MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2014

MedAustria News von Oktober 2014

Buchrezension: Nie wieder Sodbrennen (31.10.14)
Sodbrennen und Reflux sind fast so verbreitet wie die Modekrankheit Burn-Out, kann aber ernsthafte physische Schäden nach sich ziehen.

Fehlen des Transkriptionsfaktors FoxO1 löst Lungenhochdruck aus (30.10.14)
Die Entdeckung von ForscherInnen am Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung und der Universität Gießen gibt Hoffnung auf neue Therapieansätze

Kopfläuse haben wieder Saison (29.10.14)
Apotheken geben Tipps zur Behandlung und Vermeidung.

DDG sieht Kritik an Sulfonylharnstoffen bestätigt (28.10.14)
Studie zeigt: Metformin lässt Diabetespatienten länger leben

'Montagefehler' in mitochondrialen 'Nano-Turbine' entschlüsselt (27.10.14)
Göttinger Wissenschaftler entdecken Protein-Komplex, der an der Entstehung von mitochondrialen Myopathien beteiligt sein könnte.

Sichere medizinische Daten in der Cloud? (26.10.14)
Nach den Hackerattacken auf Cloud Services in den letzten Wochen zeigt CLOUD4HEALTH, wie sogar sensible medizinische Daten sicher in der Cloud verarbeitet werden können

3D-Drucker helfen Neuroradiologen (25.10.14)
Hamburger Arbeitsgruppe baut komplikationsträchtige Aneurysmen nach, um Eingriffe vorab testen zu können – Ergebnisse auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V. präsentiert.

Schwerer Schlaganfall: Besser in ein überregionales Zentrum! (24.10.14)
Eine auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V. vorgestellte Studie zeigt, dass Patienten mit schweren Schlaganfällen auch bei längeren Anfahrtswegen von der Überweisung in ein überregionales Schlaganfallzentrum profitieren.

Therapiekonzepte bei Hirntumorpatienten werden zunehmend individualisierter (23.10.14)
Neue Ansätze zur individualisierten Therapie von Hirntumoren bilden einen Themenschwerpunkt der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie e.V.

Immuntherapie gegen häufigsten malignen Weichteiltumor bei Kindern (22.10.14)
Rhabdomyosarkome sind die häufigsten, bösartigen Weichgewebstumoren bei Kindern und weisen bei bisherigen Therapien eine 5-Jahres-Überlebensrate zwischen nur 30 - 60% auf

Neues zur Genetik der Immunantwort (21.10.14)
Deutsche ForscherInnen konnten eine Reihe von Genvarianten identifizieren, die bei der angeborenen Immunabwehr eine Rolle spielen.

Wenn Kaufen zur Sucht wird (20.10.14)
Gekauftes Glück? DGPM rät bei exzessivem Kaufen zu Psychotherapie

DEGUM: Bluttest allein reicht nicht (19.10.14)
Ultraschall ist zum Ausschluss von kindlichen Fehlbildungen und Erkrankungen unverzichtbar!

Movember-Studie zeigt Vorsorgemuffel Mann (18.10.14)
Regelmäßige Vorsorge bei der Mehrheit noch nicht Realität

Neue Analyse soll Mamma-Ca Therapie revolutionieren (17.10.14)
Stromazellen können das Tumorwachstum beeinflussen, ein neues Analyseverfahren nutzt Massenspektrometrie, um tumorfördernde Zellaktivitäten in Gewebsproben analytisch nachzuweisen.

DGU: Interdisziplinäre S3-Leitlinie zum Prostatakarzinom frisch aktualisiert (16.10.14)
Das Prostata-Ca bleibt im deutschen Sprachraum die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern.

Antibiotika-Resistenz in E. coli (15.10.14)
Eine internationale Forschergruppe unter Leitung der Goethe-Universität ist ein weiterer Schritt zur Aufklärung der Antibiotika-Resistenz bei dem Darmbakterium Escherichia coli gefunden.

