelte Antibiotikum gegen Tuberkulose wird jetzt klinisch erprobt. Die neu entwickelte Prüfsubstanz mit der Bezeichnung BTZ043 wirkt auch gegen multiresistente Erreger, die eine Behandlung weltweit zunehmend erschweren.

Neuer Therapieansatz bei resistenter Tuberkulose
Antibiotikaresistenzen sind weltweit auf dem Vormarsch, auch und gerade bei Tuberkulose - Hallesche Pharmazeuten entwickelten nun ein neues Mittel gegen Antibiotikaresistenzen

Neuentdeckter Schwachpunkt des Schlafkrankheits-Erregers
Berliner ForscherInnen konnten nun klären, wie Trypanosomen vorgehen, um bei der Zellteilung das 'Kraftwerk' der Zelle gleichmässig an die Tochterzellen zu verteilen.

Passgenaue Malariaforschung dank neuem Ansatz
Eine neue Methode aus Tübingen konnte erfolgreich in Afrika erprobt werden: Freiwillige Probanden wurden kontrolliert mit Malariaparasiten infiziert und ermöglichen Erkenntnisse zur natürlich erworbenen Immunität und Resistenz gegen Malaria.

Neues Antibiotikum gegen Tsutsugamushi-Fiebers gefunden
WissenschaftlerInnen des Deutschen Zentrum für Infektionszentrums (DZFI) konnten nachweisen, dass der Naturstoff Corallopyronin A hochwirksam gegen das Tsutsugamushi-Fieber wirkt.

Helicobacter pylori-Infektionen verändern das Magenmilieu nachhaltig
Die menschliche Darmflora ist höchst individuell zusammengesetzt. Im Fall einer Helicobacter pylori-Infektion verdrängt jedoch das Bakterium alle anderen Keime im Magen- und Darmbereich, so dass nur mehr der Helicobacter-Keim im Magen verbleibt.

Impftag 13. Jänner 2018: Wo geht die Reise hin?
Der Österreichische Impftag 2018 am 13.1. 2018 steht unter dem Motto "Künftige Impfstoffe – Wo geht die Reise hin?“

Neuer Überträger von FSME entdeckt?
WissenschaftlerInnen des Deutsches Zentrum für Infektionsforschung (DZIF)in München untersuchen die Ausbreitung der Frühsommer-Meningoenzephalitis – FSME – in Deutschland und stoßen dabei auf einen neuen möglichen Überträger der gefürchteten Hirnhautentzündung: die Zeckenart namens Ixodes inopinatus.

Multiresistenzen: Mehr ExpertInnen gefordert
DGI und DGIM machen sich für einen neuen 'Facharzt für Innere Medizin und Infektiologie' in Deutschland stark

'Undercover' gegen Tuberkulose
Antibakterielles β-Lakton infiltriert Mykomembran-Biosynthese und tötet Tuberkulose-Erreger

Zika-Ausbruch in Brasilien könnte bald vorbei sein
WissenschaftlerInnen konnten aufklären, wie sich das Zika-Virus in einer brasilianischen Metropole verbreitet hat. Aufgrund ihrer Daten geben sie Entwarnung: Der Ausbruch geht seinem Ende entgegen, weitere Ausbrüche in der Region sind eher unwahrscheinlich.

Mundgesundheit bei Flüchtlingen
Eine repräsentative Querschnittsstudie zeigt: Orale Erkrankungslast unter Flüchtlingen entspricht der Situation in Deutschland vor 30 Jahren, gezielte Prophylaxe kann vorhandene Präventionslücke schließen

Expertenempfehlung zur Lungenembolie-Diagnose
In einer jüngst erschienen internationalen Studie haben ExpertInnen analysiert, wann eine Lungenszintigrapfie zum Einsatz kommen sollte.

STD: Ohne Symptome, aber ansteckend
Homosexuelle Männer mit wechselnden Sexualpartnern sind sehr häufig mit sexuell übertragbaren Krankheiten infiziert, doch bei den meisten verlaufen diese Infektionen symptomlos

Ebola-Impfstoff bei Kindern einsetzbar
Internationales Team testet Impfstoff an jungen Menschen und ermittelt die richtige Dosierung

Influenza: Jetzt vorbeugen und impfen!
Australien leidet heuer bereits unter einer besonders schweren Influenzasaison, nun wird auch für die nördliche Halbkugel eine schwere Influenza-Saison befürchtet

Malaria in der Schwangerschaft
Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Malaria in der Schwangerschaft und dem späteren Auftreten von Stoffwechselstörungen bei den Nachkommen.

Buchrezensionen: Klimawandel und Gesundheit
Rechtzeitig zum ausklingenden Rekordsommer ist dieser neue Ratgeber in Kooperation von MedUni Wien und MANZ-Verlag erschienen

Als der Tod nach Marburg kam
In diesen Tagen jährt sich die Erstbeschreibung des berüchtigten Marburgvirus zum 50. Mal: Am 24. August 1967 gab es die ersten Berichte über Krankheitsfälle im Umfeld der Marburger Behringwerke

Masernimpfung für (Italien)Reisende empfohlen
In vielen Ländern der Welt, gerade auch in Europa, nimmt die Zahl der Masernerkrankungen wegen der immer schlechter werdenden Impfraten seit einigen Jahren weiter deutlich zu.

Werden Tropenviren bald in Europa heimisch?
Bayreuther ForscherInnen untersuchten in einer neuen Studie die Folgen des Klimawandels auf das Vorkommen tropischer (Virus)Infektionen

Neues über Trypanosomen
Ein Forschungsteam der Universität Würzburg hat in den Erregern der Afrikanischen Schlafkrankheit ein interessantes Enzym entdeckt: Es dürfte ein gutes Ziel für Medikamente abgeben.

50% der heimischen Zecken tragen Krankheitserreger!
Die Zecken-Saison 2017 ist bereits gestartet, eine aktuelle Wiener Studie zeigt dass österreichweit Borrelien mit bis zu 1/3 der Zecken am häufigsten sind.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

KAV Konzept 2030 gescheitert?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
Kongress-App zur DGK-Herbsttagung abrufbereit