MedAustria – Das Ärztenetz für Mediziner

In diesem Online-Magazin finden Sie Medizinische Nachrichten für alle Fachbereiche der Medizin, ein ausführlicher medizinischer Kongresskalender , Kongressberichterstattung, Links zu medizinischen Sites im World Wide Web (www) – dies sind seit 1997 einige Standbeine des medizinischen Online-Dienstes MedAustria .

Von Beginn an hat sich die medizinische Redaktion von MedAustria zum Ziel gesetzt, Ärzten und Ärztinnen im deutschsprachigen Raum ein vielfältiges Angebot an Informationen aus der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung zu stellen - und hat diese Vorgabe bis zum heutigen Zeitpunkt durchgehalten.

MedAustria
 
Frage der Woche
 

shopify traffic stats

 

 

 

MedAustria

Frage der Woche

Von Anfang an war das KAV Konzept 2030, dass unter anderem die Konzentration vieler Fachabteilungen in wenigen Schwerpunktspitälern vorsieht, nicht unumstritten. Nun wurde unter neuem Gesundheitsstadtrat mit der Dermatologie im WISP deutlich zurückgerudert. Wie sehen Sie das Konzept?

Ich stehe 100% hinter dem Konzept 2030 - eine Stadt wie Wien kommt gut mit 3-4 Schwerpunktspitälern aus, dazwischen soll der niedergelassene Sektor flächendeckend die PatientInnen versorgen.
Sicher würde eine Umsetzung Kosten sparen und durch die kurzen Fahrtzeiten in Wien wären die PatientInnen weiterhin gut versorgt - voraussetzung ist aber, dass das KH Nord irgendwann doch in Betrieb geht.
Die Kostenersparnis ist ein wichtiges Argument dafür, aber die flächendeckende Gesundheitsversorgung wird in Frage gestellt.
Nein, ich bin generell ein Gegner von zu starker Konzentration - im Zuge des Konzeptes wird Westwien und der Norden diesseits der Donau wichtiger Gesundheitheitsinfrastruktur beraubt, den PatientInnen bleibt in der Nähe nur noch das (für die Versicherungen) besonders teure AKH
Das Konzept war von Anfang an grundfalsch, es stellt Kostenersparnis über das Wohl der PatientInnen und jeder Schritt, der sich davon entfernt, ist zu begrüßen!
Ich sehe das ganz anders, nämlich (Butte angeben!):

Ihr Kommentar:

Wenn Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen wollen, geben Sie bitte Ihre Emailadresse an:


Frühere Umfrageergebnisse