MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Nachrichten

shopify traffic stats

 

 

 

 

Nachrichten der letzten Wochen

Antibiotika-Resistenzen: Infektabwehr mit evidenz-basierter Phytotherapie
Bereits im Jahr 2000 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Strategien gegen die weltweite Zunahme von Antibiotikaresistenzen gefordert und erneuert diesen Appell von Jahr zu Jahr.

Weltdiabetes-Tag am 14.11.: 'Lasst uns über Diabetes-1 reden'
Ab dem 10. November führt das Institut für Diabetesforschung des Helmholtz Zentrums München anlässlich des Weltdiabetestags 2019 (14. November) eine Dialogkampagne unter dem Motto „LASST UNS ÜBER 1 REDEN“ durch.

Erkennung von Nierentransplantat-Abstoßung mittels Urintest
Frühzeitig und nicht-invasiv die Abstoßung einer Spenderniere nach erfolgter Transplantation zu erkennen, ist das erklärte Ziel der Zusammenarbeit der Abteilung für Nephrologie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), unter Leitung von Professor Dr. Bernhard Banas, und des auf In-vitro-Diagnostik spezialisierten Unternehmen numares.

Maserninfektion löscht Immungedächtnis – Masernimpfung schützt
Maserninfektionen können schwere Krankheits­verläufe verursachen, die auch tödlich enden können. Jetzt haben ForscherInnen des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) im Verbund mit WissenschaftlerInnen aus Großbritannien und den Niederlanden herausgefunden, dass Masernviren einen Teil des immunologischen Gedächtnisses über Jahre löschen.

Robin Rumler erhielt das Große Ehrenzeichen der Republik
Bundesministerin Mag. Elisabeth Udolf-Strobl überreichte kürzlich das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an Prof. Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer der Pfizer Corporation Austria GesmbH, Vizepräsident der Pharmig und Präsident des Aus- und Weiterbildungsinstitutes Pharmig Academy.

Paradigmenwechsel: Von der Pathogenese zur Salutogenese
Gesundheit und Krankheit sind komplexe Phänomene, die nicht nur von genetischen, biologischen und psychologischen Faktoren abhängen, sondern auch von familiären, sozialen und kulturellen Aspekten.

Vorläufer-Stadien von Multiple Sklerose aufgedeckt
Ein Forscherteam des Klinikums der Universität München hat die Immunzellentypen identifiziert, die mutmaßlich an der Entstehung von MS beteiligt sind

Warum die myeloische Leukämie nur bei Kindern vorkommt
Eine bestimmte Krebsform – die akute myeloische Leukämie (AML) – bei Kindern ist eine seltene, aber schwere Krankheit, die noch in vielen Fällen nicht geheilt werden kann.

Protein mTORC2 spielt bei Darmkrebs unerwartete Rolle
Neues Forschungsergebnisse des Zentrums für Pathobiochemie und Genetik der MedUni Wien zeigen, dass ein Protein namens mTORC2, gegen welches gerade neuartige Krebsmedikamente entwickelt werden, bei Darmkrebs gar nicht aktiv ist. mTORC2-Aktivität fand sich nur in gewissen Immunzellen, die dieses Protein sogar zur Bekämpfung der Krebszellen benötigen.

Bluteiweiß schützt vor neurologischen Schäden nach Hirnblutung
Überleben Betroffene eine Hirnblutung, können zeitlich verzögert schwere Hirnschädigungen auftreten. Verantwortlich dafür ist freies Hämoglobin, das von den roten Blutkörperchen stammt und Nervenzellen schädigt.


ältere MedAustria Nachrichten

MedAustrias RSS Feed

 

 

WahlärztInnen verbieten, attraktiv machen oder voll erstatten?
 

Top-Nachrichten
von KollegInnen empfohlen

 

Meistgelesene Nachrichten
der letzten 4 Wochen

 

Suche:


Volltextsuche: ja nein

Aktueller Schwerpunkt:
Kongresshighlight Radioonkologie auf der DEGRO 2019