MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Medizinische Fachbereiche
 

shopify traffic stats

 

 

 

 

Orthopädie/Traumatologie

Viele Sportstudierende verheimlichen ihre körperlichen Grenzen
Wenn der aktive Sport im Mittelpunkt des Berufslebens oder der Ausbildung steht, sind Schmerzen häufig ein ständiger Begleiter – wobei Schmerzen hier als Verbindung von körperlichen und psychischen Beschwerden definiert ist.

Wie das Gehirn die Stimme kontrolliert
Ein bestimmter neuronaler Schaltkreis im Gehirn kontrolliert bei Fledermäusen die Lautäußerungen der Tiere. Dies haben jetzt Biologen der Goethe-Universität Frankfurt herausgefunden.

Interaktion von Stammzellen und Nerven bei Geweberegeneration und Krebsentwicklung
Stammzellen können eine Vielzahl von spezifischen Geweben erzeugen und werden medizinisch zunehmend für den Ersatz von Knochen oder Knorpeln eingesetzt. Stammzellen sind aber auch in Krebsgeweben vorhanden, wo sie am Fortschreiten von Tumoren und an der Metastasierung beteiligt sind.

Spinnenseide soll Heilung von Knochen und Knorpel ermöglichen
Zur Therapie von umfangreicheren Knochenbrüchen, Osteoporose und Tumoren suchen Ärzte nach Ersatzmaterial.

Immunzellen produzieren körpereigene schmerzlindernde Stoffe bei Entzündungsschmerz
Eine Forschungsgruppe der Charité hat einen neuen Mechanismus der langanhaltenden Schmerzbekämpfung entdeckt. Der Botenstoff Interleukin-4 veranlasst eine spezielle Klasse von Blutzellen am Entzündungsort, Opioide als körpereigene Schmerzstiller herzustellen.

UZH Zürich versucht, menschliches Gewebe im All zu züchten
Die Universität Zürich bringt adulte menschliche Stammzellen auf die internationale Raumstation ISS. Forschende vom UZH Space Hub testen ein Verfahren, um menschliche Gewebe in der Schwerelosigkeit herzustellen.

Erste Patientin mit Zwangsstörung mit neuartigem Hirnschrittmacher versorgt
Eine Zwangserkrankung kann vielerlei Formen haben. Sie kann sich beispielsweise in einem Waschzwang äußern oder auch in einem Zwang nach symmetrischer Ordnung.

Erster Parkinson-Patient mit neuem System von Tiefen - Hirnstimulation versorgt
In der Neurochirurgischen Klinik des LMU Klinikums München wurde im Januar der erste Parkinson-Patient weltweit mit einem neuen Neurostimulator versorgt, der eine bessere, personalisierte Versorgung von Patienten ermöglicht.

Neuer Therapieansatz zur Umkehr der Herzschwäche
Bei einer Herzschwäche oder Herzinsuffizienz ist das Herz nicht mehr in der Lage, eine ausreichende Menge Blut durch den Körper zu pumpen. Das kann dazu führen, dass Organe, Muskeln oder andere Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt sind.

Arginin als Ansatzpunkt für mögliche Therapien bei Rheumatoider Arthritis
Eine Studiengruppe der MedUni Wien hat die Funktion der körpereigenen Aminosäure "Arginin" beim Wachstum von Knochenfresszellen bei rheumatoider Arthritis identifiziert. Eine Reduzierung des Arginins führt zu einer deutlichen Wachstumseinschränkung der in Krankheit schädlichen Körperzellen.

Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen
Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form erhalten. Der Mensch produziert sechs sogenannte Aktin-Isoformen, die sehr ähnlich aufgebaut sind.

Erste Professur für Geriatrie am LMU Klinikum
Die Ludwig-Maximilians-(LMU) Universität hat als erste und einzige Uni in Bayern eine klinische Professur (W2) für Innere Medizin/Geriatrie eingerichtet. Berufen wurde Privatdozent Dr. Michael Drey, M. Sc., der Leiter der Akutgeriatrie an der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV des LMU Klinikums am Campus Innenstadt.

Dr. Andreas Leithner neuer ÖGO-Präsident
Univ.-Prof. Dr. Andreas Leithner, Vorstand der Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie sowie Vizerektor für Klinische Agenden der Medizinischen Universität in Graz, übernimmt für die nächsten zwei Jahre die Präsidentschaft der Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (ÖGO).

Neue Ultraschall-Methode kann Gehirnleistung deutlich verbessern
Bei neurologischen Erkrankungen wie der Alzheimer Demenz, der Parkinson-Krankheit oder der Multiplen Sklerose, gehen ständig Nervenzellen des Gehirns zugrunde, dadurch kommt es zum Beispiel zu Erinnerungslücken, Sprachstörungen, Stimmungsschwankungen oder reduzierter Bewegungsfähigkeit sowie dem Muskelzittern bei Parkinson.

