MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

Medizinische Nachrichten für Ärzte und Mediziner

 

Medizinische Nachrichten für Ärzte und Mediziner

 
 
 
  Aktuelle MedAustria Nachrichten :
Comeback klassischer Antipsychotika?
Patienten mit Schizophrenie nehmen blicherweise lange Zeit Antipsychotika ein, dabei haben in den letzten Jahren Medikamente der zweiten Generation jene der ersten wegen starker Nebenwirkungen weitgehend ersetzt.
Aglaia hilft gegen das Ebolavirus
Ein pflanzliches Mittel aus dem asiatischen Mahagonigewchs Aglaia wirkt gegen das Ebolavirus. Das zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Marburg und Gieen in einer aktuellen Verffentlichung
Auch kleine Kommunikationsgerte belasten den Krper
hnlich wie die traditionellen Computertechnologien beanspruchen auch Smartphone und Tablet-PC, sogenannte Smart Devices, das Muskel- und Skelettsystem.
Fresszellen besser verstehen
ForscherInnen am Universittsklinikum Erlangen der Friedrich-Alexander-Universitt Erlangen-Nrnberg haben eine neue Funktion eines Signalwegs aus der Blutdruckforschung entdeckt, ber die Immunzellen beeinflusst werden.
Falsch tickende Uhr als Auslser von Stoffwechselproblemen
Berliner Charit-WissenschaftlerInnen untersuchen den Kohlenmonoxid-Haushalt und kamen zur Erkenntnis, dass die Innere Uhr Stoffwechselprobleme verursacht.
Makrozyklische Prparate verursachen weniger Ablagerungen bei MS-Patienten
Charit-WissenschaftlerInnen haben untersucht, inwiefern die wiederholte Verabreichung gadoliniumhaltiger MRT-Kontrastmittel zu einer Ablagerung des Metalls im Gehirn von MS-Patienten fhrt.
Deutsche Experten fordern Umdenken in der Prventionspolitik
Im Kampf gegen chronische Krankheiten ist Deutschland auf einigen Gebieten immer noch Schlusslicht - das liegt daran, dass es, hnlich wie in sterreich, keine effektive Prventionspolitik gibt.
Schonendere Operationen dank neuem Plasmaskalpell
ForscherInnen um Prof. Dr. Holger Heuermann am Institut fr Mikrowellen- und Plasmatechnik (IMP) der FH Aachen haben ein Plasmaskalpell entwickelt, das entscheidende Verbesserungen fr die Patientinnen und Patienten bringt.

Aktueller Schwerpunkt:
Herztage Berlin 2016

RSS 2.0 RSS 2.0