MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2011

MedAustria News von April 2011

Spitzenmedizin für die kleinsten PatientInnen (30.4.11)
MedUni Wien-Rektor Wolfgang Schütz, AKH Wien-Direktor Reinhard Krepler und Arnold Pollak, Leiter der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, präsentierten am Freitag, 29. April 2011 an der Wiener Kinderklinik Hightech für Kinderherzen.

Ärztekammer warnt vor Gesundheitsdaten-Super-GAU (29.4.11)
Sony-Datenklau: Wenig Vertrauen in ELGA-Datensicherheit

Epidemiologische Daten benennen Risikofaktoren für Übergewicht (28.4.11)
Mit Hilfe des Verbundprojektes „PreVENT“ ist es gelungen, Risikofaktoren für Adipositas und Übergewicht für Kinder und Jugendliche zu benennen und zu quantifizieren.

ADHS-Risiko nach Frühgeburt erhöht (27.4.11)
Laut Resultaten einer in „Pediatrics“ publizierten Studie erkranken zu früh geborene Kinder mit höherer Wahrscheinlichkeit an deinem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS).

MedUni Wien erzielt Meilenstein in der Brustkrebsforschung (26.4.11)
Das Klinische Institut für Pathologie der MedUni Wien entschlüsselt Mechanismus der Entstehung von Lymphknoten-Metastasen bei Brustkrebs und weist positive Wirkung einer chinesischen Heilpflanze nach, wodurch die Entstehung eines Botenstoffs der Tumorzellen verhindert werden kann.

Eigenmächtiges Absetzen von ASS erhöht Schlaganfallrisiko (25.4.11)
Aspirin, genauer gesagt der Wirkstoff Acetylsalicylsäure oder ASS, gehört zu den am häufigsten eingesetzten Medikamenten.

Behindertes Kind als "Schadensfall" (24.4.11)
Die Österreichische Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin und die Medizinische Universität Wien einen Diskussionsbeitrag zur Thematik „Kind als Schaden“ in der Pränataldiagnostik präsentiert.

Auf Reisen nach Mittel- und Südamerika vor Dengue-Fieber schützen ! (23.4.11)
Während der Regenzeit von Mai bis Oktober steigt in vielen Ländern Mittelamerikas das Risiko, sich mit Dengue-Fieber anzustecken.

Buchrezension: Praktische Schmerztherapie (22.4.11)
Vom Schmerz zur Diagnose und evidenzbasierten Therapie: der systematische Weg einer effektiven und patientenorientierten Schmerztherapie.

WHO meldet Masern-Ausbruch in Europa (21.4.11)
Die WHO macht Impfmüdigkeit bei den Eltern insbesondere 10-19jähriger dafür verantwortlich.

Schnelles Absetzen von Antidepressiva erhöht Rezidivrisiko (20.4.11)
Nach raschem Absetzen von Antidepressiva bei einer depressiven Störung oder einer Panikstörung ist das Risiko einer erneuten Episode im Vergleich zu einem langsamen Absetzen deutlich erhöht.

Niedrigeres Insult-Risiko bei Kalium-reicher Erhährung (19.4.11)
Höhere Mengen Kalium in der Nahrung scheinen das Risiko für Hirnschläge und möglicherweise auch für kardiovaskuläre Ereignisse insgesamt zu senken.

Neue Medikamentenkombinationen gegen Fettleibigkeit (18.4.11)
Vorab online im „Lancet“ publizierte Studienresultate lassen vermuten, dass eine Kombination aus Phentermin und Topiramat neben dem Gewichtsverlust zusätzliche positive metabolische Effekte hat: Verbesserung des Blutdrucks, der Lipide, des Blutzuckers und der Entzündungsmarker.

Kürzer im Krankenhaus, kränker zur Reha (17.4.11)
Studie zeigt Konsequenzen des Fallpauschalensystems

Gemeinsamer Tumormarker bei Mensch und Hund als Therapiechance (16.4.11)
In einer Studie konnte gezeigt werden, dass der Tumormarker CEA (carcinoembryonales Antigen) bei Mensch und Hund annähernd gleich ist - damit könnten jetzt schneller als üblich neue Therapeutika für beide Spezies erforscht werden.

