MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 1997

MedAustria News von November 1997

300.000 Todesfälle durch Malaria in Nigeria (29.11.1997)
L. Salako, Direktor des Institute for Medical Research in Nigeria, gab gestern bekannt, daß in seinem Land <b>jährlich 300.000 Menschen an Malaria versterben</b>.

Neues Medikament gegen Migräne zugelassen (28.11.1997)
Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat am Mittwoch dieser Woche ein neues Medikament zur Behandlung der Migräne zugelassen.

Neuer Herzklappenersatz zugelassen (27.11.1997)
Die FDA hat Anfang dieser Woche einen <b>neuen Aortenklappenersatz zugelassen</b>.

Vitamine verhindern Folgen fettreicher Mahlzeiten (26.11.1997)
Die Einnahme der <b>Vitamine E und C vor dem Essen</b> verhindert bei fettreichen Mahlzeiten die negativen Folgen auf die Blutgefäße.

ACE-Hemmer zu selten eingesetzt (25.11.1997)
Eine Studie, die jetzt im Archives of Internal Medicine veröffentlicht wurde, beweist, daß <b>Patienten mit kongestiven Herzerkrankungen</b> oft mit den falschen Medikamenten therapiert werden.

Toxokarose-Risiko höher als erwartet (24.11.1997)
Derzeit findet in Graz die <b>31. Tagung für Tropenmedizin und Parasitologie</b> statt.

Ist BRCA-1 wirklich so wichtig? (22.11.1997)
Genmutationen am<b> BRCA-1-Gen (Breast Cancer 1)</b> könnten<b> weniger bedeutsam</b> sein, als bisher angenommen.

Erster Grippefall gemeldet (21.11.1997)
In den Vereinigten Staaten sind die ersten Influenzaerkrankungen in Maryland und New York gemeldet worden.

Kampagne für Impfung gegen Influenza und Pneumokokken (20.11.1997)
Hausärzte in Niederösterreich starten jetzt eine<b> Informationskampagne</b>, um auf die Gefahren von <b>Influenza und Pneumokokken</b> aufmerksam zu machen.

Kausale Therapie bei Cystischer Fibrose (19.11.1997)
Erste Versuche, die jetzt an Zellkulturen von Cystischer Fibrose (CF) mit einem neuen Medikament durchgeführt wurden, sind erfolgversprechend.

Gehirntote Frau von gesundem Kind entbunden (18.11.1997)
Eine Frau, die bereits vor drei Monaten für gehirntot erklärt worden war, hat jetzt in Rochester, New York, ein gesundes Mädchen entbunden.

Erste Ergebnisse der Gentherapie beim Ovarialkarzinom (17.11.1997)
Das Vanderbilt Cancer Center hat jetzt<b> erste Ergebnisse einer Gentherapie mit BRCA 1 ( Breast Cancer 1) bei Ovarialkarzinom</b> veröffentlicht.

AIDS häufigste Todesursache bei Frauen (15.11.1997)
Frauen haben ein größeres Risiko als Männer, durch heterosexuellen Kontakt eine HIV- Infektion zu bekommen.

FSME- Impfung fast ohne Nebenwirkungen (14.11.1997)
Von Jänner bis September 1997 sind in Österreich ca.<b> 2 Millionen FSME- Impfungen </b>verabreicht worden.

Antibiotika- Rückstände im Bienenhonig (13.11.1997)
Das Schweizer Fernsehen berichtete gestern über<b> Rückstände von Antibiotika im Bienenhonig</b>.

Erste Gentherapie am Menschen (12.11.1997)
Forscher haben jetzt erstmals erfolgreich Gentherapie am Menschen angewandt.

Erster Prozeß um Sterbehilfe in Norwegen (11.11.1997)
Christian Sandsdalen, 79, ist der erste norwegische Arzt, der sich vor Gericht wegen Sterbehilfe verantworten muß. Er ist des Mordes ersten Grades angeklagt.

Sexuell übertragene Infektion als Ursache für das Analkarzinom? (10.11.1997)
In den letzten Jahren hat die Inzidenz des Analkarzinoms- vor allem bei Frauen- stark zugenommen.

Akupunktur in den USA als anerkanntes Heilverfahren anerkannt (8.11.1997)
Akupunktur in den USA offiziell als anerkannte

Neue Hinweise auf Neuronen- Schaden bei Alzheimer- Erkrankung (6.11.97)
Ärzte der Columbia University haben ein Molekül entdeckt- genannt ERAB- das eine entscheidende Rolle bei der Entstehung der Alzheimer- Erkrankung spielen dürfte.