MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2009

MedAustria News von Oktober 2009

Haare färben ohne Risiko - geht das? (31.10.09)
BfR veranstaltet Symposium zum Wissensstand zu Krebs- und Allergierisiken durch Haarfärbemittel

Erhöhtes Typ 2-Diabetes Risiko in der älteren deutschen Bevölkerung (30.10.09)
Eine jetzt veröffentlichten Studie belegt, dass die ältere deutsche Bevölkerung im europäischen Vergleich ein hohes Risiko hat, an Typ 2 Diabetes zu erkranken.

Neuropathischer Schmerz: Therapiepalette deutlich erweitert (29.10.09)
In Österreich leiden mindestens 260.000 Menschen an neuropathischem, also durch Nervenschädigungen verursachten Schmerz. Da diese Schmerzen unterschiedliche Ursachen haben ist die Behandlung oft sehr schwierig. Schätzungen gehen davon aus, dass rund 60 Prozent der Patienten mit völlig ungeeigneten Medikamenten behandelt werden.

FDA autorisiert Peramivir zur Notfallbehandlung bei H1N1-Infektion (28.10.09)
Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat das experimentelle Virostatikum Peramivir zur Behandlung der Neuen Grippe in Notfällen zugelassen.

Liraglutid effektiv zur Gewichts- und Risikofaktoren-Reduktion bei Fettleibigen ohne Diabetes (27.10.09)
Das Antidiabetikum Liraglutid wird bei Behandlung über 20 Wochen gut vertragen, induziert einen Gewichtsverlust und verbessert Adipositas-assoziierte Risikofaktoren

Live-Beobachtungen liefern neue Erkenntnisse über Multiple Sklerose (26.10.09)
Bei Krankheiten wie der Multiplen Sklerose dringen Zellen des Immunsystems in das Hirngewebe ein, wo sie großen Schaden anrichten.

Wie Gefühle unser Gedächtnis steuern (25.10.09)
Emotionale Erlebnisse bleiben erfahrungsgemäss besonders stark im Gedächtnis haften, jedoch nicht bei allen Menschen gleich stark.

Geschmackssensoren für die bitterste natürliche Substanz der Welt identifiziert (24.10.09)
Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) und der Universität Piemont in Italien haben vier Geschmackssensoren identifiziert, mit denen Menschen die bitterste natürliche Substanz der Welt wahrnehmen.

Hüftfraktur-Risiko steigt bei kardiovaskulären Erkrankungen (23.10.09)
Kardiovaskuläre Erkrankungen sind laut einer im „JAMA“ publizierten Studie mit einem gesteigerten Osteoporose- respektive Hüftfraktur-Risiko assoziiert – eine mögliche genetische Komponente wird jedoch auch diskutiert.

Gesteigertes Insult-Risiko nach Herpes-Zoster-Erkrankung (22.10.09)
Laut Resultaten einer in „Stroke“ publizierten Studie steigt das Schlaganfall-Risiko nach einer Herpes-Zoster-Attacke.

Vorteile der simultanen Pankreas-Nieren-Transplantation gegenüber alleiniger Nierentransplantation bei Typ-1-Diabetes (21.10.09)
Als Behandlung für Typ 1-Diabetiker mit Nierendysfunktion bietet die simultane Pankreas-Nieren-Transplantation ein besseres Überleben als eine alleinige Nierentransplantation, selbst wenn später noch eine Pankreastransplantation erfolgt.

Positiver Effekt der Gewichtsreduktion auf obstruktive Schlafapnoe bei Typ 2-Diabetikern (20.10.09)
Laut Resultaten einer in „Archives of Internal Medicine“ publizierten Studie können obstruktive Schlafapnoen bei Typ 2-Diabetikern durch effiziente Gewichtsreduktion signifikant gebessert werden.

Prophylaktisch verabreichtes Paracetamol kann Impferfolg reduzieren (19.10.09)
Nach einer Impfung auftretendes Fieber ist ein normaler Vorgang innerhalb des entzündlichen Prozesses im Körper.

Ausdauertraining bremst Alterung der Blutgefäße (18.10.09)
Wer sich über längere Zeit mit Ausdauertraining fit hält, verlangsamt den Alterungsprozess der Zellen seines Blutgefäßsystems.

Schnarchen mit Atemstillstand erhöht Herzschwäche-Risiko (17.10.09)
Ein unbehandeltes schweres obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS) geht mit einer Beeinträchtigung der Pumpfunktion der linken und rechten Herzkammer einher.

Autismus-Risiko steigt mit dem Alter der Eltern (16.10.09)
Sowohl ein höheres Alter der Mutter als auch beider Elternteile sind unabhängig mit einer Steigerung des Autismus-Risikos des Nachwuchses assoziiert.

