MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 1999

MedAustria News von Mai 1999

Heliobacter pylori-Eradikationstherapie bei Morbus Crohn (31.5.1999)
Eine griechische Studie beschreibt eine Symptomremission bei M.Crohn-Patienten bei Administration einer H. pylori Eradikationstherapie.

UV-Licht gegen "Sick Building"-Syndrom (28.5.1999)
Die Installation von UV-Licht in den Klimaanlagen von Bürogebäuden könnte dem „Sick Building“-Syndrom entgegenwirken.

ProMem® zur Linderung von Alzheimer-Symptomen (27.5.1999)
Der zur Zeit von der FDA in Prüfung befindliche Cholinesterasehemmer ProMem® (Metrifonat) scheint bei Alzheimer-Patienten zu Verbesserungen bezüglich Wahrnehmung und psychiatrischen Symptomen sowie zur Erleichterung täglicher Aktivitäten zu führen.

Funktion des Brustkrebs-Gens (25.5.1999)
Eine Publikation in "Science" beschreibt Rolle und Funktion von BRCA1, einem in 50% der Fälle bei vererbtem Mammakarzinom involvierten Gen.

Brustkrebsmedikation auch bei Kolonkarzinom anwendbar (21.5.1999)
Ein Medikament, das eigentlich für die Behandlung von Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium zugelassen ist, erweist sich auch in der Therapie von Dickdarmkrebs erfolgreich anwendbar.

Tamoxifen reduziert Mammakarzinom-Risiko bei benignen Brusttumoren (20.5.1999)
Durch eine Therapie mit Tamoxifen scheint das Karzinomrisiko von Frauen mit benignen Brusttumoren reduziert werden zu können.

Neue Herpesviren beim Schwein am Robert Koch-Institut entdeckt - Gefahr bei Xenotransplantationen? (19.5.1999)
Wissenschaftlern des Robert Koch-Institutes ist es gelungen, zwei neue Herpesviren beim Schwein mittels eines für Herpesviren universalen, am RKI modifizierten genetischen Nachweisverfahrens (PCR) zu entdecken.

Pseudoephedrin bei Kindern mit Flugreisen-assoziierten Ohrenschmerzen wirkungslos (18.5.1999)
Die orale Applikation des Sympatomimetikums Pseudoephedrin vor einer Flugreise führt bei Kindern zu keiner Reduktion der Ohrenschmerzen während des Starts und der Landung.

Enbrel® mit ernsthaften Infektionen assoziiert (17.5.1999)
Das im November 1998 von der FDA zugelassene Enbrel® (Etanercept) zur Blockade entzündlicher Prozesse bei chronischer Polyarthritis ist vermutlich mit der Entwicklung potentiell lebensbedrohlicher Infektionen assoziiert.

Ultrafast-MRT in der Schlaganfall Diagnostik (14.5.1999)
Eine neue, besonders schnelle Technik der Magnet Resonanz Tomographie (MRT) ermöglicht die Diagnose eines Schlaganfalles innerhalb von 15 Minuten oder weniger.

Reduktion des SIDS-Risikos durch den Einsatz von Schnullern (12.5.1999)
Durch Einsatz der häufig für Babys mißbilligten Schnuller kann vermutlich das Risiko des plötzlichen Kindstodes (SIDS) substantiell reduziert werden.

Reduktion der KHK-Mortalitätsrate (11.5.1999)
Laut einer Studie der World Health Organisation (WHO) kann zwischen 1983 und 1992 eine Reduktion der KHK-Mortalitätsrate registriert werden.

Genetische Alterationen bei Golfkriegsveteranen (10.5.1999)
Spezielle genetische Alterationen bei Golfkriegsveteranen könnten den pathogenetischen Mechanismus des Golfkriegs-Syndrom erklären.

Infliximab® zur Fistelbehandlung bei Morbus Crohn (7.5.1999)
Infliximab® erweist sich als effektives Thrapeutikum für Fisteln bei Patienten mit Morbus Crohn.

Rezidiv-Prädiktoren nach radikaler Prostatektomie (6.5.1999)
Drei neue den PSA-Anstieg betreffende Faktoren können zur Determinierung von Patienten mit dem höchsten Prostatakarzinomrezidiv- und Mortalitätsrisiko nach radikaler Prostatektomie herangezogen werden.

Neue epidural arbeitende Hirndrucksonde (5.5.1999)
Im Rahmen des ÖVE-Symposiums Medizin-Technik-Meßtechnik wurde eine neue Hirndrucksonde vorgestellt, die sich in der Erprobung im Tierversuch befindet.

Bei unvermindert hoher HIV-Prävalenz geht Zahl der AIDS-Neuerkrankungen zurück (3.5.1999)
Auf Grund der in den letzten Jahren erheblich verbesserten Therapiemöglichkeiten ist die Zahl der neu mit einem AIDS-Vollbild diagnostizierten Patienten deutlich zurückgegangen.