MEDAUSTRIA NACHRICHTEN 2000

MedAustria News von November 2000

WHO-Studie: AIDS weiter im Vormarsch (30.11.00)
Dramatische Zahlen aus Osteuropa - Opferzahlen in Zentralafrika stabil

Euthanasie wird in den Niederlanden legalisiert (29.11.00)
Die Niederlande will als erstes Land weltweit die Euthanasie legalisieren.

Aventis Stiftung führt die frühere Hoechst Stiftung fort (28.11.00)
Aventis Stiftung zur Förderung der medizinischen Forschung in Österreich - Preisträger ist die Universität Graz.

Lancet-Studie zu Euthanasie in Belgien (27.11.00)
Eine Studie im ‘Lancet’ versucht die Euthanasie-Frequenz bzw. die Häufigkeit von ELD’s (end of life decisions) belgischer Ärzte einzuschätzen.

Deutsche Schüler sind Teamplayer (26.11.)
Deutsche SchülerInnen können komplexe Probleme gut im Team lösen. Dies ist das Ergebnis einer weiteren Auswertung der vergangenen PISA-Studie. Die Neuntklässler zeigten bessere Leistungen als der Durchschnitt der 15-Jährigen in den OECD-Staaten.

Extreme Frühgeburtlichkeit mit zahlreichen Defiziten assoziiert (24.11.00)
Bei Frühgeburten vor der 26. Schwangerschaftswoche kommt es sehr häufig zu statomotorischen Störungen und Entwicklungsverzögerungen.

Medica 2000: Blick auf die Gesundheitsbranche (23.11.00)
Vom 22. bis 25. November 2000 treffen sich Experten aus aller Welt in Düsseldorf zur international größten Medizinmesse.

QUELLENANGABE! 22.11. Bessere Prognosemöglichkeiten von Epilsepsie-OP´s (22.11.)
Wenn Medikamente bei Epilepsie-PatientInnen wirkungslos bleiben, erfolgen häufig chirugische Eingriffe, deren Ausgang bisher schwer vorherzusehen waren.

FDA-Zulassung für Trizivir® (22.11.00)
Die erste Dreifachkombinations-Tablette gegen HIV ist in den USA zugelassen worden. Trizivir® kann als „Monotherapie" und in Kombination mit weiteren antiviralen Wirkstoffen verabreicht werden.

Lokale Exzision plus Bestrahlung bei duktalem Carcinoma in situ (21.11.00)
Beim duktalen Carcinoma in situ mit tumorfreien OP-Rändern erweist sich eine lokale chirurgische Exzision plus nachfolgender Bestrahlung als gleichermaßen effektiv wie eine Mastektomie.

Mollusca contagiosa bei HIV-Infektion (20.11.00)
Molluscum contagiosum-Infektionen kommen bei HIV-infizierten Patienten relativ häufig vor. Durch die oft atypische Lokalisation im Gesicht sind sie leicht erkennbar und stellen somit einen hervorragenden dermatologischen Marker für eine fortgeschrittene Immunsuppression bei HIV-Infizierten dar.

UZH orchestriert grösste europäische DO-Health Altersstudie (20.11.)
Wie wir gesund älter werden, untersucht die grösste europäische Altersstudie DO-HEALTH. Unter der Leitung von Heike Bischoff-Ferrari, Professorin für Geriatrie und Altersforschung an der Universität Zürich, beteiligen sich an der Studie 2.157 SeniorInnen aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Portugal und der Schweiz. Bestsellerautorin Donna Leon unterstützt DO-HEALTH als Botschafterin.

Hochfrequenzoszillationsventilation bei akuter Lungenschädigung und ARDS (17.11.00)
Auch bei Erwachsenen könnte demnächst die Hochfrequenzoszillationsventilation zur Therapieoptimierung beim ARDS routinemäßig zum Einsatz kommen.

Optische Täuschung in elektronischer Schaltung simuliert (17.11.)
Damit wir uns in unserer Umgebung zurechtfinden und schnelle Entscheidungen treffen können, muss das menschliche Gehirn in kurzer Zeit viele Informationen verarbeiten. Wie genau es den gigantischen Datenstrom beherrscht, den unsere Sinnesorgane liefern, ist noch immer nicht vollständig erforscht.

Wenig Fett und vegetarische Diät zur Reduktion von PMS-Symptomen (16.11.00)
Die Konsumation von wenig Fett und einer vegetarischen Diät könnte Länge und Intensität menstrueller Krämpfe und anderer prämentrueller Symptome reduzieren.

Hypercholesterinämie als mögliche Ursache für unzureichende Aspirin-Effektivität (15.11.00)
Bei etwa 25 Prozent der Patienten mit koronarer Herzerkrankung (KHK) zeigt Aspirin jedoch keine kardioprotektive Wirkung.

Zufriedenheit in Wiener Spitälern steigt (14.11.00)
Ergebnisse der Patientenbefragungen für das Jahr 1999.

Vegetarier und Vegane zeigen spezifische Persönlichkeitsmerkmale (13.11.)
Psychologische Studie untersucht Persönlichkeitsunterschiede zwischen VegetarierInnen und Fleisch essenden Personen anhand von repräsentativen Daten des Sozio-oekonomischen Panels.

Steigende Inzidenz des juvenilen Diabetes mellitus in Europa (13.11.00)
Die Forschungsgruppe EURODIAB analysierte neue Trends in der Epidemiologie des juvenilen, insulinabhängigen Diabetes Typ-1.

"Aus" für Mifegyne (10.11.00)
Der Vertrieb der Abtreibungspille Mifegyne wird in Österreich mit Ende des Jahres eingestellt.

Reduzierte Alzheimer-Prävalenz bei Patienten unter HMG-CoA Reduktase-Hemmern (9.11.00)
Die Einnahme von Cholesterin-senkenden Medikamenten der Statin-Gruppe (3-Hydroxy-3-Methylglutaryl-CoA Reduktase-Hemmer) scheit mit einem reduzierten Alzheimer-Risiko assoziiert zu sein.

Hyposensibilisierung ohne Injektionen (8.11.00)
Mit einer sublingual verabreichten Immuntherapie könnten auch Kinder unter sechs Jahren hyposensibilisiert werden.

Zanamivir zur Therapie und Prävention der Influenza (7.11.00)
Das Grippemittel Zanamivir (Relenza®) kann nicht nur bei vorhandener Grippe helfen, es kann auch Familienmitglieder vor einer Ansteckung schützen.

FDA-Zulassungsantrag für Omapatrilat in Vorbereitung (6.11.00)
Mit Omapatrilat, dem ersten Vasopeptidase-Inhibitor, soll demnächst eine Substanz mit neuem Wirkprinzip das Spektrum der Antihypertonika bereichern.

Halbierung der Lebeserwartung durch Aids in Afrika (3.11.00)
Die Immunschwächekrankheit Aids wird mehr Opfer fordern als der Zweite Weltkrieg.

Hygieniker warnen erneut vor resistenten Krankheitserregern (2.11.00)
Die exzessive Verwendung von Desinfektionsmitteln und Antibiotika besonders in Nahrungsmittelproduktion und Haushalt führe zu einer besorgniserregenden Zunahme von resistenten Krankheitserregern.