MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2001

MedAustria News von Mai 2001

Statine als Antiphlogistika (31.5.01)
Statine können selektiv die Leukozytenfunktionsantigen-1-mediierte Adhäsion blockieren und eine Lymphozyten-Kostimulation initiieren.

Donau-Universität Krems erweitert Medizin-Sektor (30.5.01)
16 Aufbaustudien in Management und Qualitätssicherung im Gesundheitswesen

Laparoskopische Cholezystektomie verkürzt Klinikaufenthalt, nicht aber die postoperative Mortalität (28.5.01)
Durch die Einführung der laparoskopischen Cholezystektomie konnte die Dauer der Krankenhausaufenthalte verkürzt werden, die postoperative Mortalitätsrate ist jedoch nahezu unverändert.

Blutungszwischenfälle bei Implantatversorgung durch CT vermeidbar (25.5.01)
Durch die CT-Erfassung von Gefäß-Knochenkanälen kann das Risiko von Blutungszwischenfällen in der Regio interforaminalis bei Implantatversorgungen vermindert werden.

Sexuell übertragbare Infektionen nach Reisen (23.5.01)
Obwohl sexuell erworbene Erkrankungen für eine Reihe akuter und chronischer medizinischer Probleme verantwortlich sind, kommt der Prävention sexuell übertragbarer Erkrankungen in der Reisemedizin eher untergeordnete Bedeutung zu.

Bupropion zur Rauchentwöhnung bei COPD-Patienten sicher und effektiv (22.5.01)
Eine Unterstützung der Rauchentwöhnung mit Bupropion erweist sich auch für Patienten mit milder bis mäßiger chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) als sicher und effektiv.

Interleukin-10 zur Reduktion der Pankreatitis-Inzidenz nach therapeutischer ERCP (21.5.01)
Eine Studie in „Gastroenterology“ beschreibt bei prophylaktischer Administration von Interleukin-10 eine Reduktion der Pakreatitis-Inzidenz nach therapeutischer ERCP .

Zusammenhang zwischen Rauchen und Parodontitis bei Jugendlichen (18.5.01)
Regelmäßig rauchende Jugendliche haben ein dreifach erhöhtes Parodontitis-Risiko.

Zervikalkarzinom-Inzidenz trotz HAART noch immer im Steigen begriffen (17.5.01)
Während die Inzidenz der meisten AIDS-definierenden Erkrankungen seit Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie zurückgeht steigt bei chronisch HIV-infizierten Frauen die Zervikalkarzinom-Inzidenz noch immer an.

HAART verbessert Anämie bei HIV-infizierten Drogenkonsumenten (16.5.01)
Eine hochaktive antiretrovirale Therapie ist laut einer Studie der Johns Hopkins University mit einer Verbesserung der Anämie bei HIV-infizierten Drogenspritzern assoziiert.

Präprandial inhalierbares Insulin als Alternative zur Injektion (15.5.01)
Eine randomisierte proof-of-concept Studie beschreibt die Effektivität von inhalierbarem Insulin bei Typ-1-Diabetikern.

Therapeutischer Effekt von Nukleosid-Analoga auf psychomotorische Beeinträchtigung im Rahmen der HIV Infektion (14.5.01)
Unabhängig vom Immunstatus geht eine psychomotorische Verlangsamung der HIV assoziierten Demenz voraus.

Direkte Überkappung mit Adhäsivsystemen nicht sinnvoll (11.5.01)
Adhäsivsysteme können Entzündungen auslösen.

Atherosklerose tritt bei adipösen Kindern früh auf (10.5.01)
Nach einer Studie chinesischer Forscher haben die Blutgefäße übergewichtiger Kinder bereits atherosklerotische Veränderungen mit Funktionseinschränkungen, wie sie bei 60jährigen oder bei Rauchern nach zehnjährigem Zigarettenkonsum vorkommen.

OTC-Markt wächst (9.5.01)
Mit rezeptfreien Arzneimitteln und Gesundheitsmitteln ohne Arzneimittelstatus wurden vom vierten Quartal 1999 bis zum dritten Quartal 2000 die Umsätze weltweit um zwei Prozent gesteigert.

Novartis steigt bei Roche ein (8.5.01)
Der Schweizer Pharmakonzern Novartis steigt überraschend beim Konkurrenten Roche ein.

Krebs durch Alkohol: Lokalisation und Ursachen (7.5.01)
Welche Krebserkrankungen sich durch Alkoholmissbrauch entwickeln können, haben C. Bode und A. Parlesak von der ernährungsphysiologischen Abteilung der Universität Hohenheim in einer Metaanalyse ausgewertet.

Verbesserte Wundheilung durch ozoniertes Wasser (4.5.01)
In einer aktuellen Studie berichten schweizer Wissenschafter über eine verbesserte Wundheilung durch unmittelbar post operationem appliziertes ozoniertes Wasser.

Starke Zunahme von Freizeit-Unfällen in Österreich (3.5.01)
In Oberösterreich leben Hobby-Sportler besonders gefährlich.

Hypericin kann auch Nevirapin-Spiegel senken (2.5.01)
Hypericin (Johanniskraut) kann nicht nur die Plasmaspiegel von Proteasehemmern (PI) senken, sondern auch die des NNRTI Nevirapin.