MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2007

MedAustria News von Oktober 2007

Wie Babys ihr Essen riechen (31.10.07)
Die physiologische und psychologische Wirkung von Geruchsstoffen bei der Ernährung ist das Forschungsgebiet einer Nachwuchsgruppe, die an der Universität Erlangen-Nürnberg neu eingerichtet wurde.

Höhere Inzidenz von Atemwegsinfektionen bei Rheumatoider Arthritis (30.10.07)
Infektionen des unteren Respirationstraktes sind laut Resultaten einer im „Journal of Rheumatology“ publizierten Studie bei Patienten mit Rheumatoider Arthitis häufig und resultieren in einem gesteigerten Mortalitätsrisiko.

ANP lindert Auswirkungen eines Myokardinfarkts (29.10.07)
Patienten, denen humanes atriales natriuretisches Peptid (ANP) nach einem Herzinfarkt verabreicht wurde, haben geringere Infarktgrößen, weniger Reperfusionsstörungen und bessere Ergebnisse im Vergleich mit der Kontrollgruppe.

Neue Managementkonzepte für Krankenhäuser (28.10.07)
Die Gesundheitswirtschaft steht vor großen Veränderungen - kurzfristige Problemlösungen verstellen den Blick auf entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft.

Neues Lebermodell für Medikamententest (27.10.07)
Fraunhofer-Forschern ist es gelungen, ein dreidimensionales Lebermodell mit einem funktionierenden Blutkreislauf zu entwickeln.

Präventive Darmspiegelung rechnet sich - auch finanziell! (26.10.07)
Eine Kostengegenüberstellung ergab eine Einsparung von durchschnittlich 216 Euro pro Screening-Teilnehmer.

Ärztekammer setzt Kampfmaßnahmen aus (25.10.07)
Erste Erfolge – Verhandlungen über Folgegesetze – Kampfmaßnahmen ausgesetzt – Protest- und Informationstag bleibt

Bevacizumab zur Verlängerung der Überlebenszeit beim nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (24.10.07)
Die Gabe von Bevacizumab zusätzlich zu Paclitaxel plus Carboplatin bei der Behandlung von selektierten Patienten mit nicht–kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) zeigt einen erheblichen Überlebensvorteil bei gleichzeitigem Risiko für vermehrte behandlungsbedingte Todesfälle.

Voraussage von Herz-Kreislauf-Risiken (23.10.07)
Der Lehrstuhl für Innovationen im Tier- und Verbraucherschutz der Universität Erlangen-Nürnberg prüft in zwei Forschungsprojekten das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch die Einnahme bestimmter Medikamente.

Interleukin hemmendes Medikament Pitrakinra verringert Asthmasymptome (22.10.07)
Eine gezielte Behandlung mit dem Medikament Pitrakinra zur Hemmung der Interleukine 4 und 13 in der Lunge könnte Asthmasymptome wesentlich abschwächen.

Hauptakteur bei Allergien bekämpft auch Bakterien (21.10.07)
Mastzellen spielen eine wichtige Rolle im Kampf gegen Infektionen

Sehstörungen im Kindesalter: Auch ältere Kinder und Jugendliche mit Schwachsichtigkeit profitieren von einer Therapie (20.10.07)
Eine Schwachsichtigkeit, die häufigste Augenerkrankung im Kindesalter, kann auch dann noch wirksam behandelt werden, wenn die Diagnose erst im späteren Kindes- und Jugendalter gestellt wird.

Speichel - Diagnostisches Medium der Zukunft (19.10.07)
Symposium zum Deutschen Zahnärztetag 21. bis zum 24. November 2007 in Düsseldorf

Mikrodosis-Estradiolpflaster effektiv zur Behandlung von Hitzewallungen (18.10.07)
Hitzewallungen bei postmenopausalen Frauen können laut einer in „Obsterics and Gynecology“ publizierten Studie mit einem transdermalen Pflaster mit 0,014mg 17 beta-Estradiol effektiv behandelt werden.

Vice versa-Assoziation zwischen Depressionen und Herzinfarkt (17.10.07)
Depressive leiden häufiger an Herzerkrankungen, und Herzkrankheiten führen wiederum häufig zu Depressionen.

Abacavir mit besserem Lipidprofil als Stavudin (16.10.07)
Eine HAART inklusive des NRTIs Abacavir resultiert im Vergleich zu einer Therapie mit Stavudin in einem besseren Lipidprofil und geringerer Ausprägung der Lipoatrophie.

