MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2005

MedAustria News von März 2005

Ungünstigerer Verlauf der ambulant erworbenen Pneumonie bei hyperglykämischen Patienten (31.3.05)
Eine Hyperglykämie stellt einen unabhängigen Risikofaktor für ein ungünstigeres Outcome bei Diabetikern mit ambulant erworbener Pneumonie dar.

Blutdrucksenkung zur Reduktion des Glaukomrisikos (30.3.05)
Eine Reduktion des systemischen Blutdrucks ist laut Resultaten einer im „British Journal of Ophthalmology“ publizierten Studie mit einem reduzierten Intraokulardruck (IOP) assoziiert.

Alter des Spenders, Kühldauer des Organs und Status des Empfängers als Prädiktoren des Erfolges einer Lebertransplantation (29.3.05)
Eine in „Archieves of Surgery“ publizierte Studie beschreibt drei Prädiktoren für eine längere Überlebenszeit eines Lebertransplantates: ein niedrigeres Alter des Spenders, eine möglichst kurze Kühldauer des Organs und einen möglichst guten Gesundheitszustand des Empfängers.

Buchrezension: Blickdiagnostik (25.3.05)
Der klinische Blick des erfahrenen Arztes ist durch kein noch so aufwändiges technisches Verfahren zu ersetzen.

Antiepileptika beschleunigen Entwicklung der Osteoporose bei älteren Frauen (24.3.05)
Die Einnahme von Antiepileptika (AED) scheint bei älteren Frauen mit einer niedrigeren Knochendichte in Hüfte und Kalkaneus assoziiert zu sein.

Hohe Dosen Oxybutinin verbessern Effektivität bei neurogenen Blasenfunktionstörungen (23.3.05)
Bei Patienten mit neurogenen Blasenfunktionstörungen scheint die rasche Aufdosierung von Oxybutinin sicher durchführbar zu sein und in vielen Fällen bereits binnen einer Woche zu einem klinischen Ansprechen zu führen.

Steigerung des Uteruskarzinom-Risikos bei Therapie mit Clomifen (22.3.05)
Eine graviditätsfördernde Therapie mit dem selektiven Östrogenrezeptor-Modulator Clomifen könnte laut Resultaten einer aktuellen Studie das Uteruskarzinom-Risiko erhöhen.

Bevacizumab auch effektiv bei nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (21.3.05)
In einer Presseaussendung von Roche sind die positiven Resultate mehrerer Studien und Aussendungen zusammengefasst, die die Effektivität von des Anti-Angiogenese-Medikaments Bevacizumab (Avastin®) bei Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) beschreiben.

Buchrezension: Antibiotika Therapie (18.3.05)
In Zeiten zunehmender Antibiotika-Resistenzen und Infektionen durch neue Erreger ist die Wahl der richtigen Behandlungsstrategie lebensnotwendig geworden. Bei der Fülle vorhandener Informationen zum Thema scheint es auf den ersten Blick unmöglich, im klinischen Alltag den Überblick zu behalten und den Patienten optimal zu therapieren.

Erhöhtes Hepatitis-Risiko bei Kombination von Saquinavir mit Rifampicin (17.3.05)
Geboostertes Saquinavir könnte in Kombination mit dem Rifampicin das Risiko einer medikamentenbedingten Hepatitis steigern.

Frühe Koronarsklerose durch exzessiven Alkoholkonsum bei jungen Erwachsener (16.3.05)
Eine Studie im American Journal of Epidemiology beschreibt proatherogene Effekte von Alkohol bei jungen Erwachsenen.

Signifikanter Anstieg der psychosozialen Belastung von Tumorpatienten während und nach einer Strahlentherapie (15.3.05)
Eine lang anhaltende psychosoziale Unterstützung erscheint durch gleich bleibend hohe oder ansteigende Belastungswerte während und nach einer radioonkologischen Behandlung dringend erforderlich, um die Lebensqualität zu erhöhen.

Steigende HIV-Inzidenz infolge heterosexuellen Geschlechtsverkehrs (14.3.05)
In Großbritannien steigt die HIV-Inzidenz infolge ungeschützten heterosexuellen Geschlechtsverkehrs deutlich an.

Buchrezension: Gynäkologie und Geburtshilfe (11.3.05)
»Der Schmidt-Matthiesen« ist eines der beliebtesten medizinischen Lehrbücher überhaupt - und das seit über 30 Jahren. Sein Geheimnis? Die Kombination aus ausgefeilter, geradezu liebevoller didaktischer Aufbereitung und aktuellster klinischer Wissensvermittlung sorgt dafür, dass er sich zu einem wahren Klassiker entwickelt hat.

Ausmaß der Steigerung des Mortalitätsrisikos bei Rauchern (10.3.05)
Auswertungen einer 50jährigen Follow-up Studie beschreiben für Raucher eine um zehn Jahre kürzere Lebenserwartung als für Nicht-Raucher - ein Rauchstopp hat einen positiven Einfluss auf die Lebenserwartung.

ACE-Hemmer zur Verbesserung der kognitiven Funktionen bei Herzinsuffizienz-Patienten (9.3.05)
Eine Therapie mit ACE-Inhibitoren könnte in einer Verbesserung der kognitiven Funktion bei älteren Herzinsuffizienz-Patienten resultieren.

Helicobacter-Eradikation effektiv in der Therapie der Eisenmangel-Anämie (8.3.05)
Bei Patienten mit Eisenmangel-Anämie unklarer Ursache ist eine Helicobacter-pylori- Diagnostik und bei positivem Ergebnis eine Eradikationstherapie eine häufig effektive Variante.

Rofecoxib effektiv in der Therapie der akuten Migräne (7.3.05)
Laut den Resultaten einer in „Neurology“ publizierten Studie ist Rofecoxib in der Akutbehandlung der Kopfschmerzen bei Migränepatienten effektiv und wird allgemein gut vertragen.

Buchrezension: Kongress Kalender Medizin 2005 (4.3.05)
Den überaus erfolgreichen jährlichen medizinischen Kongress-Kalender im Spitta Verlag gibt es mittlerweile in 4 Versionen als Kombination aus Buch und elektronischen Medien. Unabdingbar für die berufliche Fortbildung, ideal auch zur Planung steuerlich absetzbarer Reisen.

Androgen-Deprivations-Therapie bei Prostatakarzinom beeinträchtigt kognitive Leistungen (3.3.05)
Die kognitive Leistung könnte infolge einer Androgen-Deprivations(AD)-Therapie bei Prostatakarzinom-Patienten reduziert werden.

Keine positiven Effekte von Nikotin bei M. Alzheimer (2.3.05)
Laut Auswertungen einer tierexperimentellen Studie hat Nikotin offenbar doch einen ungünstigen Einfluss auf die Entwicklung von M. Alzheimer.

Interferon zur Prävention des hepatozellulären Karzinoms bei HCV-infizierten Zirrhose-Patienten (1.3.05)
Bei Hepatitis-C-Patienten mit Zirrhose kann eine Interferon-Therapie langfristig die Entwicklung eines hepatozellulären Karzinoms hemmen und das Überleben verlängern.