Biomarker uPA/PAI-1 bei Mammakarzinom (14.10.14)
Nutzen und Schaden des Tests erscheinen unklar, das IQWiG kritisiert weiters, dass für Patientinnen mit mittlerem Rückfallrisiko geeignete Studien fehlten

Kleine Darmtumore per Endoskop entfernen (13.10.14)
Eine neue Endoskopie-Technik 'made in Germany' ermöglicht es, in Zukunft kleinere Tumore gleich während der endoskopischen Untersuchung zu eliminieren.

Tibetische Medizin als ideale Ergänzung zu gesundem Lebensstil und bewusster Ernährung (12.10.14)
Westliche Medizin leidet aus orientalischer Sicht darunter, oft nur punktuell zu analysieren und zu behandeln. Tibetische Medizin sieht sich hingegen so, wie unser Körper funktioniert - nämlich vernetzt.

Ist Österreich ein Land von Impfmuffeln? (11.10.14)
Mit 150 Gesundheitsvorträgen mit Publikums-Diskussion an 27 Standorten in ganz Österreich widmet sich das „MINI MED Studium“ auch im Herbstsemester dem Thema „Gesundheitskompetenz“ der Bevölkerung.

DDG erinnert an die St. Vincent Deklaration (10.10.14)
Die Deutsche Diabetes Gesellschaft sieht 25 Jahre später zwar Erfolge bei Diabetes-Folgeerkrankungen beklagt aber gleichzeitig ein Versagen bei Primärprävention

Neuroleptika bei Schwangeren höher dosieren (9.10.14)
Eine Untersuchung an nebenwirkungsarmen Neuroleptika der neuen Generation ergab, dass während der Schwangerschaft höhere Dosierungen nötig sind, um die gewünschte Wirkung aufrecht zu erhalten.

Strabismus in jedem Alter behandelbar (8.10.14)
Zum Welttags des Sehens - 9. Oktober 2014 - betont Guido Dorner (Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie, MedUni Wien), dass auch eine minimalinvasive, operative Behandlung in jedem Alter möglich sei

Hängen Brustimplantaten und Krebsentstehung zusammen? (7.10.14)
Die Entstehung von Lymphomen, die im Narbengewebe um das Transplantat wachsen, hat nun eine internationale Studiengruppe untersucht

Immuntoleranz in Sekunden entschieden (6.10.14)
Baseler ForscherInnen veröffentlichen in Cell, wie das Immunsystem einen biologischen Zeitmesser nutzt um intolerante T-Zellen auszusortieren

Zellen auf der 'Überholspur' im Kampf gegen Krebs (5.10.14)
Forschende am Departement Biomedizin der Universität Basel haben nun neue Mechanismen der Zellmigration entdeckt, indem sie Zellen auf einer Linie aus Bindegewebe experimentell in Bewegung brachten.

Gleichgewicht im Immunsystem hängt von Fettstoffwechsel ab (4.10.14)
HZI-Wissenschafter zeigen: verändert man den Stoffwechsel der Immunzellen während ihrer Entstehung, fördert man so die Bildung der einen oder anderen Sorte von Immunzellen.

Buchrezension: Praxis der Dialyse (3.10.14)
Dialyse – medizinisch und organisatorisch optimiert; das ist Fokus und Ziel dieser umfassend aktualisierten Neuauflage

Neue Kontrastmittel für NMI überwinden Blut-Hirn-Schranke (2.10.14)
Bei der Entwicklung der Xenon-Kernspintomographie ist es Berliner Wissenschaftlern gelungen, winzige Pakete mit molekularen Sonden in Zellen der Blut-Hirn-Schranke einzuschleusen.

Neues Labor zur Erforschung von Rippenfellkrebs in Wien (1.10.14)
Die gesundheitsschädigenden Wirkungen von Asbest führten in den letzten Jahren zu einer Zunahme von Rippenfellkrebserkrankungen - dem trägt das neue Labor Rechnung.