MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2002

MedAustria News von Dezember 2002

Geschlecht und Alter beeinflussen Mortalität nach Bypassoperation (31.12.02)
Jüngere Frauen weisen im Vergleich zu Männern nach einer Bypassoperation ein signifikant gesteigertes Mortalitätsrisiko während des Spitalsaufenthaltes auf.

Sicherheit und Effektivität einer Langzeittherapie mit niedrig dosiertem Testosteron (30.12.02)
Eine Hormonersatztherapie für Männer mit niedrig dosiertem Testosteron scheint sicher und effektiv hinsichtlich der Prävention der schnellen Progression der Osteoporose, pathologischer Veränderungen der Prostata und der Prävention atherosklerotischer Veränderungen.

Draht-Mesh-Technik in der Akutversorgung des Frontzahntraumas (27.12.02)
Neues Schienungsverfahren im Frontzahnbereich verhindert wirksam Zahnverlust nach Trauma

Effiziente MS-Therapie durch Immunmodulation (20.12.02)
Neue Daten zur Immunmodulation mit Copaxone®

Gesteigertes Risiko pulmonaler Embolien bei dialysepflichtigen Patienten (19.12.02)
Die Hospitalisierungsrate aufgrund pulmonaler Embolien ist bei Dialyse-Patienten im Vergleich zur Allgemeinpopulation mehr als doppelt so hoch.

Thymus-Volumen als Prädiktor der Immunrekonstitution bei HIV-infizierten Kindern unter HAART (18.12.02)
Eine italienische Studie beschreibt für vertikal infizierte Kinder eine Assoziation zwischen Thymusvolumen und der Immunrekonstitution in Folge einer HAART.

Migränepatienten bevorzugen häufig Rizatriptan zur Behandlung akuter Schmerzen (16.12.02)
Viele Patienten bevorzugen bei akuten Migräne-Attacken eine orale Rizatriptan-Therapie gegenüber der Einnahme von Sumatriptan.

Einmalbehandlung bei Kopflausbefall wirksam (13.12.02)
Effektivität einer 0,5 %igen alkoholischen Permethrinlösung bei Pediculosis capitis

Hohe HIV-Prävalenz bei italienischen Häftlingen (11.12.02)
Die AIDS-Foundation „ANLAIDS“ in Turin berichtet von einer über zehnprozentigen HIV-Prävalenz bei italienischen Häftlingen.

Neuer IT-Lehrgang für Ärzte (10.12.02)
Eine innovative Zusatz-Ausbildung für Mediziner - MSc Tele-Medizin - an der Fachhochschule Joanneum, startet im Februar 2003 neu.

Aroma- und Lichttherapie möglicherweise effektiv bei Demenz-Patienten (9.12.02)
Eine sensorische Stimulation mittels Aroma- oder Lichttherapie scheint laut einer Publikation im „British Medical Journal“ eine effektive Option hinsichtlich des Managements diverser Verhaltensstörungen bei Demenz-Patienten darzustellen.

Stereotaktische Vakuumbiopsie von Brustläsionen mit dem 11-Gauge Mammotome (6.12.02)
Vergleich mit Resultaten chirurgischer Exzision beweist hohe Diagnosegenauigkeit der 11-Gauge Mammotome-Biopsie welche mit Erfahrung des durchführenden Radiologen zunimmt.

Fluvoxamin zur Behandlung von Angststörungen bei Kindern (5.12.02)
Laut einer US-amerikanischen Studie mit 128 Kindern kann Fluvoxamin effektiv bei Kindern mit Angststörungen eingesetzt werden.

Hohe Wirksamkeit und Sicherheit einer Trizivir®-Behandlung nach Umstellung von einer 4fach-Induktionstherapie (4.12.02)
Die Vereinfachung der HIV-Therapie mit Trizivir (ABC/3TC/AZT) nach einem 48wöchigem PI-beinhaltenden Regimes wird gut vertragen und führt zu einer anhaltenden Virussuppression.

Genetischer Risikofaktor für Typ 2 Diabetes (2.12.02)
Eine genetische Abweichung könnte für rund 15 Prozent aller Diabetes Typ 2 Fälle verantwortlich sein.