MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2007

MedAustria News von Mai 2007

Höhere Prävalenz des malignen Melanoms vor Parkinson-Diagnose (31.5.07)
Ergebnisse einer in Epidemiology publizierten Studie lassen vermuten, dass die Prävalenzraten des malignen Melanoms sowie von Hautkarzinomen vor einer Parkinson-Diagnose erhöht sind.

Keine Steigerung des Krebsrisikos bei Transfusion von präkanzerösem Blut (30.5.07)
Bluttransfusionen von Spendern mit nicht diagnostiziertem Krebs sind laut Resultaten einer im Lancet publizierten Studie mit keinem erhöhten Krebsrisiko bei den Empfängern verknüpft.

Statine könnten Katarakt-Risiko halbieren (29.5.07)
Die Einnahme von HMG-CoA-Reduktase-Hemmern kann laut Auswertungen der „Blue Mountain Eye Study“ in einer deutlichen Reduktion des Katarakt-Risikos resultieren.

Neuer Auftritt von www.fertinet.de (28.5.07)
Serono-Internetportal zum Thema Wunschkind jetzt mit noch mehr Service!

Das Wichtigste in Kürze: die neuen Informationsblätter des Krebsinformationsdienstes KID (27.5.07)
Rund um das Thema Krebs gibt es eine Fülle an sich teilweise widersprechenden Informationen, Nachrichten und Gerüchten. Diese auf ihre Qualität zu prüfen und herauszufiltern, was für sie persönlich wichtig ist, fällt Patienten und Angehörigen oft schwer. Um die richtigen Fragen formulieren zu können, ist bereits ein gewisser Grundstock an Wissen erforderlich. Hier helfen seit kurzem die Informationsblätter des Krebsinformationsdienstes KID im Deutschen Krebsforschungszentrum weiter.

Parkinson-Protein schützt Neuronen vor Stresstod (26.5.07)
'Parkin' aktiviert Überlebensmechanismus der Nervenzellen.

Signifikante Reduktion der Mortalitätsrate bei älteren Nierentransplantat-Empfängern (25.5.07)
Eine Nierentransplantation resultiert bei über 70jährigen Nierentransplantat-Empfängern im Vergleich zu Dialyse-Patienten auf der TX-Warteliste in einer signifikanten Reduktion der Mortalitätsrate.

Übelkeit und Brechreiz in der Krebstherapie verhindern (24.5.07)
Neue Medikamente sollen Lebensqualität verbessern.

Ein 'Wanderführer' für Chromosomen (23.5.07)
Würzburger Forscher haben ein Protein entdeckt, das bei der Halbierung des Chromosomensatzen in Samen- und Eizellen eine wichtige Rolle spielt.

Rauchen beschleunigt Knorpelverlust bei Osteoarthritis (22.5.07)
Osteoarthritis verläuft laut einer im „Annals of Rheumatic Diseases“ publizierten Studie bei Rauchern schneller und schmerzvoller als bei Nichtrauchern.

Effektive First-line Therapie der invasiven Candidiasis mit Micafungin (21.5.07)
Micafungin ist bei geringerem Nebenwirkungspotenzial zur Therapie invasiver Candida Infektionen ebenso so effektiv wie liposomales Amphotericin B.

Zahnimplantate: Diabetes und Osteoporose sind keine Kontraindikationen (20.5.07)
Pfeiler aus Titan werden heute auch Patienten mit Osteoporose oder Diabetes eingepflanzt, die Risiken einer Implantation bei solchen Erkrankungen sind heute kalkulierbar und können bei der Behandlung berücksichtigt werden.

Die "Gangschaltung" von molekularen Motoren geklärt (19.5.07)
Peroxisomen sind Multifunktionswerkzeuge der Zellen: 50 Enzyme sind in ihnen aktiv, ihre Aufgaben entsprechend vielfältig und wichtig.

Leicht lenkbarer Laserstrahl für den OP (18.5.07)
Forscher haben nun einen Diodenlaser entwickelt, dessen Wellenlänge sich gut für die Weichteilchirurgie eignet. Der Vorteil: Der neue Laser ist kompakt und kostengünstig.

Genlabor zum Mitnehmen (17.5.07)
Kostengünstig und batteriebetrieben: PCR-Gerät im Taschenformat

Alzheimer-Mäuse erinnern sich wieder (16.5.07)
Wie man bei Mäusen Demenz aufhält und verlorene Erinnerungen zurückholt, beschreiben Forscher des European Neuroscience Institute Göttingen.