Deutschland: Zu wenig Spenderorgane - Lebendspende gewinnt an Bedeutung (15.10.07)
Transplantation trotz Blutgruppenunverträglichkeit, minimal-invasive Nierenentnahme: Die Transplantationsmedizin macht vor dem Hintergrund eines reformbedürftigen deutschen Gesetzes rasante Fortschritte.

Welche Werte stecken in unserer täglichen Nahrung? (14.10.07)
Bio-Branche finanziert Stiftungsprofessur "Nachhaltige Ernährung und Ernährungsökologie": Antrittsvorlesung von Dr. Carola Strassner.

Grünewald: Gesundheitspolitische Posse um Versorgungszentren (13.10.07)
'Konstruktives Miteinander statt kurzsichtiger Verteilungskämpfe nötig'

Arthrose-Forschung: Zweijahres-Ergebnisse sprechen für Therapie mit körpereigenen Proteinen (12.10.07)
Im Rahmen der so genannten GOAT-Studie (German Osteoarthritis Trial) wurde die Wirkung verschiedener innovativer medikamentöser Therapien bei Arthrose untersucht.

Höheres Frühgeburt-Risiko bei niedrigen Cholesterinwerten (11.10.07)
In einer in Pediatrics publizierten Kohortenstudie war ein niedriger Cholesterinwert im Blut der Schwangeren mit einem deutlich erhöhten Risiko von Frühgeburten assoziiert.

Lungentransplantation trotz Blutgruppen-Unverträglichkeit (10.10.07)
Chirurgen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben weltweit zum ersten Mal einer Patientin erfolgreich eine Lunge bei einer geplanten Operation transplantiert, obwohl die Blutgruppe der Empfängerin und die Blutgruppe des Spenders nicht übereinstimmten.

Niedrig dosiertes Aspirin plus Statin zur Reduktion des Kolorektalkarzinom-Risikos (9.10.07)
Resultate einer im „International Journal of Cancer“ publizierten Studie lassen vermuten, dass eine Kombinationstherapie mit niedrig dosiertem Aspirin plus einem Statin hinsichtlich der Reduktion des Kolorekatlkarzinom-Risikos effektiver ist als eine Monotherapie mit einem der Präparate.

Thalidomid verbessert Überlebensrate älterer Patienten mit multiplen Myelomen (8.10.07)
Bei älteren Patienten mit multiplen Myelomen verbessert der zusätzliche Einsatz von Thalidomid zur standardisierten Kombinations-Chemotherapie aus Melphalan und Prednison die Überlebensrate wesentlich.

Nur noch Hochrisiko-Patienten bekommen vor Operationen Antibiotika (7.10.07)
"Revolution" in der Prophylaxe der Herzinnenhaut-Entzündung - 31. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Welt-Rheuma-Tag am 12.10.2007: Je früher desto besser! (6.10.07)
Deutschlandweit informieren 26 Rheumazentren über Früherkennung und Therapie rheumatischer Erkrankungen

Additionale Adefovir-Therapie bei HBV-Resistenz (5.10.07)
Bei vielen Patienten mit chronischer Hepatitis B werden die Viren während einer initialen Monotherapie mit Lamivudin resistent. Die zusätzliche Verordnung von Adefovir verhindert weitere Resistenzen.

Chirurgie versus photodynamische Therapie beim nodulären Basaliom (4.10.07)
Eine in „Archieves of Dermatology“ publizierte Studie vergleicht die Effektivität und das kosmetische Resultat bei chirurgischer oder photodynamischer Therapie des Basalioms.

Ärzte kündigen massive Proteste gegen ambulante Versorgungszentren an (3.10.07)
'Alle möglichen Formen des legalen Protests' - Bis zu Schließung von Praxen

Infliximab verlangsamt Progression der Psoriatischen Arthritis (2.10.07)
Laut Resultaten einer Niederländischen Studie kann durch die Infusion des TNF-Blockers Infliximab die radiographisch nachweisbare Progression der Psoriatischen Arthritis verlangsamt werden.

Sumatriptan zur Prävention der akuten Höhenkrankheit (1.10.07)
Die Einnahme des selektiven 5HT-Rezeptoragonisten Sumatriptan kann der Prävention der akuten Höhenkrankheit (AMS) dienen.