Radiofrequenz-Tonsillotomie effektiv bei kindlicher Mandelhypertrophie (15.10.09)
Die Radiofrequenz-Tonsillotomie (Coblation), bei der die Größe des tonsillären Gewebes reduziert wird, stellt eine sichere und effektive Behandlungsvariante der tonsillären Hypertrophie bei Kindern dar.

Neuartiger Stent hilft bei Schaufensterkrankheit (14.10.09)
Neue Arzneimittel freisetzende Gefäßstütze reduziert Rückfälle deutlich

Astrozyten als HI-Viren-Reservoir bei HIV-assoziierter Demenz (13.10.09)
Wissenschafter in Melbourne haben entdeckt, dass die Infektion von Astrozyten im Gehirn bei Patienten mit HIV-assoziierter Demenz sehr verbreitet ist.

Frühzeitige Behandlung mit Glatiramer-Acetat effektiv zur Hinauszögerung der Konversion zur klinisch manifesten Multiplen Sklerose (12.10.09)
Ein aktueller vorab 'Online First' im „Lancet“ veröffentlichter Artikel zeigt, dass die frühzeitige Behandlung mit Glatiramer-Acetat (Copaxone®) das Risiko der Patienten, dass ihre Symptomatik von den ersten Anzeichen einer MS bis hin zur klinisch eindeutigen Erkrankung fortschreitet, um nahezu die Hälfte reduzieren kann.

Stammzellentherapie gibt erste Hoffnung für "Schmetterlingskinder" (11.10.09)
Italien und Österreich sind an einem grenzüberschreitenden Interreg IV Projekt zur Erforschung der Möglichkeiten einer Stammzellentherapie gegen Epidermolysis bullosa beteiligt

Google startet Grippe-Warnsite für Österreich (10.10.09)
Im Vorjahr machte der Onlinedienst Google mit einem Grippewarndienst in USA Furore, der schneller genauere Angaben über die Grippewelle geben konnte als die offiziellen Warnungen der CDC. Nun gibt es diesen Dienst auch für Europa.

Höheres Alter als Risikofaktor für Perforation bei Koloskopie (9.10.09)
Laut Resultaten einer Thailändischen Studie weisen über 75jährige Personen bei einer Koloskopie oder flexiblen Sigmoidoskopie im Vergleich zu Jüngeren ein sechsfach gesteigertes Risiko eine Perforation auf. Die Inzidenz ist jedoch niedrig.

Erhöhtes kardiales Risiko bei AV-Block I. Grades (8.10.09)
Laut Resultaten einer im „JAMA“ publizierten Studie entwickeln Patienten mit AV-Block ersten Grades öfter Vorhofflimmern, erhalten häufiger einen Herzschrittmacher und haben eine kürzere Lebenserwartung.

Ausdauersportarten schützen vor Depressionen, Insult und Alzheimer (7.10.09)
Wie Experten auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Nürnberg berichteten, belegt eine Vielzahl aktueller Studien, dass körperliche Aktivität sogar vor der Alzheimer Krankheit schützen kann, so wie vor Depressionen und Schlaganfällen.

Einfluss exogener Faktoren auf Altersschwerhörigkeit (6.10.09)
Altersschwerhörigkeit (Presbyakusis) ist eine komplexe Erkrankung, deren Ursachen nur unzureichend erforscht sind. Sowohl genetische als auch Umweltfaktoren spielen eine Rolle.

Kombinationstherapie effektiv bei neuropathischen Schmerzen (5.10.09)
Eine Kombinationstherapie aus Gabapentin und Nortriptylin mindert neuropathische Schmerzen besser als jedes Medikament für sich allein gegeben. Patienten, die auf diese Medikamente nur unzureichend reagieren, könnten daher mit einer Kombinationstherapie behandelt werden.

Medizinische Berufsgruppen sollten sich auf ihre Kompetenzen und Befugnisse konzentrieren (4.10.09)
Die von den Apothekern vielgepriesenen Leistungen am "Tag der Apotheke" sollten an 365 Tagen im Jahr passieren und nicht nur am 6. Oktober mient die niederösterreichische Ärztekammer.

Sinnhaftigkeit von Einsparpotenzialen bei Medikamenten? (3.10.09)
Das "Salzburger Pilotprojekt" ist der falsche Ansatz - meint die niederösterreichische Ärztekammer.

Assoziation zwischen mikrovaskulären Veränderungen der Retina und kognitivem Verfall (2.10.09)
Eine im mittleren Lebensalter auftretende Retinopathie sowie fokale Verengungen der Netzhautarteriolen sind mit einer signifikanten Abnahmen der kognitiven Fähigkeiten im späteren Leben assoziiert.

Pharma-Industrie lagert aus (1.10.09)
Vier von fünf Arzneimittel-Wirkstoffen werden nach Angaben der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft inzwischen in China und Indien hergestellt.