MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Frage der Woche
 

shopify traffic stats

 

 

 

MedAustria

Frage der Woche

In der Steiermark und in Salzburg ist es in den vergangenen Wochen zu Masern-Outbreaks gekommen. Ein wichtiger Grund dafür ist die sinkende Durchimpfungsrate, auch weil viele Eltern ihre Kinder durch eine Herdenimmunität abgesichert glauben, obwohl die dafür erforderliche Impfrate in Österreich schon seit Jahren nicht mehr erreicht wird. Nun werden Gegenmassnahmen bis hin zur Impfpflicht gefordert. Welche Massnahme(n) würden Sie dagegen fordern?

Eine Impfpflicht gegen die wichtigsten ansteckenden (Kinder)Krankheiten halte ich für sinnvoll und legitim, das gab es ja bei Pocken und Kinderlähmung früher auch.
Vielleicht sollte man Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, einfach eine (kostspielige) Haftpflichversicherung aufzwingen, durch die andere Personen im Ansteckungsfall zumindest finanziell gegen Komplikationen abgesichert sind und eventuell Behandlungskosten an die Krankenversicherungen refundiert werden?
Eine Impfpflicht ist rechtlich bedenklich, aber wenn man ungeimpften Kindern den Zugang zu öffentlichen Kindergärten und Schulen verwehrt dürfte die Motivation ausreichend hoch sein.
Alle Kinder gratis impfen - das wäre sicher Anreiz genug!
Ich denke, als erste Massnahme müssten öffentliche Stellen und öffentlich-rechtliche Medien gemeinsam mit Ärzte- und Apothekerkammern eine große Informations- und Aufklärungskampagne durchführen, um die verwirrten Impfgegner auf den Boden der Naturwissenschaftlichen Realität zurückzubringen.
Es ist nur legitim, wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, es gibt so schwere Nebenwirkiungen, von Allergien bis hin zu Autismus!
Ich sehe das ganz anders, nämlich: (Bitte angeben)

Ihr Kommentar:

Wenn Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen wollen, geben Sie bitte Ihre Emailadresse an:


Frühere Umfrageergebnisse