Neue Software zur Überwachung Antibiotika-resistenter Bakterien (MRSA) (15.5.07)
IKOP-Innovationspreis für angewandte Infektionsprävention an cand. med. Christian Krickhahn vom Universitätsklinikum des Saarlandes verliehen.

Lernen im Computermodell (14.5.07)
Wissenschaftler erforschen Lernvorgänge durch die Computersimulation eines Kubikmillimeters Gehirn

Kopfschmerzen: Frühe Warnsignale beachten (13.5.07)
Mehr als ein Drittel aller Teenager leiden in Deutschland unter wiederkehrenden Kopfschmerzen.

ALBUTEC GmbH entwickelt neuartiges Verfahren zur Giftneutralisation im Körper (12.5.07)
Entgiftungsspezialist entwickelt und produziert das High-Tech-Produkt in den neuen Reinraumlaboren des Rostocker Biomedizinischen Forschungszentrums

Nährwertprofile sollen Verbraucher vor Irreführung und Täuschung schützen (11.5.07)
Das BfR stellt ein Konzept für eine wissenschaftliche Basis von Health Claims vor.

Neue Methode erlaubt Erforschung von Stammzellen und Nervenneubildung in der Zellkultur (10.5.07)
Wissenschaftler können künftig Stammzellen erwachsener Mäuse und die Neubildung von Nervenzellen über lange Zeiträume in der Zellkultur untersuchen.

Stammzellen gegen Knochendefekte (9.5.07)
Studien der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg testen innovatives Therapiekonzept.

Mit künstlichen Viren zielstrebig in die Zelle (8.5.07)
Möglicher Ansatz für Gentherapie erscheint besonders effektiv.

Katzenhaare im Haus stellen vor allem für Kleinkinder Allergierisiko dar (7.5.07)
GSF-Forscher empfehlen Risikofamilien, auf die Haltung von Hauskatzen zu verzichten.

Deutscher nationaler Ethikrat schlägt Stufenmodell zur Erhöhung der Zahl der Organspenden vor (6.5.07)
Der Nationale Ethikrat veröffentlicht am heutigen Dienstag seine Stellungnahme "Die Zahl der Organspenden erhöhen - Zu einem drängenden Problem der Transplantationsmedizin in Deutschland".

Karl-Thomas-Preis für Prof. Dr. med. Holger K. Eltzschig (5.5.07)
Prof. Dr. med. Holger K. Eltzschig von der Universitätsklinik für Anaesthesiologie und Intensivmedizin Tübingen wird heute für seine wissenschaftliche Arbeit über körpereigene Schutzmechanismen zur Anpassung und Organprotektion bei Sauerstoffmangel mit dem Karl-Thomas Preis ausgezeichnet.

Entdeckung eines natürlichen HIV-Hemmstoffs könnte zu einer neuen Klasse von AIDS-Medikamenten führen (4.5.07)
Eine aktuelle Studie berichtet von der Entdeckung eines natürlichen Wirkstoffs im menschlichen Blut geführt, der die Infektion von HIV-1, dem Haupterreger von AIDS, blockiert.

Depressive Symptomatik als früher Parkinson-Prädiktor (3.5.07)
In einer großen Fall-Kontroll-Studie konnte eine deutliche Assoziation zwischen der medizinisch indizierten Einnahme unterschiedlicher Antidepressiva-Klassen und der Entwicklung von M. Parkinson innerhalb eines Jahres gefunden werden.

Transdermales Oxybutynin effektiv bei überaktiver Blase (2.5.07)
Eine Studie in der April-Ausgabe des „BJU-International“ beschreibt die Sicherheit und Effektivität von transdermalem Oxybutynin bei Patienten mit sensorischer und motorischer Dranginkontinenz („überaktive Blase“).

Mausmodell für die seltene Erbkrankheit LAD II verspricht neue Erkenntnisse bei der Erforschung von Immunreaktionen (1.5.07)
Ein kleines Zuckermolekül zeigt als Begleiter von Proteinen große Wirkung. Bemerkbar macht sich das, wenn der Zucker fehlt, wie es unter anderem bei Leukozyten-Adhäsions-Defizienz (LAD II)-Patienten der Fall ist.