Buchrezension: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin (15.4.11)
Traditionelle orientalische Heilungsverfahren erleben in den letzten Jahren in Europa ein revival - darunter gerade auch Ayurveda, das mittlerweile auch im Westen den Sprung von der Wellnessthematik zur Komplementären Medizin geschafft hat.

Effektivität von Citalopram gegen Hitzewallungen (14.4.11)
Eine Plazebo-kontrollierte Phase III-Studie beschreibt Sicherheit und Effektivität des selektiven Serotonin-Reuptake-Inhibitors (SSRI) Citalopram in der Behandlung von Hitzewallungen.

Mögliche Prävention von Stoffwechselerkrankungen durch verbesserte Schlafhygiene (13.4.11)
Unruhiger oder zu kurzer Schlaf erhöht das Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken.

Lichttherapie effektiv bei pränataler Depression (12.4.11)
Schwangeren, die an einer Depression leiden und aus Angst vor Nebenwirkungen auf die Einnahme von antidepressiven Medikamenten während der Schwangerschaft verzichten wollen, kann mit einer Lichttherapie effektiv geholfen werden.

Vergleichbare Resultate bei femoraler und radialer Koronarangiografie (11.4.11)
Eine im „Lancet“ publizierte Studie beschreibt bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom eine vergleichbare Effektivität von radialer und femoraler Koronarangiographie – die niedrigere Rate lokaler vaskulärer Komplikationen und das bessere Wohlbefinden der Patienten spräche allerdings für den Zugang über die Speichenarterie.

APP jetzt kein Vergessen! (10.4.11)
Neues iTune App erinnert chronisch kranke Patienten an die regelmäßige Medikamenteneinnahme

Schmeckt Vanille-Eis immer gleich? (9.4.11)
Neues Messgerät für Gerüche erkennt Aromastoffe und verdorbene Waren

Mit Metallverbindungen gegen Antibiotikaresistenz (8.4.11)
Chemiker suchen neue Angriffspunkte in der Bakterienzelle

Wenn Abwehrzellen reifen müssen (7.4.11)
LMU-Mediziner beweisen Effektivität von Immuntherapie

Rote-Hand-Brief für Lenalidomid (6.4.11)
Wichtige Information für die Angehörigen der Heilberufe zum potentiellen Risiko für das Auftreten von primären Zweittumoren bei Patienten, die mit Revlimid® (Lenalidomid) behandelt werden.

Kathepsin-K-Inhibitor Odanacatib erhöht Knochendichte (5.4.11)
Nachdem bereits im vergangenen Jahr auf der Jahrestagung der American Society for Bone and Mineral Research (ASBMR) Ergebnisse einer Phase-IIb-Studie vorgestellt wurden, in der Odanacatib die Knochendichte gegenüber Placebo deutlich verbessern konnte, wird nun der Kathepsin-K-Inhibitor in einer großen Phase-III-Studie untersucht.

Erfolgreiche Gentherapie gegen die Parkinson-Krankheit ? (4.4.11)
Vor wenigen Tagen hat eine Forschungsarbeit viel Aufmerksamkeit erregt: Erstmals konnten Neurologen gemeinsam mit Neurochirurgen zeigen, dass eine Gentherapie in der Behandlung der Parkinson-Krankheit Wirkung zeigt.

Schwerpunkt „Ernährung“ – neue Ausgabe von „Akademie Aktuell“ erschienen (3.4.11)
Grundlage des Lebens, Ursache von Krankheit, aber auch Ausdruck von Kultur und Religion: Die menschliche Ernährung steht im Mittelpunkt der neuesten Ausgabe 1/2011 der Zeitschrift „Akademie Aktuell“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Studie zur Situation der hausärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen (2.4.11)
Die Arbeit als Hausarzt auf dem Land macht Freude – aber die Bedingungen müssen besser werden!

Das Erbgut als Schlüssel zum Stammbaum (1.4.11)
Tübinger Bioinformatiker fassen in einem Buch Theorie und Praxis der Ermittlung evolutionärer Verwandtschaften zusammen