Neue Standards für die Planung klinischer MS-Studien erforderlich
Wie können die Perspektiven der Patienten mit MS bei klinischen Studien stärker berücksichtigt werden? Diese Frage hat eine Arbeitsgruppe der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), der Charité Berlin und des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) untersucht und entsprechende Empfehlungen entwickelt. Die Analyse ist jetzt im EPMA Journal* erschienen.

Übergewicht hemmt die Wirkung von Medikamenten
Menschen mit starkem Übergewicht erkranken nicht nur häufiger an einer rheumatoiden Arthritis, bei ihnen wirken auch viele Rheumamedikamente weniger gut.

Stammzellen sorgen für schnellere Heilung von Knochenbrüchen
Ärzte der Unfallchirurgie des Klinikums der LMU führen derzeit eine klinische Studie durch, bei der nicht heilende Knochenbrüche mit Stammzellen behandelt werden.

Kongress:'Update Sportmedizin': Therapiemöglichkeiten in der Sportmedizin
Internationale ExpertInnen sprechen vom 13. bis 14. Dezember über neue Therapiemöglichkeiten in der Sportmedizin an der Donau-Universität Krems.

Rezension: Golden Age Apotheke
"Golden Age Apotheke" berichtet über Hausmittel bei Beschwerden im Alter. Mit der Unterstützung von natürlichen Heilmitteln lassen sich altersbedingte Beschwerden einfach und nebenwirkungsarm behandeln und lindern.

Vorläufer-Stadien von Multiple Sklerose aufgedeckt
Ein Forscherteam des Klinikums der Universität München hat die Immunzellentypen identifiziert, die mutmaßlich an der Entstehung von MS beteiligt sind

Epileptische Anfälle können nicht vorhergesehen werden
Epileptische Anfälle kündigen sich wohl nicht durch die bislang angenommenen charakteristischen Veränderungen der Hirnstrom-Muster an. Zu diesem Schluss kommen WissenschaftlerInnen der Uni Bonn in einer aktuellen Studie.

Umgang mit Demenz im Akutkrankenhaus
Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) hat ein Demenz-Konzept entwickelt. Ein wichtiger Aspekt dabei ist das D-Team, welches aus 26 Pflegefachkräften besteht, die speziell im Umgang mit Menschen mit Demenz geschult sind. Dadurch bietet das UKR für diese Patienten eine optimale Versorgungsqualität.

Neue App soll Entwicklungsschritte von Kindern fördern
Mit einer neuen App begleiten Eltern ihr Kind spielerisch beim Erkunden der Welt. Sie können damit wichtige Entwicklungsschritte in Motorik, Kognition und Sprache festhalten und erhalten wissenschaftlich fundierte Informationen dazu. Erarbeitet wurde die App von PsychologInnen der Uni Zürich. Sie erforschen damit, wie die individuelle Entwicklung von Kindern verläuft.

REBIRTH active school bringt Schüler in Bewegung
Gute Nachricht für Grundschulen: Das Bewegungsprogramm "REBIRTH active school" zur nachhaltigen Förderung der kindlichen Gesundheit, das an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) entwickelt wurde, wird jetzt aufbauend auf den Ergebnissen der Pilotstudie ausgeweitet.

Das verkannte Sjögren Syndrom
Kribbeln an den Händen, Taubheitsgefühle in den Füßen und Schmerzen treten auf, wenn Nerven in Armen und Beinen geschädigt sind, die Betroffene langfristig völlig bewegungsunfähig machen können. Ursachen solcher Polyneuropathien sind meist Diabetes oder Alkoholismus.

Menschliche Zuwendung stärkt Selbstheilungskräfte älterer Patienten
"Ehrenamtliche Patientenbegleiter zur Delirvermeidung" heißt die Initiative, die kürzlich im Rahmen der 8. Jahrestagung des House of Pharma & Healthcare mit dem Deutschen Patientenpreis 2019 ausgezeichnet wurde.

DKOU 2019: 'Wissen braucht Werte'
Ökonomischer Druck, Personalmangel, neue Anforderungen: Wie stellen wir in Orthopädie und Unfallchirurgie das Wohl der Patienten sicher?

Bluttransfusionen: drohende Engpässe trotz sparsamerem Einsatz
In Deutschland sinkt, wie auch in Österreich, die Zahl der Blutspender, im Vorfeld der DGTI-Jahrestagung wird gefordert, dass jüngere Menschen verstärkt für das Blutspenden gewonnen werden sollten

HIV-Infektion erhöht Risiko für weitere Krankheitssymptome
Menschen, die mit dem HI-Virus infiziert sind, haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, im Laufe ihres Lebens auch bestimmte andere Krankheitssymptome zu entwickeln.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
Insgesamt 580 Nachrichten!

 

 

MedAustria-Bookstore -
 

WahlärztInnen verbieten, attraktiv machen oder voll erstatten?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
Impfen: Prävention bedeutet Verantwortung