MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2013

MedAustria News von April 2013

Prävention bei plötzlichem Herztod (30.4.13)
Ultraschall erkennt frühzeitig Schäden am Herzmuskel

Auch niedrig dosierte Antibiotika fördern die Entstehung von multiresistenten Bakterien (29.4.13)
Forscher des Pasteur-Instituts und des CNRS haben gezeigt, dass auch der Einsatz von niedrig dosierten Antibiotika das Auftreten von Resistenzen bei pathogenen Bakterien erhöhen kann.

Sauerstoff sichtbar machen: günstig und effizient (28.4.13)
Neue Sensormoleküle auf der Basis von Kupfer machen es möglich

MicroRNA verursacht Gefäßschädigung und befördert Herzschwäche (27.4.13)
MHH-Forscher entdecken neue Diagnoseoption für Herzschwäche bei Schwangeren

Mit 'multitalentierten' Stammzellen gegen Blutkrebs (26.4.13)
Ziel ist es, Entzündungs- und Abstoßungsreaktionen bei Patienten nach einer Knochenmarktransplantation durch eine neue Stammzelltherapie zu verhindern.

Forscher bremsen Parkinson bei Mäusen aus (25.4.13)
issenschaftlerteams um Armin Giese von der LMU München und Christian Griesinger vom Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen haben eine chemische Substanz entwickelt, die die Parkinson-Erkrankung in Tests an Mäusen verzögern kann

Hepatitis: Nebenwirkungen und Kosten minimierbar (24.4.13)
MHH-Forscher führten Europas größte Studie zur akuten Hepatitis C durch

Diabetes-Versorgung mit Lücken (23.4.13)
Hausärzte, Schwerpunktpraxen und Kliniken sprechen zu wenig miteinander

Zellteilung - Sicher geteilt (22.4.13)
LMU-Forscher haben einen Mechanismus entdeckt, der dafür sorgt, dass sich Zellen ohne Fehler teilen.

Wie sicher ist „nano“? (21.4.13)
UDE: Projekt zur Risikobeurteilung stellt Ergebnisse vor

Infektionsrisiken bei der Arbeit auf einen Blick (20.4.13)
Um die Gefährdungsbeurteilung von Infektionsrisiken am Arbeitsplatz zu erleichtern, wurden im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Informationen zu den möglichen Erregern zusammengestellt.

Wie Immunzellen Bakterien zerstören (19.4.13)
Neues Messverfahren kann medizinische Diagnostik unterstützen

'Impf-Lücken' begünstigen das Comeback von Masern, Keuchhusten & Co (18.4.13)
2009 gab es bereits 30.000 Masern-Fälle in Europa, 2011 waren es knapp 36.000.

Stopp dem gefährlich großen Herzen (17.4.13)
Professor Kristina Lorenz, Mitglied im RVZ-Netzwerk des Rudolf-Virchow-Zentrums, hat mit ihrer Gruppe am Lehrstuhl für Pharmakologie der Universität Würzburg Hinweise entdeckt, wie man solch krankhaftes Herzwachstum künftig gezielter verhindern könnte.

Pharmazeutische Industrie unterstützt wesentlich das Finanzplus der Krankenkassen (16.4.13)
Preissenkungen bei den Arzneimitteln und Solidarzahlungen der pharmazeutischen Industrie sind entscheidende Faktoren, die die positive Gebarung der Krankenkassen begünstigen.

Allergie-Risiko-Check in Wiener Apotheken (15.4.13)
Früherkennung kann Etagenwechsel und damit Asthma verhindern helfen

Genom des EHEC-Erregers erstmals direkt aus Patientenmaterial rekonstruiert (13.4.13)
Medizinische Mikrobiologen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) haben zusammen mit britischen Wissenschaftlern sowie Mitarbeitern des Biotechnologieunternehmens Illumina die komplette Genomsequenz des Erregers der EHEC-Epidemie von 2011 direkt aus Stuhlproben infizierter Patienten rekonstruiert.

Moderne Strahlentherapie bei Brustkrebs schädigt das Herz nicht (12.4.13)
Radioonkologen betonen: Das Berücksichtigen der Herzdosis ist entscheidend

So könnte Alzheimer entstehen (11.4.13)
Eine neue Hypothese, wie Alzheimer entstehen könnte, haben Bochumer Forscher aufgestellt. Sie analysierten das Zusammenspiel der Proteine FE65 und BLM, die die Zellteilung regulieren.

Synapsen mit perfekter Choreographie (10.4.13)
Eine neue Studie weist erstmals nach, dass langfristige Veränderungen auf den beiden Seiten einer Synapse perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Neue Task Force Transplantationsmedizin (9.4.13)
Organspende rettet Leben! Deutsche Chirurgen und Internisten gründen Task Force Transplantationsmedizin

Erforschung der Genetik von Tic-Störungen in internationalem Verbund (8.4.13)
Es ist bekannt, dass Tic-Störungen – einschließlich des Tourette-Syndroms – eine starke erbliche Komponente haben.

Heuschnupfen ist keine Life-Style-Erkrankung (7.4.13)
Jedes Jahr im Frühjahr wird das Thema wieder aktuell: Heuschnupfen. Doch neben der Allergie gegen Pollen, nehmen auch andere Allergien in der Bevölkerung zu – allen voran die Nahrungsmittelallergien.

Bestrahlungsdauer bei Brustkrebs reduzieren (6.4.13)
Neue Techniken ermöglichen kürzere Bestrahlungszeiten

MedUni Wien entwickelt europaweite Pollenflug-Belastungslandkarte (5.4.13)
In Zukunft könnte es damit ganz exakte, persönliche Reisewarnungen für Pollen-AllergikerInnen geben – und das europaweit.

Ärztekammer: "Die angebliche Kassensanierung ist nur Propaganda-Trick“ (4.4.13)
Kontrollversammlung spricht vom „weiteren Minus ohne unterstützende Gegensteuerungsmaßnahmen“ – Ärztekammer fordert ausreichende Mittel für die Krankenkassen

Zelluläre Wundreaktion nach Gehirnverletzung (3.4.13)
Neue Erkenntnisse über Astroglia-Zellen

Früher Hinweis auf die Alzheimer-Erkrankung (2.4.13)
Alzheimer-Forscher gingen bislang davon aus, dass sich schädliche Plaques von außen an die Nervenzellen anlagern und sie schließlich in den Untergang treiben.

Wassergefiltertes Infrarot A (wIRA) in Medizin und Forschung (1.4.13)
Am 11. Und 12. April 2013 findet an der Technischen Universität Darmstadt ein zweitägiges englischsprachiges Symposium zu Grundlagen und Anwendungen von wassergefiltertem Infrarot A (wIRA) in der Medizin statt.