MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2016

MedAustria News von April 2016

Wildwuchs bei Gesundheits-Apps (30.4.16)
Eine Aktuelle Studie an der Medizinische Hochschule Hannover informiert erstmals umfassend über Gesundheits-Apps im deutschen Sprachraum und deren Probleme.

Wenn Tumorzellen den Betrieb umstellen (29.4.16)
Tumorzellen, denen mit Medikamenten der Sauerstoff abgedreht wird, stellen ihren Stoffwechsel mittelfristig um – sie wechseln auf eine Energiegewinnung ohne Sauerstoff

ÄK-Informationsoffensive für gesunden Rücken (28.4.16)
Neuer Wegweiser für Betroffene und Ärzte zum Thema Rückenschmerzen - Aktion „Der Schmerzhafte Bewegungsapparat“ hilft Patienten, Haltung zu bewahren

Italienische Kinder haben den höchsten BMI (27.4.16)
Die Auswertung frühkindlicher Einflussfaktoren deutet auf einen Zusammenhang zwischen einem erhöhten BMI der Mütter und übergewichtigen Kindern hin.

Ärztliche Hausapotheken reduzieren Gesundheitskosten (26.4.16)
Unerwartet Ergebnisse hat eine aktuelle Untersuchung gebracht: mehr ärztliche Hausapotheken bedeuten demnach weniger Kosten.

Sterberate wirtschaftlich Benachteiligter gesunken (25.4.16)
Reichere Menschen haben in den USA eine tiefere Sterblichkeitsrate als ärmere. Die gängige Annahme,

Bewusstsein nur bis zu 400 Millisekunden aktiv (24.4.16)
Ein neuer Ansatz von WissenschaftlerInnen der Universitäten Zürich und Ulm und Lausanne zeigt, wie das Gehirn Sinneseindrücke zu einem grossen Teil unbewusst verarbeitet.

Ältere Mütter gebären fittere Kinder (23.4.16)
Es zahlt sich aus später geboren zu werden: Kinder von älteren Müttern sind gesünder, größer und besser ausgebildet als die Kinder von jüngeren Müttern.

Männer und Frauen reagieren unterschiedlich auf Fehler (22.4.16)
Männer sind schneller und Frauen flexibler: Die Gehirne von Männern und Frauen reagieren unterschiedlich auf eigene Handlungsfehler.

Europäische Impfwoche: Impfaktionen in den Apotheken (21.4.16)
Anlässlich der Europäischen Impfwoche macht die Apothekerkammer auf die aktuellen Impfaktionen in den Apotheken aufmerksam, die zum Ziel haben, die Durchimpfungsraten zu heben und eine bessere Akzeptanz der wichtigen Impfungen zu erreichen. Auf der Apo-App kann ein elektronischer Impfpass eingerichtet werden.

Polypille mit Einschränkungen (20.4.16)
Nicht alle älteren Menschen profitieren von Blutdrucksenkern, die angedachte Polipille hat somit nicht für alle den gleichen Benefit.

Neuer Therapie bei sklerosierender Cholangitis (19.4.16)
Die neue Therapiestrategie für die bis dato medimakentös nicht therapierbare primär sklerosierende Cholangitis mit der nor-Ursodeoxycholsäure (norUrso), zeigt erste messbare Erfolge

Gene und Umwelt führen gemeinsam zu Myopie (18.4.16)
Die internationale Foschungsgruppe CREAM konnte mittels Meta-Analyse neue genetische Risikofaktoren für Kurzsichtigkeit nachweisen

Epidemien in Afrika effektiver bekämpfen (17.4.16)
Deutsche ForscherInnen entwickeln einen Schnelltest, der Malaria und andere tropische Krankheiten in einer einzigen Blutprobe diagnostizieren kann.

Molekularer Fingerabdruck überführt erneute Cervix-Ca Vorstufen (16.4.16)
In einer klinischen Beobachtungsstudie untersuchen Wissenschaftler des Universitätsklinikums Jena eine neue Methode zur Nachsorge nach der operativen Entfernung von Krebsvorstufen am Gebärmutterhals

Buchrezension: Krisen meistern (15.4.16)
Schritt für Schritt aus der Krise will diese Neuerscheinung führen und sieht sich als Leitfaden für ein starkes Danach.

3D Bilder verbessern minimalinvasive OPs (14.4.16)
Bei minimalinvasiven Operationen ermöglicht die 3-D-Technik dreidimensionales Sehen und erlaubt so präzisere und schnellere Eingriffe.

Ocrelizumab sorgt für Therapiedurchbruch bei PPMS (13.4.16)
US-Zulassungsbehörde FDA gewährt Status eines Therapiedurchbruchs für

Galektin-1 Protein kurbelt Arthrose an (12.4.16)
WissenschafterInnen der Universitätsklinik für Orthopädie der MedUni Wien zeigen, dass bestimmte Proteine, so genannte Galektine, und

Lithium verlängert das Leben (11.4.16)
Ein verbreitetes Medikament könnte der Schlüssel zu einem langen Leben sein: Lithium

Pflanzenpeptid könnte Ausbruch von MS verhindern (10.4.16)
ForscherInnen der MedUni Wien konnten im Tiermodell zeigen, dass nach einer Behandlung mit Zyklotid der MS-Ausbruch verhindert werden könnte.

Demographischer Wandel fordert Innovation 122. Internistenkongress tagt ab heute in Mannheim (9.4.16)
Heute eröffnet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) ihren 122. Jahreskongress. Die Veranstalter erwarten vom 9. bis 12. April rund 8500 Teilnehmer im Congress Center Rosengarten: Ärzte und Wissenschaftler diskutieren hier neueste Erkenntnisse zur Behandlung internistischer Erkrankungen. In mehr als 400 Sitzungen sowie 1400 Vorträgen und Postersitzungen referieren über 1200 Experten. Der Kongress tagt 2016 zum zweiten Mal im Mannheimer Rosengarten. Der DGIM-Vorsitzende Professor Dr. med. Gerd Hasenfuß aus Göttingen stellt der Jahrestagung der Internisten das Leitthema „Demographischer Wandel fordert Innovation“ voran.

ÖÄK: Patientenanwalt Bachinger einmal mehr gegen Patienteninteressen (8.4.16)
Vizepräsidenten Steinhart und Mayer: Wahlfreiheit muss bleiben, Primärversorgungszentren kein Allheilmittel

Herzinfarkte und Schlaganfälle vermeiden (5.4.16)
122. Internistenkongress der DGIM: 'Klug entscheiden' bei Herzerkrankungen rettet Leben!

Neuer Ansatz in der Lupustherapie (4.4.16)
Eine Wiener Forschungsgruppe hat im Tiermodell einen neuen Ansatzpunkt für eine mögliche Therapie der Auto-Immunerkrankung Systemischer Lupus Erythematosus (SLE) entdeckt.

Auch mäßiger Alkohokonsum kann gesundheitsschädlich sein (2.4.16)
ForscherInnen analysierten insgesamt 87 Studien, die ergaben, dass mäßiger Alkoholkonsum eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, wie ein geringeres Risiko einer Herzerkrankung und ein längeres Leben bringen könne.

(Kreuz-) Schmerz lass nach! (1.4.16)
Was tun bei Hexenschuss, Bandscheibenvorfall und Kreuzschmerzen?