MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2010

MedAustria News von Februar 2010

Den Gedanken auf der Spur (28.2.10)
Wenn ein Patient nicht mehr mit seiner Umwelt kommunizieren kann, verfügt er möglicherweise trotzdem noch über Bewusstsein?

UKM führt erfolgreich minimal-invasive Lungentransplantation durch (27.2.10)
Thoraxchirurg PD Karsten Wiebe: "Verfahren ist deutlich schonender" / Patient Jörg Bergelt tritt sieben Wochen nach OP Reha-Maßnahme an

Buchrezension: Klinikmanual Innere Medizin - Survivalguide für den Einstieg (26.2.10)
Die Klinikmanuale stehen für präzise Antworten, Übersichtlichkeit, schnellen Informationszugriff und Konzentration auf das Wesentliche...

Herpes-Behandlung könnte HIV-Krankheitsverlauf verzögern (25.2.10)
Das zur Behandlung des Herpes simplex Typ 2 verwendete Aciclovir könnte das Fortschreiten der HIV-1-Erkrankung bei diesen zweifach infizierten Patienten verzögern.

Hohe Vitamin D-Spiegel könnten kardiometabolischen Erkrankungen vorbeugen (24.2.10)
Personen mittleren und höheren Alters mit hohem Vitamin D-Spiegel haben laut Resultaten einer in „Maturitas“ publizierten Studie ein um 43 Prozent niedrigeres Risiko an Herzerkrankungen oder Diabetes zu erkranken.

Neue Methode zur Messung von Protein-Interaktionen in lebenden Zellen (23.2.10)
Wissenschaftler vom Heinrich-Pette-Institut (HPI) in Hamburg entwickelten jetzt eine Methode, die Protein-Interaktionen in lebenden Säugetierzellen schnell, quantitativ und hoch reproduzierbar erkennt.

Entdeckung eines vielversprechenden Proteins gegen Alzheimer (22.2.10)
Forscher um Prof. Étienne-Émile Baulieu haben kürzlich ein im Gehirn natürlich vorhandenes Protein identifiziert, das gegen die Alzheimer-Krankheit wirksam sein könnte: das Protein FKBP52.

10. HTA-Symposium: Alles nichts ohne Evidenz? (21.2.10)
Diese Frage steht im Mittelpunkt unseres 10. Symposiums Health Technology Assessment (HTA) am 18. und 19. März in Köln.

Guter Geschmack wird messbar (20.2.10)
Künstliche Intelligenz ermöglicht die Synthese von sensorischer Erfahrung und chemischer Analyse

DGIM fördert den internistischen Nachwuchs mit Karriereforum (19.2.10)
Expertengespräche und praktische Tipps auf dem 116. Internistenkongress

Neuer Ansatz zur Behandlung von Leberkrebs (18.2.10)
Tübinger Forscher entwickeln mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung weltweit erste Impfstoffe für die Immuntherapie

Netzhauterkrankung AMD wirksam und sicher behandeln (17.2.10)
Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist eine der häufigsten Ursachen für Erblindung in den Industrienationen. Medikamentös lässt sich die feuchte Verlaufsform dieser Netzhauterkrankung wirksam behandeln.

Ausgeknipst: ATP-Detektion in lebenden Zellen (16.2.10)
Sensitiv, selektiv, räumlich und zeitlich aufgelöst: ATP-Detektion in lebenden Zellen mit Kohlenstoffnanoröhrchen und Luciferase

Mens sana in corpore sano? (15.2.10)
Studie am Tübinger Uniklinikum deckt neuen Wirkmechanismus von Sport bei Depressiven auf

Wie Schlaf- und Beruhigungsmittel süchtig machen (14.2.10)
Auswirkung von Benzodiazepinen aufgedeckt

Ganzheitlicher Blick auf den Patienten (13.2.10)
116. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM): Interdisziplinäre Zusammenarbeit unter Ärzten immer wichtiger

Neuartiger Wirkstoff gegen Neurodermitis (12.2.10)
Für die Arbeit an der Entwicklung eines neuartigen Arzneimittels zur Behandlung von Neurodermitis erhalten die Fachhochschule Gießen-Friedberg, der Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg und das Marburger Biotechnologieunternehmen sterna biologicals vom Land Hessen eine Fördersumme von 175.000 Euro.

Grippemedikamente in Österreich wieder Chefarzt pflichtig (11.2.10)
Laut einer Information des Hauptverbands ist ab sofort für Tamiflu und Relenza wieder eine chefärztliche Bewilligung notwendig

Durchbruch bei Erforschung von Malariaparasiten (10.2.10)
Forschern des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin (BNI) und der Nanyang Technological University (NTU), Singapur, ist es erstmals gelungen, umfassend die Funktion von Proteinen (Eiweißmolekülen) des Malariaparasiten Plasmodium falciparum vorherzusagen.

Prostituierte leiden überdurchschnittlich an Angststörungen und Depressionen (9.2.10)
Psychische Störungen sind bei Prostituierten viel häufiger als bei anderen Frauen.

Verbesserte Hirntumor-Diagnostik dank einer Aminosäure möglich (8.2.10)
Die Ergebnisse einer aktuellen Langzeitstudie lassen hoffen, zukünftig die Tumorprogression bei Gliom-Patienten besser diagnostizieren zu können.

Idiotyp-Vakzinierung zur Therapie des Non-Hodgkin-Lymphoms (7.2.10)
Bayer startet klinische Phase-I-Studie mit personalisiertem Impfstoff aus Tabakpflanzen

Fortschrittliche Therapiemöglichkeiten durch Plasmamedizin (6.2.10)
Das junge Fachgebiet Plasmamedizin soll in Deutschland durch einen bislang einzigartigen interdisziplinären Erfahrungsaustausch am 2. März in Erfurt gefördert werden.

Buchrezension: Management im Gesundheitswesen (5.2.10)
Managementwissen für Entscheider im Gesundheitswesen - und die, die es werden wollen: verständliche Theorie, klare Anwendung und konkrete Fallbeispiele

Schonende Prostataoperationen mit weniger Komplikationen (4.2.10)
Klinische Studie zu neuer Technik der Kontinenzerhaltung bei vollständiger Prostataentfernung geplant

Ineffektivität einer Koffeinabstinenz bei Tinnitus (3.2.10)
Laut Resultaten einer im „International Journal of Audiology“ publizierten Studie ist bei Tinnitus-Patienten ein abrupter Koffeinentzug ineffektiv und könnte die Betroffenen sogar zusätzlich stressen.

Forscher entschlüsseln den Rhythmus der Erinnerung (2.2.10)
Das menschliche Gehirn verfügt augenscheinlich über eine Art Metronom, das die Vorgänge im Kurzzeitgedächtnis koordiniert.

Laser gegen Nackenschmerzen: eine neue Therapieoption? (1.2.10)
Der Einsatz von Softlasern könnte laut einer aktuellen Studie chronische Nackenschmerzen wirksam behandeln.